Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CD Projekt Red: Journalist oder Rockstar…

Macht doch keinen Unterschied

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Macht doch keinen Unterschied

    Autor: Sharra 17.07.17 - 13:59

    Bis auf die Anfangs-Werte, macht sowas nirgends einen wirklichen Unterschied.
    Vielleicht noch, dass man bestimmte Werte besser steigern kann, aufgrund der Veranlagung. Ein It-Nerd z.B. wird wohl eher länger brauchen, bis er Muskelmasse ansetzt, während ein Bauarbeiter es hier einfacher haben wird.

    Aber spätestens wenn man dann hochgezüchtet mit schwerer Wumme dahermarschiert, oder Zauber wirft, ist es völlig egal, woher man mal kam.

  2. Re: Macht doch keinen Unterschied

    Autor: slashwalker 17.07.17 - 15:07

    Aha, du hast es also schon anspielen dürfen? Nein? Woher weißt du dann ob es einen Unterschied macht? Hauptsache mal nörgeln...

  3. Re: Macht doch keinen Unterschied

    Autor: Sharra 17.07.17 - 15:56

    slashwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha, du hast es also schon anspielen dürfen? Nein? Woher weißt du dann ob
    > es einen Unterschied macht? Hauptsache mal nörgeln...


    Weil es niemals einen Unterschied macht. Weder bei Computerspiele, noch beim Pen&Paper. Irgendwann verschwimmt alles zu dem, was es jetzt ist. Was du dann damals ausgewählt hast, macht sich gut in der Hintergrundstory, hat aber keine wirkliche Relevanz mehr für den jetzigen Charakter. Das liegt in der Natur der Sache.
    Das hat auch nichts mit nörgeln zu tun.
    Entweder es läuft so, oder man presst den Spieler in ein starres Charaktergerüst, und vergrault sich damit die Leute.

  4. Re: Macht doch keinen Unterschied

    Autor: theFiend 17.07.17 - 16:05

    Im Grunde hast du schon recht, wenn es um die rein "spielerischen Inhalte" angeht. Bei Cyberpunk 2020 unterschieden sich diese Chars (neben den Fähigkeiten) primär durch ihr soziales Umfeld, und wie sie auf andere ausserhalb dieses Umfeldes wirkten. Und das kann theoretisch erheblichen Einfluss haben, wenn man es entsprechend umsetzt.

  5. Re: Macht doch keinen Unterschied

    Autor: Korashen 17.07.17 - 16:42

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es niemals einen Unterschied macht. Weder bei Computerspiele, noch
    > beim Pen&Paper. [...]



    Da hat jemand ganz offensichtlich noch nie P&P gespielt.

  6. Re: Macht doch keinen Unterschied

    Autor: Raistlin 17.07.17 - 17:27

    Korashen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil es niemals einen Unterschied macht. Weder bei Computerspiele, noch
    > > beim Pen&Paper. [...]
    >
    > i.memeful.com
    >
    > Da hat jemand ganz offensichtlich noch nie P&P gespielt.

    Oder der Meister konnte nicht darauf eingehen.

  7. Re: Macht doch keinen Unterschied

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 18.07.17 - 06:48

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Grunde hast du schon recht, wenn es um die rein
    > "spielerischen Inhalte" angeht. Bei Cyberpunk 2020
    > unterschieden sich diese Chars (neben den Fähigkeiten)
    > primär durch ihr soziales Umfeld, und wie sie auf andere
    > ausserhalb dieses Umfeldes wirkten. Und das kann
    > theoretisch erheblichen Einfluss haben, wenn man es
    > entsprechend umsetzt.

    Genau mein Gedanke. Ich vermute ebenfalls, das die Klasse sozusagen der Background der Figur ist, die dann später als Elite-Polizist unterwegs ist. Und dieser wird mindestens Auswirkungen auf soziale Interaktion (Wie reagieren die NPCs auf mich und wie gehe ich auf sie zu?) haben, womöglich aber auch darauf, welche besonderen Fertigkeiten neben den Basics entwickelbar sind. Ein ehemaliger Journalist wird vermutlich eher investigativ vorgehen, ein ehemaliger Manager ökonomisch, ein Rockstar (Je nachdem, wie hart er gerockt hat ...) eher offensiv. Und CD Project wäre es sogar zuzutrauen, das der individuelle Background Auswirkungen auf eine personalisierte Storyline hat, also eine, die sich mehr oder weniger stark mit der Klasse ändert.

    Erst einmal heißt es jedoch abwarten und Tee trinken. Aus solchen vagen Info-Häppchen kann man alles oder nichts herauslesen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. über Nash Direct GmbH, Ulm
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€ inkl. Versand statt 899,00€
  2. u. a. Corsair mechanische Tastatur, Razer Mamba Maus, Sennheiser Headset)
  3. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!) + Rabattaktionen bei Microsoft...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Filmfriend: Kostenloses Videostreaming für Bibliothekskunden
    Filmfriend
    Kostenloses Videostreaming für Bibliothekskunden

    Filmfriend heißt ein Video-Streaming-Dienst speziell für deutsche Bibliothekskunden. Zunächst gibt es Filmfriend nur für Berliner Bibliotheken - Nutzer können den Dienst ohne Aufpreis verwenden.

  2. EMotion: Fisker-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden
    EMotion
    Fisker-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden

    Henrik Fisker plant, das nächste Elektroauto auf der CES 2018 im Januar zu zeigen. Der Fisker-EMotion soll eine Reichweite von rund 640 Kilometern haben und deutlich schneller aufgeladen werden als ein Tesla.

  3. Electronic Arts: Hunde, Katzen und Weltraumschlachten
    Electronic Arts
    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

    Gamescom 2017 Das Raumschiff von Darth Maul, dazu ein weiterer Modus für Battlefield 1 und eine tierliebe Erweiterung für Die Sims 4: Electronic Arts hat neue Inhalte für sein aktuelles und kommendes Portfolio vorgestellt.


  1. 09:02

  2. 07:49

  3. 07:23

  4. 07:06

  5. 20:53

  6. 18:40

  7. 18:25

  8. 17:52