1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CD Projekt Red: PC-Systemanforderungen…

FullHD ist doch ein Witz

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. FullHD ist doch ein Witz

    Autor: abdul el alamein 20.09.20 - 00:41

    Hallo, wir haben 2020!
    Wer will denn den 1080p Augenkrebs haben??

    1440p oder 4k ist ein Muss, und mit den neuen Karten auch locker machbar.

  2. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: Jakelandiar 20.09.20 - 00:55

    abdul el alamein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo, wir haben 2020!
    > Wer will denn den 1080p Augenkrebs haben??

    Ich und viele die ich kenne und nur einen 1080p Monitor haben.

  3. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: Schattenwerk 20.09.20 - 01:07

    Wüsste nicht wieso ich mein BenQ gegen was besseres austauschen sollte? Der kann 120 Hz und ist fast 10 Jahre alt. Doch wieso funktionierende Hardware und damit Ressourcen vernichten?

    Und 65% der Leute auf Steam haben z.B. noch Full HD: https://store.steampowered.com/hwsurvey

    Darüber hinaus sind es vllt. gerade mal 15%.

    Letztes Jahr habe ich über den Kauf eines 4k Monitors nachgedacht. Jedoch gab es noch zu häufig Probleme mit der Produktion (Bleeding etc.), so dass es mir das einfach nicht wert ist.

  4. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: AIM-9 Sidewinder 20.09.20 - 03:58

    Ich hab zwei 1080P Monitore, 144 Hz, und es würde mir nicht im Traum einfallen, auf 2560x1440 oder 4K zu wechseln. Wenn wir bei 4K dauerhaft 120 FPS erreichen können, dann würde ich vielleicht wechseln. Aber solange die meisten Programme da noch nicht mitmachen, ist das nur Geldverschwendung.

  5. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: recluce 20.09.20 - 04:07

    AIM-9 Sidewinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab zwei 1080P Monitore, 144 Hz, und es würde mir nicht im Traum
    > einfallen, auf 2560x1440 oder 4K zu wechseln. Wenn wir bei 4K dauerhaft 120
    > FPS erreichen können, dann würde ich vielleicht wechseln. Aber solange die
    > meisten Programme da noch nicht mitmachen, ist das nur Geldverschwendung.

    Das mit den zwei Monitoren ist auch nur eine Krücke, für die es mittlerweile Alternativen gibt. Habe ich viele Jahre auch so gemacht, aber seitdem ich auf einen 49" 32:9 Monitor gewechselt habe (Auflösung: 5210*1440) möchte ich nicht mehr zurück. 120Hz schafft er auch spielend. Erfordert allerdings auch sehr viel GPU Leistung, wenn man mal spielen will.

    Das Superbreitbild ist übrigens auch genial, wenn man mit vielspaltigen Excel Tabellen arbeiten muß (seufz).

  6. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: Moridin 20.09.20 - 08:12

    recluce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit den zwei Monitoren ist auch nur eine Krücke...

    Die Krücke holt man sich eher mit Ultra Wide ins Haus. Die Unterstützung virtueller Monitore ist bei erschreckend vieler Software recht unzureichend, und meine Anforderung ist sehr klar, dass ich den Ultra Wide im Standardbetrieb virtuell in 2 Monitore aufteile, und sich alle Anwendungen so verhalten sollen als wären es 2 physische getrennte Monitore.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.20 08:13 durch Moridin.

  7. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: hardtech 20.09.20 - 08:29

    personen, die freiwillig mit fhd rumeiern sind mir ein rätsel.
    man liest hier von 10 jahre alter hardware.
    >> die eigenen augen verdienen besseres als fhd und damit pixelbrei!

    ich vermute, 1440p und 2160p wurde von diesen personen noch nicht gesehen. sonst gubt es keine erklärung, warum man sich 1080p antut.

    zu verweisen auf statistik und wie viele fdh noch nutzen ist so, als ob ich sage, es fahren noch sehr viele golf 4 herum.
    nur wer will heute in einen golf 4 einsteigen, wenn er einen neueren passat fahren kann?!?

  8. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: lost_bit 20.09.20 - 08:33

    Ich bin auch sehr lange mit FHD bei 24 Zoll zufrieden gewesen.
    Aber gerade was das Arbeiten und surfen im Netz betrifft sind 1440 auf 24 Zoll ein Traum.

    Zum daddeln würde mir FHD auch noch reichen, da ich lieber mehr fps als Auflösung habe.

  9. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: Thamdar 20.09.20 - 08:46

    Wüsste nicht, warum ich von 27" FHD mit 144Hz auf 1440p oder sogar 4k umsteigen sollte. FPS sind mir wesentlich wichtiger, als ein paar mehr Pixel. Und ja, ich habe auch schon einen 1440p am Rechner getestet, habe aber nicht wirklich einen Mehrwert entdeckt. Wenn man nicht gerade eine 2080 TI im Rechner hat, sind richtige Spiele ja kaum mit mehr als 50-60 fps auf solchen Monitoren spielbar. Verstehe nicht, wieso man sich solchen Augenkrebs antun möchte, nur um eine höhere Auflösung zu haben.

  10. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: melb00m 20.09.20 - 09:03

    Naja, mit halbwegs aktueller Hardware lassen sich auch in 1440p mittlerweile in den meisten Spielen deutlich mehr als 100 fps erzielen, von daher erscheint mir die FHD Diskussion hier etwas veraltet.

    Zwischen FHD und WQHD besteht visuell schon ein deutlicher Unterschied. 4k lässt sich mittlerweile auch ganz gut fahren wenn man nicht unbedingt alles auf "ultra" Einstellungen spielen muss. Auch Konsolen unterstützen nun ja schon länger 4k.

    Für mich persönlich ist WQHD aber derzeit der Sweetspot zwischen Darstellungsqualität und Bildwiederholrate, und das schon seit mehreren Jahren. Liegt aber auch daran, dass ich mir vor vier Jahren einen Eizo Foris FS2735 gegönnt habe, also 1440p in 144 Hz und Adaptive Sync mit gleichzeitig den Stärken von Eizo als Bildschirm zum Arbeiten. Leider gibt es aktuell nichts in vergleichbarer Qualität als Ultrawide, daher bleibts erstmal dabei.

  11. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: quineloe 20.09.20 - 09:24



    Verifizierter Top 500 Poster!

  12. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: quineloe 20.09.20 - 09:25

    Moridin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > recluce schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das mit den zwei Monitoren ist auch nur eine Krücke...
    >
    > Die Krücke holt man sich eher mit Ultra Wide ins Haus. Die Unterstützung
    > virtueller Monitore ist bei erschreckend vieler Software recht
    > unzureichend, und meine Anforderung ist sehr klar, dass ich den Ultra Wide
    > im Standardbetrieb virtuell in 2 Monitore aufteile, und sich alle
    > Anwendungen so verhalten sollen als wären es 2 physische getrennte
    > Monitore.
    Was spricht dagegen zusätzlich zum UW noch einen 16:9 anzuschließen? Das mache ich so.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  13. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: quineloe 20.09.20 - 09:45

    melb00m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, mit halbwegs aktueller Hardware lassen sich auch in 1440p
    > mittlerweile in den meisten Spielen deutlich mehr als 100 fps erzielen, von
    > daher erscheint mir die FHD Diskussion hier etwas veraltet.

    Nenn mal so "halbwegs aktuelle Hardware"? RTX 2080ti?
    2500¤ PCs?

    100fps auf 2560*1440 ist für grafikintensive Spiele eine echte Herausforderung. Midrangekarten krebsen hier eher bei 60 FPS rum. Und wie schon geschrieben, die absolute Mehrheit spielt immer noch auf einfachem FullHD. Das hat meiner Meinung nach drei Gründe

    1. Monitore halten sehr, sehr lange und viele wollen kein Teil ersetzen, das funktioniert.
    2. Manche wollen mehr FPS als mehr Pixel und haben sich deswegen in den letzten Jahren einen 144Hz FHD gekauft. Noch sehr viel weniger Leute wollen einen kürzlich getätigten Neukauf ersetzen.
    3. FHD Monitore sind spottbillig und deswegen für viele Spieler mit budget der erste Punkt wo man spart.

    Auch bedeutet ein Sprung von FHD auf 4k meist, dass man deutliche FPS Einbußen hat und gleich die GPU mitupgraden darf. Als ich 2018 von FHD auf 2560x1080 gewechselt bin war's vorbei mit der GTX 950.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  14. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: Vanger 20.09.20 - 09:56

    hardtech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur wer will heute in einen golf 4 einsteigen, wenn er einen neueren passat
    > fahren kann?!?

    Cool, du möchtest mir also einen neuen Passat und einen neuen 4K Gaming-Monitor schenken? Wow, cool, liebend gerne nehme ich dein Angebot an! Meine Anschrift brauchst du dafür ja sicher, sonst noch was? Wie schicke ich dir die am besten?

  15. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: Reinheitsgebot 20.09.20 - 09:59

    hardtech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > personen, die freiwillig mit fhd rumeiern sind mir ein rätsel.
    > man liest hier von 10 jahre alter hardware.
    > >> die eigenen augen verdienen besseres als fhd und damit pixelbrei!
    >
    > ich vermute, 1440p und 2160p wurde von diesen personen noch nicht gesehen.
    > sonst gubt es keine erklärung, warum man sich 1080p antut.
    >
    > zu verweisen auf statistik und wie viele fdh noch nutzen ist so, als ob ich
    > sage, es fahren noch sehr viele golf 4 herum.
    > nur wer will heute in einen golf 4 einsteigen, wenn er einen neueren passat
    > fahren kann?!?

    Nenne mir bitte einen guten Grund, einen funktionsfähigen 1080p abzulösen?

    Und ich fahre noch einen golf2 sowie Nissan Almera n15. Beide fahren einwandfrei.

  16. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: Niaxa 20.09.20 - 10:02

    Also ich hab vor nem Jahr auf 32 Zoll 1440 von FHD gewechselt. Der Grund ist nicht zu beschreiben. Ich sehe ihn jeden Tag den Grund.

  17. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: ternot 20.09.20 - 10:13

    hardtech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > personen, die freiwillig mit fhd rumeiern sind mir ein rätsel.
    > man liest hier von 10 jahre alter hardware.
    > >> die eigenen augen verdienen besseres als fhd und damit pixelbrei!
    >
    > ich vermute, 1440p und 2160p wurde von diesen personen noch nicht gesehen.
    > sonst gubt es keine erklärung, warum man sich 1080p antut.
    >
    > zu verweisen auf statistik und wie viele fdh noch nutzen ist so, als ob ich
    > sage, es fahren noch sehr viele golf 4 herum.
    > nur wer will heute in einen golf 4 einsteigen, wenn er einen neueren passat
    > fahren kann?!?

    Tjo, sag das mal den üblichen IT Abteilungen.

    Da wird als Obergrenze für einen Monitor 24" gesetzt mit 1920x1200. Man darf aber auch 6 Monitore sich geben lassen, das ist kein Problem. Wehe da kommt einer und will einen 32" 4k Monitor oder 32:9...

  18. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: hardtech 20.09.20 - 10:14

    Reinheitsgebot schrieb:?!?


    > Nenne mir bitte einen guten Grund, einen funktionsfähigen 1080p abzulösen?

    >>>
    augenkrebs
    zu wenig platz
    damit einhergehend ständiges scrollen
    überblick zb bei excel
    komfort!!



    > Und ich fahre noch einen golf2 sowie Nissan Almera n15. Beide fahren

    >>>
    ich fahre einen f30 335i und bald einen glb 35 amg.
    alleine aus sicherheitsgründen, würde ich keinen golf2 mehr fahren. denke diese diskussion ist unnötig, da es letztlich darauf hinausläuft, was jemand bereit ist zu bezahlen für komfort, sicherheit etc.

    das argument der 1080p fraktion: es läuft, warum sollte ich tauschen? ich spiele ausschließlich 144hz spiele und nutze meinen monitor nicht für andere zwecke (office, surfen, ...)

    da brauchen wir dann net diskutieren. ich spiele keine 144hz spiele und nutze den monitor für jegliches. aber ein fhd monitor würde ich nicht mal geschenkt bekommen wollen, da ich mir den augenkrebs net freiwillig antue.

  19. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: hardtech 20.09.20 - 10:16

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hardtech schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nur wer will heute in einen golf 4 einsteigen, wenn er einen neueren
    > passat
    > > fahren kann?!?
    >
    > Cool, du möchtest mir also einen neuen Passat und einen neuen 4K
    > Gaming-Monitor schenken? Wow, cool, liebend gerne nehme ich dein Angebot
    > an! Meine Anschrift brauchst du dafür ja sicher, sonst noch was? Wie
    > schicke ich dir die am besten?


    >>> es gibt nichts geschenkt auf der wet. alles kostet.
    ich tausche arbeitskraft gegen passat. du scheinbar arbeitszeit gegen hocken vor einem fhd monitor.

  20. Re: FullHD ist doch ein Witz

    Autor: teddybums 20.09.20 - 10:26

    Gutes Panel, 1440p, 120Hz+ kostet minimum 400¤.
    Die meisten geben keine 400¤ aus für eine Grafik Karte.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell / Eigeltingen
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  4. OMIRA GmbH, Ravensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper