1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CD Projekt Red: PC-Systemanforderungen…

Grafisch ein Fest auf der Xbox Series X

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grafisch ein Fest auf der Xbox Series X

    Autor: Volkhardt 20.09.20 - 11:48

    Ich bin sicher auf der neuen MS Konsole werden wird man die schönste Konsolenfassung von Cyperpunk 2077 erleben. Daher werde ich warten bis das Update Anfang 2021 da ist bevor ich loslegen. Bis dahin gibts noch genug zu zocken.

  2. Re: Grafisch ein Fest auf der Xbox Series X

    Autor: ElMario 20.09.20 - 13:51

    Volkhardt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin sicher auf der neuen MS Konsole werden wird man die schönste
    > Konsolenfassung von Cyperpunk 2077 erleben. Daher werde ich warten bis das
    > Update Anfang 2021 da ist bevor ich loslegen. Bis dahin gibts noch genug zu
    > zocken.


    Ich habe gerade gelesen das mein "alter PC" noch prima mit Cyberpunk zurecht kommt.

    Natürlich möchte ich 4k Raytracing sehen...würde sogar lieber so beginnen...aber dann nur mit Maus und Tastatur :S

  3. Re: Grafisch ein Fest auf der Xbox Series X

    Autor: Pecker 21.09.20 - 09:41

    Volkhardt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin sicher auf der neuen MS Konsole werden wird man die schönste
    > Konsolenfassung von Cyperpunk 2077 erleben. Daher werde ich warten bis das
    > Update Anfang 2021 da ist bevor ich loslegen. Bis dahin gibts noch genug zu
    > zocken.
    Ich interessiere mich auch eher für die Xbox als für die PS, aber ich behaupte jetzt vorsichtig, dass die Qualitätsunterschiede zwischen PS5 und XBox Series X nicht wirklich wahrnehmbar sein werden und höchstens im direkten 1 zu 1 Vergleich auffallen werden.

  4. Re: Grafisch ein Fest auf der Xbox Series X

    Autor: yumiko 21.09.20 - 09:49

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich interessiere mich auch eher für die Xbox als für die PS, aber ich
    > behaupte jetzt vorsichtig, dass die Qualitätsunterschiede zwischen PS5 und
    > XBox Series X nicht wirklich wahrnehmbar sein werden und höchstens im
    > direkten 1 zu 1 Vergleich auffallen werden.
    Naja, es spricht immerhin dafür, dass MS werbemäßig Cyberpunk nutzt.
    Da wäre es also möglich, dass jeweils eine Version für die Series S und Series X entwickelt wird, um die Series X etwas auszureizen und nicht rein für die langsame Series S zu entwickeln.
    Zu Gunsten der Xbox One wurde ja Cyberpunk angeblich verschoben (https://www.play3.de/2020/01/22/cyberpunk-2077-verschiebung-wegen-mangelhafter-xbox-one-version-behauptet-ein-insider/), das könnte auch die gute Unterstützung der low-PC Hardware erklären.

  5. Re: Grafisch ein Fest auf der Xbox Series X

    Autor: Volkhardt 21.09.20 - 10:30

    Die Xbox One Version war allerdings nicht der Grund für die Verschiebung. Das hatte CDPR auch dementiert:
    https://sektionxbox.de/cyberpunk-2077-kein-system-ist-schuld-an-der-verschiebung-cd-projekt-red-raeumt-mit-den-geruechten-auf

  6. Re: Grafisch ein Fest auf der Xbox Series X

    Autor: cuthbert34 21.09.20 - 10:53

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Volkhardt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin sicher auf der neuen MS Konsole werden wird man die schönste
    > > Konsolenfassung von Cyperpunk 2077 erleben. Daher werde ich warten bis
    > das
    > > Update Anfang 2021 da ist bevor ich loslegen. Bis dahin gibts noch genug
    > zu
    > > zocken.
    > Ich interessiere mich auch eher für die Xbox als für die PS, aber ich
    > behaupte jetzt vorsichtig, dass die Qualitätsunterschiede zwischen PS5 und
    > XBox Series X nicht wirklich wahrnehmbar sein werden und höchstens im
    > direkten 1 zu 1 Vergleich auffallen werden.

    Wird auch so sein. Ich würde behaupten, dass es total egal ist, welche Konsole man sich holt. Cyberpunk wird auf beiden gut laufen und quasi gleich aussehen. Aber am Ende sollte man dennoch immer abwarten.. es gab ja auch schon Überraschungen :p

    Die würde ich bei dem Entwicklerstudio aber ausschließen.

  7. Re: Grafisch ein Fest auf der Xbox Series X

    Autor: ger_brian 21.09.20 - 11:11

    Und die tatsächlich schönste Version wird es, wie immer, auf dem PC geben.

  8. Re: Grafisch ein Fest auf der Xbox Series X

    Autor: miguele 21.09.20 - 11:13

    Spiele aus der Ego-Perspektive auf Konsolen ... ich werde nie verstehen, wie man sich sowas freiwillig antut :)

  9. Re: Grafisch ein Fest auf der Xbox Series X

    Autor: Volkhardt 21.09.20 - 11:14

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Volkhardt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin sicher auf der neuen MS Konsole werden wird man die schönste
    > > Konsolenfassung von Cyperpunk 2077 erleben. Daher werde ich warten bis
    > das
    > > Update Anfang 2021 da ist bevor ich loslegen. Bis dahin gibts noch genug
    > zu
    > > zocken.
    > Ich interessiere mich auch eher für die Xbox als für die PS, aber ich
    > behaupte jetzt vorsichtig, dass die Qualitätsunterschiede zwischen PS5 und
    > XBox Series X nicht wirklich wahrnehmbar sein werden und höchstens im
    > direkten 1 zu 1 Vergleich auffallen werden.

    Das liegt immer auch im Auge des Betrachters. Wird auch leute geben die sagen werden, das man zwischen Series S, PS5 und Series X versionen kaum einen wahrnehmbaren unterschied gibt. Normalerweise wird es aber wieder so sein, dass die stärkste Hardware auch die technisch beste Version ausgiebt.

  10. Re: Grafisch ein Fest auf der Xbox Series X

    Autor: yumiko 21.09.20 - 15:45

    Volkhardt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Xbox One Version war allerdings nicht der Grund für die Verschiebung.
    > Das hatte CDPR auch dementiert:
    > sektionxbox.de
    Naja, die haben nur gesagt, das es nicht der "alleinige" Grund ist, weil man an vielen Sachen arbeite.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. SCHOTT AG, Mitterteich
  3. Hays AG, Lohmar
  4. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 4,86€
  3. 39,99€ (PS4, Xbox One, Nintendo Switch)
  4. 17,99


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster