1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CD Projekt Red: Ursachenforschung…

Verantwortung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Verantwortung

    Autor: Oktavian 30.06.22 - 17:52

    Es gibt im Management (ganz egal ob Projekte oder Unternehmen) einen Grundsatz: Verantwortung kann man nicht delegieren!

    Wenn ich die Verantwortung für ein Produkt habe, dann kann ich natürlich einzelne Aufgaben an Dienstleister abgeben, aber dadurch bin ich nicht aus der Verantwortung für das Produkt. Wenn ich verantwortlich bin, dass das Produkt gut getestet auf den Markt kommt, dann kann ich natürlich Dienstleister mit dem Test beschäftigen, aber der gute Test ist immer noch meine Verantwortung. Ich habe nun zwar die Aufgabe des Tests delegiert, hab aber die neue Aufgabe, die korrekte Durchführung des Tests zu überwachen, und immer noch die Verantwortung, dass der Test ordentlich gemacht ist.

  2. Re: Verantwortung

    Autor: recluce 30.06.22 - 22:54

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt im Management (ganz egal ob Projekte oder Unternehmen) einen
    > Grundsatz: Verantwortung kann man nicht delegieren!
    >
    > Wenn ich die Verantwortung für ein Produkt habe, dann kann ich natürlich
    > einzelne Aufgaben an Dienstleister abgeben, aber dadurch bin ich nicht aus
    > der Verantwortung für das Produkt. Wenn ich verantwortlich bin, dass das
    > Produkt gut getestet auf den Markt kommt, dann kann ich natürlich
    > Dienstleister mit dem Test beschäftigen, aber der gute Test ist immer noch
    > meine Verantwortung. Ich habe nun zwar die Aufgabe des Tests delegiert, hab
    > aber die neue Aufgabe, die korrekte Durchführung des Tests zu überwachen,
    > und immer noch die Verantwortung, dass der Test ordentlich gemacht ist.

    Du hast sicherlich noch nie ein einigermaßen komplexes Projekt geleitet.

  3. Re: Verantwortung

    Autor: Oktavian 30.06.22 - 23:08

    > Du hast sicherlich noch nie ein einigermaßen komplexes Projekt geleitet.

    Doch, genau das ist mein Job, das mache ich jeden Tag. Wenn ich mich vorstelle, dann meist mit "Mein Name ist ... und ich mache Scheißprojekte". Ich leite die Projekte, die andere gruselig finden. Es sind meist Projekte, die groß sind, unübersichtlich, viele Abhängigkeiten, viele Dienstleister (die ich mit steuern muss), ein paar Juristen, die Revision, vielleicht noch eine Aufsichtsbehörde.

    Und dabei ist ganz klar, der Projekterfolg ist unteilbar meine Verantwortung. Ich kann nicht jeden Handschlag selber tun, und das möchte ich auch gar nicht. Ich kann eigentlich die meisten Tätigkeiten im Projekt nicht selber tun, dafür habe ich Spezialisten. Aber ich verantworte das Gesamtprojekt, und nur weil irgendein Dienstleister, den ich ausgesucht habe, nicht wie vereinbart leistet, bin ich nicht raus aus der Verantwortung.

    Wenn ich mich vor den Vorstand meines Kunden stelle und sage "Sorry, Projekt ist den Bach runter, denn der Dienstleister A hat nicht geliefert", dann fragen die mich, warum ich das erst jetzt merke, wie ich ihn gesteuert habe, wie ich ihn kontrolliert habe, welche Sicherheiten ich eingebaut habe, warum das passieren konnte. Und sie fragen mit Recht.

    Und weil ich diese Verantwortung ernst nehme, weil ich nicht irgendein Projektmitglied oder einen Dienstleister vorschicke, funktioniert es meist ganz gut. Nicht jedes Projekt war ein Erfolg, aber es haben doch mehr geklappt als nicht.

  4. Re: Verantwortung

    Autor: Eheran 30.06.22 - 23:58

    [obligatorisches Vollzitat hier]

    Ja, so ist es. Selbst wenn sie das Spiel komplett von einem Zulieferer bekommen hätten, hätten sie noch die volle Verantwortung.

    Wie man darauf kommt, dass es anders sein könnte, ist mir gänzlich unklar. Noch nie irgendwas "gemanaged"? Sich noch nicht mal Gedanken darüber gemacht? Einfach nur Tag ein Tag aus den Job machen und dabei keine Abhängigkeiten oder Verantwortung haben?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.22 00:12 durch Eheran.

  5. Re: Verantwortung

    Autor: Oktavian 01.07.22 - 00:10

    > Wie man darauf kommt, dass es anders sein könnte, ist mir gänzlich unklar.
    > Noch nie irgendwas "gemanaged"? Sich noch nicht mal Gedanken darüber
    > gemacht? Einfach nur Tag ein Tag aus den Job machen dabei keine
    > Abhängigkeiten oder Verantwortung haben?

    Ich denke, das ist so eine üble Gemengelage. Der einfache Indianer im Unternehmen hat weder Verantwortung noch hat er Delegationsmöglichkeiten. Er macht, was ihm gesagt wird. Ist ja auch okay so.

    Leider sieht er gerade im unteren Management ziemlich viele schlechte Beispiele von Management. Da erlebt man echt oft, dass Leute versuchen, sich aus der Verantwortung zu stehlen und das Schwarzer-Peter-Spiel gespielt wird. Das mag auch daran liegen, dass gerade dort viele nach dem Peter-Prinzip sitzen, die schon in der ersten Führungsebene die Position ihrer maximalen Inkompetenz erreicht haben.

    Hier im Beispiel geht es aber um Versagen auf höherer Ebene.

  6. Re: Verantwortung

    Autor: ShielD 01.07.22 - 15:14

    Irgendwie wurde hier etwas falsch verstanden. CDPR versucht hier nicht die Verantwortung von sich zu weisen, sondern analysiert intern Mögliche Ursachen und Fehler die gemacht wurden.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemkauffrau / -kaufmann m/w/d
    Stockmeier Holding GmbH, Bielefeld
  2. CAD/CAM Programmierer (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  3. Java Anwendungsentwickler (w/m/d) Backend
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
  4. Product Owner (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Undefined Technologies: Start-up will Drohne mit Ionenantrieb getestet haben
Undefined Technologies
Start-up will Drohne mit Ionenantrieb getestet haben

Das US-Start-up Undefined Technologies behauptet, eine Drohne mit Ionenantrieb gebaut zu haben. Es gibt Zweifel, die Rede ist von Betrug.

  1. Künstliche Intelligenz Griechenland testet autonome Drohnenschwärme
  2. Unbemannte Flugzeuge Erstflug der weltweit größten Solar-Drohne
  3. Luftwaffe in Afghanistan und Mali "Meister eines Drohnensystems" mit schwerem Trauma

Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
Ryzen 7950X/7700X im Test
Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

  1. Threadripper Pro 5995WX im Test AMDs Oktopus ist zurück
  2. Mendocino Ryzen/Athlon-Chip vereint Zen2, RDNA2 und LPDDR5
  3. Notebooks AMD ändert das Namensschema für Mobilprozessoren

Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro: Wie ich versuchte, autark zu werden
Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro
Wie ich versuchte, autark zu werden

Ich vermesse per Drohne, schleppe Solarpanels und eine 83-kg-Powerstation, drucke Abstandshalter im 3D-Drucker - und spare Stromkosten. Zudem berechne ich, ob und wann sich die Ausgaben für die Anlage amortisieren.
Ein Erfahrungsbericht von Thomas Ell

  1. Fotovoltaik Solarzellen werden billiger und grüner
  2. Umweltschutz Swiss tankt bald klimaneutrales Kerosin
  3. Saubere Energie Strom aus dem Gewächshaus