1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cheating im E-Sport: Digitales Doping

Shooter im Multiplayer ist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Shooter im Multiplayer ist

    Autor: HubertHans 18.08.15 - 12:33

    in Zwischen komplett sinnlos. Bei jedem Spiel ist garantiert einer dabei. Die meisten merken es zum Glueck nicht, denen kanns dann nicht den Spaß verderben.

  2. Re: Shooter im Multiplayer ist

    Autor: Crayjin 18.08.15 - 12:35

    Das ist das Problem. Viele glauben, der andere cheatet, weil man mal Glück hatte. Hab bisher kaum einen Cheater bei Overwatch gesehen (Bin aber auch seit kurzem dabei, da ich wenig Wettkämpfe spiele).

  3. Re: Shooter im Multiplayer ist

    Autor: twothe 18.08.15 - 12:45

    Die kommen noch. Overwatch ist gerade raus, hat einen kleinen Hype ausgelöst, und erst wenn der rum ist und dann immer noch Leute das Spiel spielen wird es professionelle Cheats geben.

  4. Re: Shooter im Multiplayer ist

    Autor: Prypjat 18.08.15 - 12:47

    Es gibt eben auch Spieler die verteufelt gut sind und als Cheater beschimpft werden. Die haben es auch nicht leicht. Ich zähle nicht dazu, denn bei mir ist es Tagesform abhängig, aber ein ehemaliger Azubi den ich mal kannte, hatte in Counter Strike mehr gebannte Server in der Liste, als noch verfügbare.
    Aber der war nunmal so gut in den Game, dass es meistens nicht sehr lange gedauert hat, bis er gekickt und gebannt wurde.

  5. Re: Shooter im Multiplayer ist

    Autor: Maddix 18.08.15 - 13:12

    Hatte zu meinen ESL Zeiten auch das Problem öfter als "Cheater" beschimpft zu werden. Aber gerade wenn man über Orientierungsvermögen, ein gutes Gehör, Geschwindigkeit und Übung in Bewegungsabläufen verfügt ist man deutlich schneller als viele andere. Da braucht man nicht mal Bugs ausnutzen.
    Und es macht dann auch keine Lust mehr auf public servern zu spielen. Denn dort wird man meist nach wenigen Minuten gekickt.

  6. Re: Shooter im Multiplayer ist

    Autor: Phreeze 18.08.15 - 13:16

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die kommen noch. Overwatch ist gerade raus, hat einen kleinen Hype
    > ausgelöst, und erst wenn der rum ist und dann immer noch Leute das Spiel
    > spielen wird es professionelle Cheats geben.


    ist closed beta oderso ? Weil ich kanns nichtmal installieren ;)

  7. Re: Shooter im Multiplayer ist

    Autor: Prypjat 18.08.15 - 13:22

    Das ist mir erst ein mal passiert. ^^
    Da hatte ich wirklich mal einen guten Lauf.
    Ich glaube der Server hieß "Die Opas aus den Altenheim" oder so ähnlich.

    Erst wurde ich zu den T's geschubst, damit die Opas alleine spielen können und dann wurde ich nach den dritten mal Tunnel rushen und Headshots verteilen gekickt.
    Dann bin ich wieder rauf und wurde gebannt.

    Also entweder war ich genau diesen Tag richtig gut oder die Opas waren wirklich Opas und waren richtig schlecht. :D

    Eine Frage habe ich noch an Dich, weil ich Deinen Nick sehe. Sagt Dir das Pseudonym Maddi oder MadCrack etwas?

  8. Re: Shooter im Multiplayer ist

    Autor: ShielD 18.08.15 - 13:27

    Soweit ich weiß gibt es die Option ab 150 Wins

  9. Re: Shooter im Multiplayer ist

    Autor: iTzRoX 18.08.15 - 13:35

    Overwatch ist ein "Modus" bei CS:GO welchen du erst freischalten kannst wenn du eine gewisse Anzahl von Gewonnenen Wettkampfspielen und einen gewissen Rang erreicht hast. Soweit ich weiß sind es ca. 100-150 gewonnene Wettkampfspiele und der Rang ab Masterguardian.

  10. Re: Shooter im Multiplayer ist

    Autor: boiii 18.08.15 - 13:58

    iTzRoX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Overwatch ist ein "Modus" bei CS:GO welchen du erst freischalten kannst
    > wenn du eine gewisse Anzahl von Gewonnenen Wettkampfspielen und einen
    > gewissen Rang erreicht hast. Soweit ich weiß sind es ca. 100-150 gewonnene
    > Wettkampfspiele und der Rang ab Masterguardian.

    Rang ist relativ egal. OW kann auch für Nova Spieler kommen. Ab ca. 150-160 Wins wird es angeboten.

  11. Re: Shooter im Multiplayer ist

    Autor: HubertHans 18.08.15 - 14:23

    Crayjin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist das Problem. Viele glauben, der andere cheatet, weil man mal Glück
    > hatte. Hab bisher kaum einen Cheater bei Overwatch gesehen (Bin aber auch
    > seit kurzem dabei, da ich wenig Wettkämpfe spiele).

    Ich habe seeeehr lange Unreal Tournament gespielt und die Enwicklung am eigenenem "Leib" miterlebt. Die Entwicklung von Strunzdummen Aimbots zu ausgekluegelten Verteidungungs- und Zielhilfen. Ich glaube nicht, ich weiß! Die meisten Cheater erkennst du daran, das du automatisch einen Kopfschuss bekommst, wenn du gerade abdrueckst. Und davon gibts ne Menge. Counterstrike Source ist wegen solcher Leute quasi unspielbar. Da hilft es nur noch, es sich schoen zu reden wie du :) (Ich bin im CS eher taktisch schlecht. Aber treffen kann ich recht gut, braucht nach ner gewissen Pause halt Eingewoehnungszeit. Aber dann ist selbst die Para fuer mich zum Snipen geeignet)

    Wenn du Unreal Tournament Instagib im Team spielst und die Fragstaerksten Spieler auf einmal ne Klatsche krigen die "normalen" Teamkollegen jedoch keine Probleme haben und sich so durchwuseln wie immer: Warnsignal! Wirst du dann trotz langjaehriger Erfahrung und schon sehr gutem Spielniveau trotzdem gebasht und dann auch immer so schoen wie beschrieben: Hirn einschalten! Denn dann sollte man auf diese Details achten wie: Hab ich gerade abgedrueckt und haette ich ihn getroffen? Wenn man dann quasi immer verreckt oder gar eine gewisse Effizienz bei dem Gegner abschaetzen kann weißt du, das es ein Cheater ist. Und die Schlimmsten sind noch nicht mal die normalen Cheater. Die Schlimmsten sind die, die richtig "Pro" spielen und diese Bots dann als letzte Verteidigungslinie nutzen. Gabs/ gibts in der ESL (Weisdergeier) auch genuegend von. Und genau die werden nicht entlarvt. Die haben die besseren Tools. Ich habe da schon so viel durch, das man paranoid wird. Aber an sich ist es sehr einfach zu erkennen: Logisch nachdenken.

    Die zeiten wo man unbedarft auf einem FFA Server spielen konnte und Cheater sehr leicht und sicher erkannt werden konnten, sind seit 2006 vorbei. Da hatten wir es das erste mal mit intelligenten Bots zu tun.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.15 14:29 durch HubertHans.

  12. Re: Shooter im Multiplayer ist

    Autor: gibson.w 18.08.15 - 17:04

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und genau die werden nicht
    > entlarvt. Die haben die besseren Tools. Ich habe da schon so viel durch,
    > das man paranoid wird. Aber an sich ist es sehr einfach zu erkennen:
    > Logisch nachdenken.

    wenn du dann noch selbst coden würdest, wüsstest du, was alles möglich ist und würdest dich über gar nichts mehr wundern.
    gerade in den letzten 4-5 jahren sind sehr viele junge hack coder aus aller herren ländern nachgewachsen, dank sehr guter foren, vielen code snippets, tutorials und viel öffentlich zugänglicher hilfe.

  13. Re: Shooter im Multiplayer ist

    Autor: HubertHans 18.08.15 - 17:37

    gibson.w schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und genau die werden nicht
    > > entlarvt. Die haben die besseren Tools. Ich habe da schon so viel durch,
    > > das man paranoid wird. Aber an sich ist es sehr einfach zu erkennen:
    > > Logisch nachdenken.
    >
    > wenn du dann noch selbst coden würdest, wüsstest du, was alles möglich ist
    > und würdest dich über gar nichts mehr wundern.
    > gerade in den letzten 4-5 jahren sind sehr viele junge hack coder aus aller
    > herren ländern nachgewachsen, dank sehr guter foren, vielen code snippets,
    > tutorials und viel öffentlich zugänglicher hilfe.

    Ich habe mal programmiert. Was alles moeglich ist kann ich sehr gut abschaetzen.

  14. Re: Shooter im Multiplayer ist

    Autor: gibson.w 18.08.15 - 17:44

    dann brauchst du nicht zu glauben, paranoid zu werden ;)

  15. Re: Shooter im Multiplayer ist

    Autor: Anonymer Nutzer 18.08.15 - 19:12

    Also es sind definitiv genug Cheater unterwegs. Aber man sollte den Glücksfaktor nicht außen vor lassen. Zudem gibt es auch auf hohem Niveau Leute die einfach besser sind.

    Jeder der einen Shooter mal auf etwas professionelleren Ebene gespielt hat, sollte wissen wie schnell man selbst als Cheater diffamiert wird.

  16. Re: Shooter im Multiplayer ist

    Autor: HubertHans 19.08.15 - 12:35

    Glueck beziehe ich mit ein. Hab auch schon mal mit der Para einfach aus Versehen gefeuert und 150m weit weg viel dann jemand mit nem Headshot um. Wenn sowas aber staendig passiert und reproduzierbar in dem Moment, wo du die Nase vorn hast >> Cheat.

  17. Re: Shooter im Multiplayer ist

    Autor: Phreeze 21.08.15 - 13:21

    ich mein Overwatch von blizzard ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. auticon, verschiedene Standorte
  2. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  3. Fachhochschule Aachen, Jülich
  4. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 115,99€ (Bestpreis!)
  2. 188,00€
  3. (Spiele bis zu 90% reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

  1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
    Red Dead Redemption 2 PC
    Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

    Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

  2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
    Auslandskoordination
    Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

    Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

  3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
    Benzinpreis-Proteste
    Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

    Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


  1. 17:44

  2. 17:17

  3. 16:48

  4. 16:30

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:08

  8. 14:47