1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cheating im E-Sport: Digitales Doping

Warum nicht standardisierte PCs?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht standardisierte PCs?

    Autor: adba 18.08.15 - 15:05

    Warum werden bei den Tournieren nicht einfach auch die PC vorgegeben. Die Tastatur und Maus können die Spieler ja mitnehmen aber nicht den PC.

    Somit kann praktisch alles verhindert werden.

  2. Re: Warum nicht standardisierte PCs?

    Autor: Drizzt 18.08.15 - 15:07

    Es scheint immer mehr aus der Mode zu kommen, den Artikel zu lesen, den man kommentiert:

    "So werden etwa auf der ESL One in Köln die Spieler-PCs gestellt." Seite 3 des Artikels 4. Absatz von unten.

  3. Re: Warum nicht standardisierte PCs?

    Autor: korona 18.08.15 - 15:09

    Das wäre wohl das beste gegen eine Auswahl an Maus und Tastatur finde ich würde auch nichts sprechen.

  4. Re: Warum nicht standardisierte PCs?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.08.15 - 15:10

    Liegt vielleicht daran, dass keiner Bock hat, sich durch zig Seiten zu klicken. Eine Seite zum runterscrollen bringt halt weniger Klicks. Dieser Trend führt dann leider auch noch zu unerträglicher Redundanz. Hab schön öfter hier Artikel abgebrochen zu lesen, weil der "Redakteuer" einfach nicht auf den Punkt kam. Diese aufgepumpten Beiträge nerven.
    Früher stand auch im ersten Absatz alles zusammenfassend drin, heute wird der als Teaser missbraucht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.15 15:12 durch fluppsi.

  5. Re: Warum nicht standardisierte PCs?

    Autor: corruption 18.08.15 - 15:48

    Du musst auch die Tastaturen und Mäuse stellen, die können alle Microcontroller erhalten die Cheats auf das System laden. Ich habe einen Kumpel der hat sich selbst eine Tastatur gebaut mit einem Teensy++.

    --> Komplette Hardware Stellen auch Maus und Tastatur, KEIN INTERNET FÜR DIE SPIELER PCs !!!!, nur CS:GO, wer CSGO minimiert oder Beendet wird SOFORT Disqualifiziert (Mauseinstellungen etc kann man vorher einem Staff-Mitglied Mitteilen der muss diese einstellen, Smartphones vorher abgeben, USB-Ports deaktivieren, usw usw, und dann totale Überwachung der Spieler ;) Aber selbst das hilft nicht, wenn das Staffmitglied was alles Einstellt usw mit 10k¤ Preisgeldanteil bestochen wurde.

  6. Re: Warum nicht standardisierte PCs?

    Autor: Bufanda 18.08.15 - 16:40

    korona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre wohl das beste gegen eine Auswahl an Maus und Tastatur finde ich
    > würde auch nichts sprechen.

    Ich denke das nicht, jeder hat da vorlieben für Maus und Tastatur. Wenn die Spieler dann vorgeschireben bekommen womit sie spielen müssen. Das wäre ja so als wenn man einem Läufer sagt er darf nur mit Nikes laufen, obwohl er seine beste Performance auf die für ihn abgestimmte Adidas hat. Ich selbst nutze zum zocken eine G710+ und eine G500s die auf meine Bedürfnisse eingestellt sind, andere kriegen immer das sprichwörtliche Kotzen wenn sie mit meinen Einstellungen spielen. Von daher ist es schon richtig, das jeder sein "Sportgerät" mit bringt.

  7. Re: Warum nicht standardisierte PCs?

    Autor: Zazu42 20.08.15 - 08:09

    Bufanda schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > korona schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das wäre wohl das beste gegen eine Auswahl an Maus und Tastatur finde
    > ich
    > > würde auch nichts sprechen.
    >
    > Ich denke das nicht, jeder hat da vorlieben für Maus und Tastatur. Wenn die
    > Spieler dann vorgeschireben bekommen womit sie spielen müssen. Das wäre ja
    > so als wenn man einem Läufer sagt er darf nur mit Nikes laufen, obwohl er
    > seine beste Performance auf die für ihn abgestimmte Adidas hat. Ich selbst
    > nutze zum zocken eine G710+ und eine G500s die auf meine Bedürfnisse
    > eingestellt sind, andere kriegen immer das sprichwörtliche Kotzen wenn sie
    > mit meinen Einstellungen spielen. Von daher ist es schon richtig, das jeder
    > sein "Sportgerät" mit bringt.

    Oder jemand entwirft ein "turnier-tastatur(und maus)-layout" das standardisiert ist und von jedem benutzt werden muss, für zuhause zum eintrainieren kann isch ja dann jeder so ein Standard zulegen. Ich bin mir sicher das alle Peripherie Hersteller darum prügeln werden das offizielle "Turnier Gear" anbieten zu dürfen, daher sollte ein Hersteller schnell gefunden werden.

    Und wegen dem Staff, der sollte weder mit den Spielern interagieren noch den Spielern bekannt sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.15 08:10 durch Zazu42.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Lübeck
  4. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 16,99€
  2. 4,32€
  3. 19,99
  4. (-74%) 15,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
    Netzwerke
    Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

    5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
    Eine Analyse von Elektra Wagenrad

    1. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
    2. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz
    3. T-Mobile US 5G auf Rundfunkfrequenzen bringt nur knapp 140 MBit/s

    Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
    Interview
    "Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

    Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

    1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
    2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

    1. Siemens: Ingenieure sollten programmieren können
      Siemens
      Ingenieure sollten programmieren können

      Siemens will von Bewerbern Grundkenntnisse in Programmiersprachen, Machine2Machine und im Umgang mit der Cloud. Doch das ist noch nicht alles.

    2. Internet: Aldi Süd bietet Kunden Gratis-WLAN in fast allen Filialen
      Internet
      Aldi Süd bietet Kunden Gratis-WLAN in fast allen Filialen

      Läden und Einkaufszentren sind oft teilweise funkdicht. Das Gratis-WLAN beim Discounter Aldi soll das Problem lösen. Durch die Anzahl der versorgten Filialen wird damit ein großes kostenloses Hotspot-Netz geschaffen.

    3. Google: Chrome 79 warnt vor gehackten Zugangsdaten
      Google
      Chrome 79 warnt vor gehackten Zugangsdaten

      Die aktuelle Version 79 von Chrome warnt Nutzer aktiv vor gehackten Zugangsdaten und fordert dazu auf, diese zu ändern. Außerdem wird der Phishing-Schutz deutlich ausgeweitet.


    1. 14:53

    2. 14:28

    3. 13:54

    4. 13:25

    5. 12:04

    6. 12:03

    7. 11:52

    8. 11:40