1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Christopher Schmitz: Von Blue Byte zu…

na endlich

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. na endlich

    Autor: glowbewohner 05.01.15 - 12:27

    Ist der weg von bluebyte. Unter seiner Führung wurden Onlinezwang und pay2win gang und gäbe bei bluebyte. Nicht zu vergessen die mangelnde Qualität eines Anno 2070. Bye bye... Komm nicht wieder

  2. Re: na endlich

    Autor: Der schwarze Ritter 05.01.15 - 12:41

    Ach, die Qualität von Anno 2070 war schon gut, vor allem mit dem Addon dann. Allerdings nerven diese Online-Mist-Features, die irgendwie immer mit drangeflanscht werden müssen, sinnvoll oder nicht.

    Ob das nur auf seinem Mist gewachsen ist, bezweifle ich einfach mal.

  3. Re: na endlich

    Autor: IceTea77 05.01.15 - 14:04

    Weiß jemand ob es inzwischen Neues an der Anno-Front gibt? ^^

  4. Re: na endlich

    Autor: Trockenobst 05.01.15 - 16:21

    glowbewohner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist der weg von bluebyte. Unter seiner Führung wurden Onlinezwang und
    > pay2win gang und gäbe bei bluebyte.

    Du weißt wie man heute in der Gamebranche überhaupt noch Geld verdient? Sicherlich nicht mit "Hier ist das ISO spendet doch bitte 35¤ wenn ihrs gerade mal habt". Und nicht alles was Online ist, ist automatisch Pay2Win.

    Gerade für Aufbauspiele die man gerade in DE gut findet, ist der Markt zu klein um noch so finanziell naiv zu sein.

    Aber die Diskussion hat man eigentlich schon verloren. Serveronly ist das Ziel der Branche und mit stärkeren Leitungen wird das zukünftig die Regel. Gerade da inzwischen ~20% des Marktes schon Mobilgames sind, wird das noch mehr so werden.
    Die Top20 bei Android und IOS geben den Weg vor.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FREICON GmbH & Co. KG, Bremen, Freiburg
  2. AR Media Service GmbH, Mannheim
  3. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz
  4. Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 34,99€
  3. 2,79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme