Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Civilization Network kommt kostenlos auf…

Greasemonkey

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Greasemonkey

    Autor: Vollstrecker 22.10.09 - 11:24

    Zeigt mir bitte ein Browsergame, in dem man nicht cheaten kann!

  2. Re: Greasemonkey

    Autor: Quakefan 22.10.09 - 11:30

    www.quakelive.com

  3. Re: Greasemonkey

    Autor: Samin 22.10.09 - 11:30

    In jedem vernünftigem Browsergame gibt es maximal Exploits die auch wieder geschlossen werden..alles andere ist sowieso Müll. (Prinzipiell sind Spiele die rein theoretisch via Greasemonkey cheatbar sind völliger Dreckmist)

  4. Re: Greasemonkey

    Autor: 2ti6x 22.10.09 - 11:42

    aaahahahaaahaha...
    für quakelive gab es schon in der betaphase kommerzielle hacks, und die sind nach wie vor nicht ausgestorben.

    prinzipiell sind "herkömmliche" browsergames sogar weniger cheat- bzw hackanfällig, als 3d-shooter da effektiv kein code auf der clientseite ausgeführt wird, es werden lediglich ein paar zahlen zum server übermittelt.

  5. Re: Greasemonkey

    Autor: Pansenmann 22.10.09 - 12:33

    Solange die Spiellogik ausschließlich serverseitig läuft, dürfte Javascript-Fuchserei doch ziemlich wirkungslos sein.
    Und ich glaube gerade das kriegt man bei Civ recht einfach hin.

  6. Re: Greasemonkey

    Autor: ps 22.10.09 - 13:43

    quakelive ein browserspiel zu nennen ist ein witz. genauso gut hätten sie ein plugin für photoshop schreiben können, dann wär's eben ein bildbearbeitungsspiel geworden. oder auch nicht.

    in zukunft hat man dann pro spiel ein eigenes browserplugin installiert? sind ja tolle aussichten.

  7. Re: Greasemonkey

    Autor: gandalf 17.12.09 - 15:57

    Alle Daten serverseitig. via httprequest daten hin und her schicken. Aufpassen beim senden der Daten vom client zum server gültigkeit prüfen, dann kann man die scripte und die GUI anpassen und manipulieren, wie man will - bringt nix.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UGW Communication GmbH, Wiesbaden
  2. ADA Cosmetics Holding GmbH, Kehl
  3. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. Bosch Engineering GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. 1,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Signal Foundation: Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal
    Signal Foundation
    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

    Mit 50 Millionen US-Dollar soll die Weiterentwicklung von Signal vorangetrieben werden. Das Geld kommt von einem Mitgründer von Whatsapp - dem Messenger, der vor ein paar Jahren die Signal-Verschlüsselung übernahm.

  2. Astronomie: Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova
    Astronomie
    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

    Auch Amateure können wichtige Erkenntnisse für die Wissenschaft liefern. Mit der Beobachtung der ersten Stunde einer Supernova hat Victor Buso im Jahr 2016 wichtige Daten für die Astronomie geliefert. Inzwischen wurden sie von Wissenschaftlern ausgewertet.

  3. Internet der Dinge: Bosch will die totale Vernetzung
    Internet der Dinge
    Bosch will die totale Vernetzung

    Die Vernetzung von Produkten und Diensten wird für den Automobilzulieferer Bosch zunehmend wichtiger. Ein neuer Geschäftsbereich soll in den kommenden Jahren stark wachsen.


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00