Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cliff Bleszinski: Entwicklerstudio Boss…

Ohhh... welch Wunder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohhh... welch Wunder

    Autor: DeathMD 15.05.18 - 14:08

    Der 1000ste F2P Battle Royale Shooter konnte das Studio nicht retten, welch eine Überraschung.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  2. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: Shoopi 15.05.18 - 14:37

    Verspüre auch nichts weiter als Schadenfreude, dieser Cliff ist eben ein anstrengender Mensch. Bleiben wir mal auf dem Boden der Tatsachen: Gears of War war nie DER Titel. Das war einfach das selbe als würde ich Transformers von Michel Bay als hohe Kunst bewerten. Es war quasi unterbelichtetes Popcorn-Kino. Es fehlte ansonsten Tiefe und Ideen. Sich also darauf aufzubauen war immer schon ein schlechtes Zeichen. Nun hat er verdient versagt, da er zuerst gegen Blizzard ankommen wollte was schlicht unmöglich ist und danach diesen Early Access-Hackjob durchgedrückt gegen den manche Unity Asset-Flips brilliant aussehen. Peinlich.

  3. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: DerSchwarzseher 15.05.18 - 15:12

    ach story technisch hatte gears seine "tiefen" momente. Ok vom gameplay her nicht. Lauf von hüfthoher mauer zu hüfthoher mauer... OH da sind neue hüfthohe mauern etc.

    Naja seit unreal und jazz jackrabbit hatter nix mehr gerissen

  4. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: cHaOs667 15.05.18 - 16:00

    Shoopi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bleiben wir mal auf dem Boden der Tatsachen: Gears of War war nie DER Titel.
    Genau. Und deswegen hat Microsoft auch mehr als 6 Millionen Einheiten vom ersten Teil alleine auf der XBox 360 verkauft.

    Und ich persönlich habe da ein sehr persönliches Verhältnis da der Titel mich wieder zum Videospielen animiert hat.

    WAS ein geiles Spiel das damals war...

  5. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: Shoopi 15.05.18 - 16:10

    cHaOs667 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shoopi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bleiben wir mal auf dem Boden der Tatsachen: Gears of War war nie DER
    > Titel.
    > Genau. Und deswegen hat Microsoft auch mehr als 6 Millionen Einheiten vom
    > ersten Teil alleine auf der XBox 360 verkauft.
    >
    > Und ich persönlich habe da ein sehr persönliches Verhältnis da der Titel
    > mich wieder zum Videospielen animiert hat.
    >
    > WAS ein geiles Spiel das damals war...

    >Verkaufszahlen sind ein Argument für Erfolg

    Naja weißte. 2006 war ein gutes Jahr für Videospiele, finde es eher Schade das dich so ein flaches Spiel wieder in das Hobby geholt hat. Wie gesagt: Transformers machte Milliarden - ist objektiv aber nun einmal ein schlechter Film. Zum berieseln. Gears of War 1 war nichts anderes.

  6. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: DeathMD 15.05.18 - 16:11

    Jaaa... Konsoleros sind bald mal zufrieden. ;)

    Fand es auch nicht berauschend, aber ich konnte mit Deckungsshootern nie wirklich etwas anfangen, weil man sich, wie Schwarzseher schon sagte, nur von einer Mauer zur nächsten vor kämpft. Als zusätzliche Option ist ein Deckungssystem in einem Shooter ja durchaus gut, aber nur so zu spielen ist dann eher mehhh...

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  7. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: Roggan29 15.05.18 - 16:13

    Also Lawbreakers hatte eigentlich durchaus Spaß gemacht. Aber irgendwie haben die es mit dem kompletten drumherum vergeigt. Nicht mal das öffnen der Lootboxen hat Spaß gemacht, weil das so komisch animiert war und nur belangloser Kram drin gewesen ist. Marketingtechnisch hat man es auch nie geschafft einen Hype zu erzeugen, wo man gegen Overwatch dann natürlich keinerlei Chance hatte.

    Das schnell auf den Markt geworfene letzte Spiel ist nicht mal die Rede wert...

  8. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: Bruto 15.05.18 - 18:59

    Gears 1 war im Coop ein geniales Spiel. Wohlgemerkt am PC! Da tritt die Story dann auch ein wenig in den Hintergrund. Die war recht flach, das Ambiente aber beim ersten teil noch halbwegs frisch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.18 19:00 durch Bruto.

  9. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: Proctrap 16.05.18 - 12:44

    ich empfehle auch https://www.youtube.com/watch?v=zffPU1c0cNM für einen angemessenen Eindruck des Spiels

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  10. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: cHaOs667 17.05.18 - 17:20

    Shoopi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja weißte. 2006 war ein gutes Jahr für Videospiele, finde es eher Schade
    > das dich so ein flaches Spiel wieder in das Hobby geholt hat.
    So berauschend war '06 nicht was Videospiele anging. Klar, es kam HL2 EP1 und R6: Vegas (das kam erst nach GoW).

    Schaut man sich die Liste der veröffentlichungen an dann ist da sehr wenig dabei was heraussticht.

    Und wie hier schon geschrieben worden ist: Gears of War zu zweit im Ko-Op ist auch heute noch ein geniales Erlebnis.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. EUROIMMUN AG, Dassow
  3. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 18,99€
  3. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages
  2. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  3. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter

Next Generation Car: Das Fahrzeug der Zukunft ist modular
Next Generation Car
Das Fahrzeug der Zukunft ist modular

Ein Fahrzeug braucht eine Kabine und einen Antrieb. Müssen aber beide eine fest verbundene Einheit sein? Forscher des DLR arbeiten an verschiedenen Konzepten für das Auto der Zukunft. Eines davon ist ein modulares Fahrzeug, das für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann.
Von Werner Pluta

  1. DLR Phylax erkennt Sprengstoffreste per Laser
  2. Raumfahrt DLR testet 3D-gedrucktes Raketentriebwerk
  3. Eden ISS Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

  1. Smart Home: Wie passen die einzelnen Komponenten zusammen?
    Smart Home
    Wie passen die einzelnen Komponenten zusammen?

    Wer aus seinem Zuhause ein Smart Home machen will, wünscht sich wohl ein System, in dem alles mit allem sofort funktioniert. Die Realität ist aber: Es gibt verschiedene, vermeintlich inkompatible Systeme und Komponenten. Das wirkt erst einmal abschreckend, sollte es aber nicht.

  2. Breko: Tiefbaubörse soll Glasfaser in Deutschland voranbringen
    Breko
    Tiefbaubörse soll Glasfaser in Deutschland voranbringen

    Eine webbasierte Plattform für Glasfasernetzbetreiber und Tiefbaufirmen entsteht. Start ist auf den Fiberdays des Breko am Dienstag in Wiesbaden.

  3. Bodycams: Datenschutzbeauftragter kritisiert Speicherung bei Amazon
    Bodycams
    Datenschutzbeauftragter kritisiert Speicherung bei Amazon

    Bodycam-Videos sollen nicht in der Amazon-Cloud, sondern bei einem deutschen Anbieter gespeichert werden, fordert der Bundesdatenschutzbeauftragte. Er befürchtet unter anderem einen Zugriff von US-Behörden.


  1. 12:02

  2. 11:55

  3. 11:45

  4. 11:33

  5. 11:18

  6. 11:04

  7. 10:50

  8. 10:35