Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cliff Bleszinski: Entwicklerstudio Boss…

Ohhh... welch Wunder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohhh... welch Wunder

    Autor: DeathMD 15.05.18 - 14:08

    Der 1000ste F2P Battle Royale Shooter konnte das Studio nicht retten, welch eine Überraschung.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  2. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: Shoopi 15.05.18 - 14:37

    Verspüre auch nichts weiter als Schadenfreude, dieser Cliff ist eben ein anstrengender Mensch. Bleiben wir mal auf dem Boden der Tatsachen: Gears of War war nie DER Titel. Das war einfach das selbe als würde ich Transformers von Michel Bay als hohe Kunst bewerten. Es war quasi unterbelichtetes Popcorn-Kino. Es fehlte ansonsten Tiefe und Ideen. Sich also darauf aufzubauen war immer schon ein schlechtes Zeichen. Nun hat er verdient versagt, da er zuerst gegen Blizzard ankommen wollte was schlicht unmöglich ist und danach diesen Early Access-Hackjob durchgedrückt gegen den manche Unity Asset-Flips brilliant aussehen. Peinlich.

  3. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: DerSchwarzseher 15.05.18 - 15:12

    ach story technisch hatte gears seine "tiefen" momente. Ok vom gameplay her nicht. Lauf von hüfthoher mauer zu hüfthoher mauer... OH da sind neue hüfthohe mauern etc.

    Naja seit unreal und jazz jackrabbit hatter nix mehr gerissen

  4. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: cHaOs667 15.05.18 - 16:00

    Shoopi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bleiben wir mal auf dem Boden der Tatsachen: Gears of War war nie DER Titel.
    Genau. Und deswegen hat Microsoft auch mehr als 6 Millionen Einheiten vom ersten Teil alleine auf der XBox 360 verkauft.

    Und ich persönlich habe da ein sehr persönliches Verhältnis da der Titel mich wieder zum Videospielen animiert hat.

    WAS ein geiles Spiel das damals war...

  5. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: Shoopi 15.05.18 - 16:10

    cHaOs667 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shoopi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bleiben wir mal auf dem Boden der Tatsachen: Gears of War war nie DER
    > Titel.
    > Genau. Und deswegen hat Microsoft auch mehr als 6 Millionen Einheiten vom
    > ersten Teil alleine auf der XBox 360 verkauft.
    >
    > Und ich persönlich habe da ein sehr persönliches Verhältnis da der Titel
    > mich wieder zum Videospielen animiert hat.
    >
    > WAS ein geiles Spiel das damals war...

    >Verkaufszahlen sind ein Argument für Erfolg

    Naja weißte. 2006 war ein gutes Jahr für Videospiele, finde es eher Schade das dich so ein flaches Spiel wieder in das Hobby geholt hat. Wie gesagt: Transformers machte Milliarden - ist objektiv aber nun einmal ein schlechter Film. Zum berieseln. Gears of War 1 war nichts anderes.

  6. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: DeathMD 15.05.18 - 16:11

    Jaaa... Konsoleros sind bald mal zufrieden. ;)

    Fand es auch nicht berauschend, aber ich konnte mit Deckungsshootern nie wirklich etwas anfangen, weil man sich, wie Schwarzseher schon sagte, nur von einer Mauer zur nächsten vor kämpft. Als zusätzliche Option ist ein Deckungssystem in einem Shooter ja durchaus gut, aber nur so zu spielen ist dann eher mehhh...

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  7. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: Roggan29 15.05.18 - 16:13

    Also Lawbreakers hatte eigentlich durchaus Spaß gemacht. Aber irgendwie haben die es mit dem kompletten drumherum vergeigt. Nicht mal das öffnen der Lootboxen hat Spaß gemacht, weil das so komisch animiert war und nur belangloser Kram drin gewesen ist. Marketingtechnisch hat man es auch nie geschafft einen Hype zu erzeugen, wo man gegen Overwatch dann natürlich keinerlei Chance hatte.

    Das schnell auf den Markt geworfene letzte Spiel ist nicht mal die Rede wert...

  8. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: Bruto 15.05.18 - 18:59

    Gears 1 war im Coop ein geniales Spiel. Wohlgemerkt am PC! Da tritt die Story dann auch ein wenig in den Hintergrund. Die war recht flach, das Ambiente aber beim ersten teil noch halbwegs frisch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.18 19:00 durch Bruto.

  9. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: Proctrap 16.05.18 - 12:44

    ich empfehle auch https://www.youtube.com/watch?v=zffPU1c0cNM für einen angemessenen Eindruck des Spiels

    Golem & die fehlende "by Thread" Ansicht auf Mobilgeräten.. | kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  10. Re: Ohhh... welch Wunder

    Autor: cHaOs667 17.05.18 - 17:20

    Shoopi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja weißte. 2006 war ein gutes Jahr für Videospiele, finde es eher Schade
    > das dich so ein flaches Spiel wieder in das Hobby geholt hat.
    So berauschend war '06 nicht was Videospiele anging. Klar, es kam HL2 EP1 und R6: Vegas (das kam erst nach GoW).

    Schaut man sich die Liste der veröffentlichungen an dann ist da sehr wenig dabei was heraussticht.

    Und wie hier schon geschrieben worden ist: Gears of War zu zweit im Ko-Op ist auch heute noch ein geniales Erlebnis.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SWM Services GmbH, München
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. matrix technology AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  2. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)
  3. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  4. 469€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

  1. Streaming: ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"
    Streaming
    ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"

    Statt nur mit den privaten Fernsehsendern zusammenzugehen, will der ARD-Chef die öffentlich-rechtlichen Sender Europas auf einer Streamingplattform zusammenschließen. Das Angebot soll nicht gebührenfinanziert sein. Germanys Gold wird Europeans Gold.

  2. Comcast: Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
    Comcast
    Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft

    Sky gehört nun mehrheitlich dem US-Kabelnetzbetreiber Comcast. Eine Bietergruppe um Rupert Murdoch und Disney konnte sich nicht durchsetzen.

  3. Verwertungskette: Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix
    Verwertungskette
    Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix

    Die deutschen Arthouse-Kinos wollen eine Netflix-Produktion boykottieren. Es geht um nichts weniger als den Gewinner des Goldenen Löwen der Filmfestspiele von Venedig.


  1. 14:30

  2. 13:34

  3. 12:21

  4. 10:57

  5. 13:50

  6. 12:35

  7. 12:15

  8. 11:42