1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Closed Beta: Twitch bietet eigene…

"mit der auch technisch nicht so versierte Influencer ihre Sendungen übertragen können"

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "mit der auch technisch nicht so versierte Influencer ihre Sendungen übertragen können"

    Autor: Lady Fartalot 09.08.19 - 17:27

    Nur, weil ich ab und zu mal was streame, möchte ich bitte nicht mit diesem Influencer-Gesindel in einen Topf geworfen werden.

    Ich glaube, Leute, die etwas streamen, sind in erster Linie Streamer.

  2. Re: "mit der auch technisch nicht so versierte Influencer ihre Sendungen übertragen können"

    Autor: moen 09.08.19 - 18:02

    Lady Fartalot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur, weil ich ab und zu mal was streame, möchte ich bitte nicht mit diesem
    > Influencer-Gesindel in einen Topf geworfen werden.
    >
    > Ich glaube, Leute, die etwas streamen, sind in erster Linie Streamer.

    "Influencer" bezieht sich auf die Wirkung des Streams und nicht auf deinen Grund für das Streamen. Für dich bist du ein Streamer, für die Industrie bist du auch ein Influencer.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.19 18:03 durch moen.

  3. Re: "mit der auch technisch nicht so versierte Influencer ihre Sendungen übertragen können"

    Autor: capprice 09.08.19 - 19:25

    Schwachsinn

    Wenn ich für mich Streame bin ich doch kein Influencer. Influencer heißen Influencer weil sie Leute mit (teilweise unterweschwelliger) Werbung beeinflussen.

  4. Re: "mit der auch technisch nicht so versierte Influencer ihre Sendungen übertragen können"

    Autor: Compufreak345 09.08.19 - 20:40

    capprice schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schwachsinn
    >
    > Wenn ich für mich Streame bin ich doch kein Influencer. Influencer heißen
    > Influencer weil sie Leute mit (teilweise unterweschwelliger) Werbung
    > beeinflussen.

    Nein, Influencer heißen Influencer weil sie Leute durch ihre Reichweite beeinflussen *können*. Ob das nun bezahlte Werbung ist oder einfach weil sie ein bestimmtes Produkt von sich aus positiv oder auch negativ darstellen ist vollkommen Wurst, sie beeinflussen ihre Zuschauer. Das was du meinst ist dann Influencer-Marketing oder schlicht Werbung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.19 20:41 durch Compufreak345.

  5. Re: "mit der auch technisch nicht so versierte Influencer ihre Sendungen übertragen können"

    Autor: Yash 09.08.19 - 21:48

    capprice schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schwachsinn
    >
    > Wenn ich für mich Streame bin ich doch kein Influencer. Influencer heißen
    > Influencer weil sie Leute mit (teilweise unterweschwelliger) Werbung
    > beeinflussen.
    Für dich Streamen? D.h. du schaust dir selbst dabei zu und sonst niemand? Oder hast du Freunde, Bekannte usw. als Streamer?
    Und was streamst du überhaupt? Spiele? Wenn ja, macht dich das schon zu einem Influencer, sobald jemand Lust auf das Spiel durch deinen Stream bekommt.

    Influencer ist in erster Linie für mich nichts schlechtes, ich folge einigen Influencern, weil sie großartige Inhalte in den Bereichen machen, die mich interessieren. Wenn sie dann noch Werbevideos machen (gekennzeichnet!) habe ich dagegen nichts, muss es ja nicht anklicken.

  6. Re: "mit der auch technisch nicht so versierte Influencer ihre Sendungen übertragen können"

    Autor: Fenster 10.08.19 - 09:59

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was streamst du überhaupt? Spiele? Wenn ja, macht dich das schon zu
    > einem Influencer, sobald jemand Lust auf das Spiel durch deinen Stream
    > bekommt.

    Eben nicht. Ein Streamer mit 10 Followern ist kein "Influencer" im Sinne der Definition, selbst wenn er den Zuckergehalt seines Kaffees beinflusst.

    > Influencer ragen aus der Masse der Social-Media-Nutzer heraus, da sie mit ihrer Tätigkeit hohe Reichweiten erzielen. (Zitat: Gabler Wirtschaftslexikon)

    > Influencer mit weniger als 100.000 Followern zählen als Mikro-Influencer (Zitat: Wikipedia)

    Fazit:
    Es sollte "technisch nicht so versierte Streamer" heißen, denn technisch nicht so versierte Influencer haben ihre bezahlten Mods und Assistenten, die sich um die Technik kümmern.

  7. Re: "mit der auch technisch nicht so versierte Influencer ihre Sendungen übertragen können"

    Autor: Vash 11.08.19 - 19:35

    Der Influencer Effekt bei 10 Viewern ist natürlich kleiner als bei 1000. Auch sagt es nichts über die Wirkung aus, so kann man ja auch die Viewer versuche dazu bewegen etwas zu tun, aber das Gegenteil erreichen.

    Kürzer u. Kompliziert ausgedrückt: Ein Influencer ist man mit einem oder mehr "Followern/Viewern" unabhängig von der Qualität oder Quantität des Beeinflussens.

    Interessant wird eher wie man die Follower definiert. Meine persönlichen sozialen Kontakte könnte ich ja auch dazu zählen. So versuche ich meiner Familie den Unsinn von Homöopathie aufzuzeigen und die Wahl "progressiv-demokratisch-freiheitlicher" Parteien zu fördern. Oder werde ich erst zu einem Influencer wenn ich mit mir fremden in Kontakt trete? Oder ein Medium wie Radio, Internet o. Dgl. Nutze?

  8. Re: "mit der auch technisch nicht so versierte Influencer ihre Sendungen übertragen können"

    Autor: Urbautz 12.08.19 - 08:05

    Je nach Definition waren Marktschreier und Herolde die ersten Influencer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Kommunix GmbH, Unna
  3. über vietenplus, Großraum Osnabrück
  4. ING Deutschland, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 23,99€
  3. (u. a. Age of Empires III: Definitive Edition für 12,99€, F1 2020 für 13,99€, Mad Max für 4...
  4. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme