1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud Gaming: 2K Games verlässt Nvidias…

Manipulation und Schikane

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Manipulation und Schikane

    Autor: Micha_T 07.03.20 - 13:27

    Die werden alle irgendwo sicher bald eigene Dienste auf machen oder zumindest solange die lizens behalten bis sie es haben. Finde es echt traurig. Es funktioniert ohne imput lag und ich KONNTE endlich Skyrim und borderlands wo anders als am pc zu Hause zocken.


    Aber unsere tolle kapitalistische Welt will so etwas eben nicht zulassen. Das ist echt traurig.

  2. Re: Manipulation und Schikane

    Autor: Onkel_Danko 07.03.20 - 14:06

    Oh nein GeforeNOW will Geld mit den Spielen von anderen Entwicklern verdienen ohne diese an den Einahmen von NOW zu beteiligen oder überhaupt einen Lizenzabkommen zu beantragen. Ohh nein.. die Kapitalistenschweine die dir gefallen werden von anderen Kapitalistenschweinen schikaniert.

    Du könntest ja auch die lokalen streamingmöglichkeiten von Steam nutzen huh?

  3. Re: Manipulation und Schikane

    Autor: freshcuruba 07.03.20 - 14:12

    GeforeNOW ist das einzige sinnvolle Prinzip das man seine Spiele nicht für jeden Dienst neu kaufen muss.

    Die wie du sagtest Entwickler bzw. Publisher verdienen daran, das sich die Leute Ihre Spiele auf der Plattform (z.B. Steam) Ihrer Wahl kaufen und diese mit Geforce now Verknüpfen.

  4. Re: Manipulation und Schikane

    Autor: nuclear 07.03.20 - 16:32

    Mit welcher Begründung sollten denn die Publisher etwas abbekommen? Ob das Spiel auf dem Server läuft oder bei mir ist doch vollkommen egal?
    Nach der Logik darf ich auch andere Software nicht mehr auf einem AWS Server o.ä. laufen lassen, ohne den Hersteller dazu zu fragen? Ich habe eine Lizenz erworben die Software zu nutzen.
    Solange nur ich die Lizenz nutze und nicht weitergebe ist das doch absolut kein Problem?

    Und nein Gforce Now verdient nicht mit den Spielen Geld. Sie verdienen mit der Bereitstellung von Serverhardware Geld. Genau wie Microsoft, Amazon und viele mehr. Ist halt nur auf die Spiele zugeschnitten.

  5. Re: Manipulation und Schikane

    Autor: Micha_T 07.03.20 - 18:52

    Lol ja nutze ich mit latenzen die lachhaft sind. NVIDIA hat hier anacheind etwas geschustert was die anderen Firmen lieber erst später raus geholt hätten. Aber ob nun Microsoft Grafikkarten für Server farmen verkauft oder Google oder ob wir zu Hause einzeln kaufen sollte eigentlich alles keine Rolle spielen.

    Grafikchips werden dennoch gebraucht. Keine Ahnung was die publisher für Probleme haben.

  6. Re: Manipulation und Schikane

    Autor: Hotohori 07.03.20 - 19:03

    Onkel_Danko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh nein GeforeNOW will Geld mit den Spielen von anderen Entwicklern
    > verdienen ohne diese an den Einahmen von NOW zu beteiligen oder überhaupt
    > einen Lizenzabkommen zu beantragen. Ohh nein.. die Kapitalistenschweine die
    > dir gefallen werden von anderen Kapitalistenschweinen schikaniert.
    >
    > Du könntest ja auch die lokalen streamingmöglichkeiten von Steam nutzen
    > huh?

    Blödsinn, NVidia hatte bereits eine Lizenz von den Publishern, nämlich für die Beta Version von NVidia Now, aber jetzt wo NVidia plötzlich Geld damit verdient und die Publisher mit Stadia viel mehr Geld verdienen könnten, dessen Erfolg von NVidia Now aber stark gefährdet wird, ziehen sie ihre Lizenzen zurück.

    Es würde mich null wundern, wenn es nicht darum geht, dass sie nichts bekommen, sondern dass es daran liegt, dass sie mit Stadia viel mehr bekommen, da man sich dort die Spiele nochmals kaufen muss und das zum Vollpreis mit ab und zu leichten Sales, aber kein Vergleich zu Steam und den Key Resellern.

  7. Re: Manipulation und Schikane

    Autor: Hotohori 07.03.20 - 19:04

    Stimmt eigentlich.

  8. Re: Manipulation und Schikane

    Autor: Niriel 09.03.20 - 11:12

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und das zum Vollpreis mit ab und zu leichten Sales, aber kein Vergleich zu Steam und
    > den Key Resellern.

    Das stimmt nicht ganz, die meisten sind sogar teurer als ihr PC Vollpreis Versionen.

  9. Re: Manipulation und Schikane

    Autor: Hotohori 10.03.20 - 07:38

    Niriel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... und das zum Vollpreis mit ab und zu leichten Sales, aber kein
    > Vergleich zu Steam und
    > > den Key Resellern.
    >
    > Das stimmt nicht ganz, die meisten sind sogar teurer als ihr PC Vollpreis
    > Versionen.

    Nunja, das macht es nicht besser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. Justus-Liebig-Universität Gießen, Gießen
  3. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 41,99€
  2. 19€
  3. ab 1€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de