1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der…

Erfahrungsbericht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erfahrungsbericht

    Autor: superdachs 03.12.19 - 12:38

    Gestern ist meine Stadiahardware gekommen. Mein erster Erfahrungsbericht:

    im Gästewlan der Firma war es mit Controller und Browser nicht sinnvoll nutzbar. Das war aber abzusehen da das WLAN so schon kaum zur Nutzung taugt.
    Abends habe ich dann zuhause etwas rumgespielt.

    Mit Chromecast und Controller geht es absolut zufriedenstellend. Kein Matsch kein LAG.
    Im Browser mit Maus und Tastatur sieht es anders aus. Hier matscht das Bild deutlich stärker und der Input-LAG ist problematisch. Ich halte das aber für ein Optimierungsproblem. Der Rechner ist wie der Chromecast per Kabel angebunden und was auf dem Fernseher geht kann auch im Browser funktionieren. Insgesamt ist die Grafikqualität nicht schlechter als auf meinem Spielerechner mit 1060/6GB. Hier würde ich mir, gerade am Fernseher in 4K aber noch Verbesserungen wünschen. Am PC sind zudem nur 1920x1080 möglich, was auf einem QHD Monitor nicht so schön ist. Denke aber auch das wird sich noch ändern.

    Da Stadia nichts kostet (die PRO Version ja auch erstmal 3 Monate nichts) kann das momentan mein Setup schon komplett ersetzen wenn ich am Fernseher spiele. Die Browserversion muss sich auf jeden Fall noch verbessern. Wenn dann die Grafikqualität noch über mein aktuelles Setup steigt dann bin ich auf jeden Fall bereit PRO zu bezahlen. Wenn nicht kann ich mit der kostenlosen Variante leben.

    Was mir nicht gefällt ist die noch sehr eingeschränkte Spieleauswahl. Auch die Preise für selbige sind bei Steam niedriger. Hier muss sich noch was tun. Positiv ist mir aufgefallen, dass mein bei Stadia gekauftes Assassins Creed direkt in meinem UPlay Konto auftaucht und ich es von dort auch überall installieren kann. Ich hoffe das wird mit Steam auch irgendwann so. Ich denke aber damit kann man rechnen. Valve wäre schön blöd sich nicht bei Stadia einzukaufen.

    Ab 12.12. werde ich das Ganze noch mit FTTH 500/200 testen können. Insbesondere der Browserpart mit Maus und Tastatur wird da interessant. Vielleicht bringt es ja was. Erstmal werd ich Assasins Creed am Fernseher durchspielen. Das ist Controllertauglich. Destiny ist leider als Shooter nix für Controllerbedienung. Tomb Raider hab ich schon gespielt und das Kloppspiel interessiert mich nicht. Traktor fahren werd ich aber sicher auch mal, selbst wenn mich solche Spiele in der Vergangenheit nicht interessiert haben.

    Für mich steht und fällt das Ganze mit der Maus/Tastatur wenn Cyberpunk raus kommt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Wiener Neustadt (Österreich)
  3. pro-beam GmbH & Co. KGaA, Gilching
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. (-58%) 16,99€
  3. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

  1. Horror: Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor
    Horror
    Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

    Rund 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung will Capcom ein Remake von Resident Evil 3 veröffentlichen und Jill Valentine erneut nach Raccoon City schicken. Zusätzlich zur Kampagne ist ein ungewöhnlicher Multiplayermodus geplant.

  2. Antivirus: McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec
    Antivirus
    McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec

    Intels McAfee interessiert sich für den Privatkundenbereich von Symantec, der nun Nortonlifelock heisst. Es könnte eine der aktuell größten Übernahmen der IT-Branche werden.

  3. Radeon Adrenalin 2020: AMD bietet dynamische Auflösung per Treiber
    Radeon Adrenalin 2020
    AMD bietet dynamische Auflösung per Treiber

    Mit der neuen Version seiner Treibersoftware Radeon Adrenalin bietet AMD eine neue Funktion namens Boost, die bei viel Action auf dem Bildschirm die Auflösung dynamisch runterschraubt - unter anderem in Pubg und Call of Duty.


  1. 16:51

  2. 16:15

  3. 16:01

  4. 15:33

  5. 14:40

  6. 12:38

  7. 12:04

  8. 11:59