1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der…
  6. Thema

Gamestreaming wird so gut

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Gamestreaming wird so gut

    Autor: BlindSeer 02.12.19 - 07:38

    Daten werden beim Streaming auch anfallen, teilweise sogar mehr. Ob das wirklich effizienter ist... Cheating interessiert nur Multiplayer, Spieler jener Kategorie scheinen manchmal völlig auszublenden, dass es noch Massen an Single Player Spielen gibt. Wenn da wer cheatet... So what?

    Mich interessieren zum Beispiel in der Regel Modding nur extrem selten und Cheater gar nicht... Daher sind alle Bewertungen individuel. Ich gehöre zu jenen die (bei den aktuellen Modellen) ebenfalls die Nachteile in der Überhand sieht. Insbesondere Mobile Gaming ist im deutschen Markt: Assassin's Creed XXIX Loading... Startbildschirm... Nachricht: Ihr mobilies Datenvolumen ist aufgebracht bitte werfen Sie weitere 20¤ für 500MB High Speed ein... WTF? Ich habe doch Gestern erst meine Datenperiode gestartet...

    Auch ein Nachteil: Die Provider vesuchen jetzt schon alles um die Netzneutralität zu untergraben und auch noch beim Content Anbieter abzukassieren, nicht nur beim Kunden. Das ist auch Wasser auf die Mühlen, wenn plötzlich Millionen NUtzer Terrabyte Weise 4K Inhalte Streamen. Wobei es bei Stadia auch kein echtes 4k ist und dazu noch die Grafikeinstellungen bei einigen Spielen nur auf MIttel stehen...

  2. Re: Gamestreaming wird so gut

    Autor: Schönwetter E-Radler 02.12.19 - 11:58

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe das selbst schon per Streaming gespielt, der
    > Unterschied ist im Bereich des unmerkbaren, und das war noch selbst von mir
    > amateurhaft zusammengestöpselt. Von MS, Google und Co. erwarte ich da
    > besseres.
    --------------------------------------------------------------------------------
    Momentan bekommst Du bei Stadia nur von HD auf UHD hochskalierte Inhalte mit Latenzen bei 100 bis 150ms.

    Wenn du mit deinem Heimrechner echtes UHD flüssig berechnen lassen kannst, dann schaffst du es mit NVidia-GameStream und dem Moonlight-Client völlig ohne Stadia-Abo auf unter 40ms Latenz. Vorausgesetzt du hast ne gute Internetleitung mit kleiner 20ms. Und das geht schon seit zwei und mehr Jahren wunderbar.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MADELEINE Mode GmbH, Zirndorf (bei Nürnberg / Fürth)
  2. Controlware GmbH, deutschlandweit
  3. Kreis Segeberg, Bad Segeberg
  4. Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme