Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud Imperium Games: Milliardär…

AG vs Genossenschaft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AG vs Genossenschaft

    Autor: Techfinder 21.12.18 - 16:15

    Wenn ich da jemals Geld reininvestiert hätte würde ich mich schon ärgern. Kein bisschen Mitspracherecht.
    Wäre Star Citizen eine Genossenschaft wäre ich viel offener um zu spenden aber alles Geld gleich zu Chris Roberts AG!!?! Da bleibt bei mir einfach ein Fader Geschmack übrig.

    Obwohl ich mir wenn das Spiel auch hohlen werde, wenn es denn mal fertig sein sollte.

  2. Re: AG vs Genossenschaft

    Autor: Yash 21.12.18 - 23:39

    Techfinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich da jemals Geld reininvestiert hätte würde ich mich schon ärgern.
    > Kein bisschen Mitspracherecht.
    > Wäre Star Citizen eine Genossenschaft wäre ich viel offener um zu spenden
    > aber alles Geld gleich zu Chris Roberts AG!!?! Da bleibt bei mir einfach
    > ein Fader Geschmack übrig.
    >
    > Obwohl ich mir wenn das Spiel auch hohlen werde, wenn es denn mal fertig
    > sein sollte.
    Wo ist da der Unterschied ob du für die Fertigstellung eines Produkt 60 Euro spendest, oder ob du später 60 Euro für das fertige Spiel ausgibst? (das ist übrigens der Betrag, den ich bisher ausgegeben habe). In beiden Fällen kaufst du keine Firmenanteile. Es war doch von Anfang an klar, dass man als Backer auf Kickstarter keine Firmenanteile kauft, sondern das Geld spendet und dafür (bei Erfolg) einen Gegenwert bekommt (das Spiel).

    Wenn du das nicht willst sondern lieber Firmenanteile, dann kauf doch einfach Aktien und keine Spiele?

  3. Re: AG vs Genossenschaft

    Autor: Niaxa 21.12.18 - 23:53

    Niemand spendet irgendwas. Jeder kauft sich ingame Zeug und finanziert somit das Spiel. Auch wenn alle immer meinen es wäre ne Spende. Eine Spende darf per Definition keine Gegenleistung enthalten. Das du warten willst verstehe ich. Letztendlich kaufst du dir dann das gleiche wie jetzt eben auch.

  4. Re: AG vs Genossenschaft

    Autor: Yash 22.12.18 - 00:11

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niemand spendet irgendwas. Jeder kauft sich ingame Zeug und finanziert
    > somit das Spiel. Auch wenn alle immer meinen es wäre ne Spende. Eine Spende
    > darf per Definition keine Gegenleistung enthalten. Das du warten willst
    > verstehe ich. Letztendlich kaufst du dir dann das gleiche wie jetzt eben
    > auch.

    Ich habe auf Kickstarter Geld reingesteckt und dort bekommt man keine Gegenleistung, sondern nur die Möglichkeit auf eine Gegenleistung. Und wir sind hier nicht im Unterforum für Steuerrecht, wo eine Spende tatsächlich keine Gegenleistung enthalten darf. Eine "Crowdfunding Spende" ist steuerlich vermutlich keine abzugsberechtigte Spende usw. Aber für donationbasiertes Crowdfunding hat sich im deutschen Sprachraum der Begriff "Spende" etabliert, was sich auch mit der allgemeinen (nicht (steuer-)rechtlichen) Definition nicht beisst:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Spende
    https://de.wiktionary.org/wiki/spenden

    Was anderes ist es mMn übrigens, wenn man sich jetzt ein Paket auf der Webseite von CIG kauft, da es wie ein Onlineshop aufgebaut ist.

  5. Re: AG vs Genossenschaft

    Autor: quineloe 22.12.18 - 01:02

    Da eine steuerrelevante Spende nur an eine von einem Finanzamt als gemeinnützig angesehene Organisation gehen kann, und CIG das wohl kaum sein wird, ist es sowieso egal ob du was dafür kriegst oder nicht.

  6. Re: AG vs Genossenschaft

    Autor: burzum 22.12.18 - 01:44

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was anderes ist es mMn übrigens, wenn man sich jetzt ein Paket auf der
    > Webseite von CIG kauft, da es wie ein Onlineshop aufgebaut ist.

    Ist es aber man muß schon ziemlich blind oder dämlich sein um die mehrfachen Hinweise was eine Pledge ist und was man dafür bekommt zu ignorieren. Das Pledge hier mit Spende übersetzt wird ist leider halt so aber recht ungeschickt.

    https://www.merriam-webster.com/dictionary/pledge

    Es ist ein sprachlich gesehen eher ein Risikoinvestment, man gibt Gelt für ein Versprechen der Gegenseite mit diesem Geld ein Ziel zu erfüllen. Ein wirkliches Investment ist es ja nicht.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Bailment#Purposes

    Eine Spende wäre ja nicht direkt zweckgebunden. Wenn ich z.B. SOS Kinderdorf spende können die damit ein Haus bauen, Lehrer finanzieren oder eine Party geben. Eine Pledge wäre es wenn ich den Bau einer Schule unterstützen würde.

    Das konkrete Ziel, das man einseitig, ohne Verpflichtungen der Gegenseite, unterstützt, ist die versprochene Umsetzung von SC und SQ42.

    Irgendwie kommt es mir so vor als würde es im Deutschen kein Wort geben das dies beschreibt. :)

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.12.18 01:46 durch burzum.

  7. Re: AG vs Genossenschaft

    Autor: korona 22.12.18 - 02:38

    Investition: Aufwendung von Geld, Arbeit o. Ä. für etwas, das zukünftig einen besonderen Nutzen bringen soll

  8. Re: AG vs Genossenschaft

    Autor: Anonymer Nutzer 24.12.18 - 19:37

    natürlich kannst du deine spende/ausgabe/subvention auch mit einem zweck verbinden ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  2. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  3. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  4. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 4,99€
  3. (-78%) 2,20€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07