Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud Imperium Games: Milliardär…

Ich als Milliardär

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich als Milliardär

    Autor: Umaru 22.12.18 - 15:09

    Täte das Studio kaufen, alles dichtmachen und eine Demo produzieren lassen, die nichts weiter anzeigt als: Du sollst nicht vorbestellen, du sollst nicht vorfinanzieren, du sollst nicht vorbestellen, du sollst nicht vorfinanzieren, warte bis die Spiele fertig sind, du verdammter Tunichtgut!

  2. Re: Ich als Milliardär

    Autor: p4m 22.12.18 - 15:34

    Sie, als Sie selbst, verwenden allerdings auch 'tun' als Vollverb.

    *scnr*

  3. Re: Ich als Milliardär

    Autor: Sabotaz 24.12.18 - 11:12

    Und das erklärt u.a., warum du definitiv kein Milliardär bist.

    Aber spinnen wir deinen Gedanken weiter.
    "Warte bis die Spiele fertig sind und kaufe erst dann."

    Woher soll dann das Geld für die Spiele kommen?
    Bei Star Citizen ist derjenige der sich jetzt einen Zugang kauft nichts anderes als ein Investor, der statt einer Rendite auf ein gutes Spiel hofft. Passiert das nicht, ists halt scheiße gelaufen.
    Nichts anderes als mit großen millionenschweren Investoren.

  4. Re: Ich als Milliardär

    Autor: Arestris 25.12.18 - 03:52

    Nein, würdest du nicht! Ganz einfach deshalb nicht, weil Chris Roberts nicht an dich verkaufen würde!

    Übrigens, ohne die Backer gäbe es Star Citizen nicht! Gar nicht!

  5. Re: Ich als Milliardär

    Autor: maxmoon 03.01.19 - 22:52

    Sabotaz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woher soll dann das Geld für die Spiele kommen?

    Dein Weltbild bricht bestimmt zusammen, wenn ich dir sage, dass es ungefähr 40 Jahre lang bevor Leute sinnlose pre-alpha Versionen und Spiele vorbestellt hatten, auch Videospiele gab. Wie hat man denn das damals bloß geschafft, ohne den Kunden über den Tisch zu ziehen? hmmm? Mysteriös!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Herrenberg
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  4. AKDB, München, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,40€
  2. 39,99€
  3. 4,99€
  4. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17