Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud Imperium Games: Star Citizen mit…

halb-OT: X4 Foundations am 30.11. diesen Jahres

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. halb-OT: X4 Foundations am 30.11. diesen Jahres

    Autor: LennStar 11.10.18 - 13:27

    Falls wer des Wartens auf Star Citizen überdrüssig ist ;)

    Von Vorbestellungen würde ich wegen der Blamage bei Rebirth aber absehen.

  2. Re: halb-OT: X4 Foundations am 30.11. diesen Jahres

    Autor: DeathMD 11.10.18 - 14:53

    LennStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falls wer des Wartens auf Star Citizen überdrüssig ist ;)
    >
    > Von Vorbestellungen würde ich wegen der Blamage bei Rebirth aber absehen.

    Jep und ab 30.11. nächsten Jahres spielbar. :D

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  3. Re: halb-OT: X4 Foundations am 30.11. diesen Jahres

    Autor: Greys0n 11.10.18 - 15:21

    Immer noch schneller als SC. :D

  4. Re: halb-OT: X4 Foundations am 30.11. diesen Jahres

    Autor: Hotohori 11.10.18 - 15:54

    Bei X sollte man schon seit jeher auf Vorbestellungen verzichten. Kaum ein X kam fertig und bugfrei auf den Markt.

    Egosoft ist halt nur eine kleine Klitsche, die eigentlich für die X Spiele zu klein ist und zu wenig Budget hat, darum sind die Spiele immer so unfertig. Die meiste Zeit geht bei der Spieleentwicklung halt für die letzten 10% drauf (polishing, Optimierung, Bugfixes etc.) und für die fehlt Egosoft das Geld.

  5. Re: halb-OT: X4 Foundations am 30.11. diesen Jahres

    Autor: Chris23235 11.10.18 - 16:48

    Andererseits ist es natürlich so, dass eine kleine Firma wie Egosoft darauf angewiesen ist, dass Spieler ihre Titel möglichst schnell kaufen, anstatt darauf zu warten, dass das Spiel durchgepatcht ist, weil ansonsten für das Polishing das Geld fehlt.

    Ist natürlich ein Problem und ich kann niemandem guten Gewissens zu einem Kauf am Veröffentlichungstat raten, aber aus dem oben genannten Grunde wir das Spiel schon am 30.11. in meine Spiele-Sammlung wandern.

  6. Re: halb-OT: X4 Foundations am 30.11. diesen Jahres

    Autor: Hotohori 11.10.18 - 22:10

    Das muss halt Jeder mit seinem eigenen Gewissen vereinbaren. Was natürlich auch von dem Vertrauen in die Entwickler abhängt. Wenn man zwar weiß, dass das Spiel zu Release verbuggt ist, aber das Vertrauen darauf hat, dass die Entwickler das alles recht zügig patchen, dann kann man halt eher früher zugreifen.

    Ich selbst muss zugeben, dass ich inzwischen zu alt dafür bin den Beta Tester zu spielen. Ich hab früher echt gerne an Beta Tests teilgenommen, heute fehlt mir der Nerv dafür. Daher werde ich persönlich abwarten. Wobei ich absolut immer die Option offen lasse: wenn ich Lust habe und die Testberichte gut klingen, dann kann ich mir so ein Spiel auch mal spontan am Release Tag noch kaufen. Aber vorbestellen ist bei mir halt wirklich nur noch bei sehr sehr wenigen Spielen der Fall.

    Das letzte vorbestellte bei mir war Horizon Zero Dawn. No Mans Sky hab ich damals trotz der negativen Berichte zu Release gekauft und hatte meinen Spaß damit, bin also durchaus nicht mal so kritisch, eigentlich. Bei Rebirth hatte ich 2 Tage vor Release vorbestellt und ein Tag später wieder storniert (Amazon), weil ich bei dem Spiel einfach die ganzen Wochen vorher Bauchweh hatte und mein Gefühl war richtig. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  2. comemso GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 23,79€
  2. 46,99€
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. 20,99€ - Release 07.11.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

  1. iPhone: Apples Jugendschutzfilter schützt nicht
    iPhone
    Apples Jugendschutzfilter schützt nicht

    Eltern können auf dem iPhone einstellen, dass als jugendgefährdend geltende Inhalte blockiert werden. Wie ein US-Portal für sexuelle Aufklärung festgestellt hat, arbeitet dieser Filter äußerst einseitig und lässt zudem sehr gefährliche Inhalte weiterhin zu.

  2. Odroid H2: Mini-PC mit Intel Gemini Lake kann Wii emulieren
    Odroid H2
    Mini-PC mit Intel Gemini Lake kann Wii emulieren

    Odroids H2 ist ein neuer Minirechner mit x86- statt ARM-CPU. Das passiv gekühlte System hat Platz für zwei DDR4-RAM-Module und eine NVMe-SSD. Es ist kleiner als ein Mini-ITX-Board und soll trotzdem relativ rechenintensive Anwendungen leisten können - etwa eine Emulation.

  3. Informationsfreiheitsbeauftragte: Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
    Informationsfreiheitsbeauftragte
    Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein

    Informationsfreiheitsbeauftragte von Bund und Ländern drängen auf eine stärkere Kontrolle von Algorithmen und künstlicher Intelligenz (KI) in der Verwaltung. An die Auswahl und die Entwicklung solcher Verfahren müssten hohe Anforderungen gestellt werden.


  1. 10:31

  2. 10:16

  3. 09:54

  4. 09:36

  5. 07:30

  6. 07:16

  7. 07:00

  8. 16:31