Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud Imperium Games: Star Citizen mit…

halb-OT: X4 Foundations am 30.11. diesen Jahres

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. halb-OT: X4 Foundations am 30.11. diesen Jahres

    Autor: LennStar 11.10.18 - 13:27

    Falls wer des Wartens auf Star Citizen überdrüssig ist ;)

    Von Vorbestellungen würde ich wegen der Blamage bei Rebirth aber absehen.

  2. Re: halb-OT: X4 Foundations am 30.11. diesen Jahres

    Autor: DeathMD 11.10.18 - 14:53

    LennStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falls wer des Wartens auf Star Citizen überdrüssig ist ;)
    >
    > Von Vorbestellungen würde ich wegen der Blamage bei Rebirth aber absehen.

    Jep und ab 30.11. nächsten Jahres spielbar. :D

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  3. Re: halb-OT: X4 Foundations am 30.11. diesen Jahres

    Autor: Greys0n 11.10.18 - 15:21

    Immer noch schneller als SC. :D

  4. Re: halb-OT: X4 Foundations am 30.11. diesen Jahres

    Autor: Hotohori 11.10.18 - 15:54

    Bei X sollte man schon seit jeher auf Vorbestellungen verzichten. Kaum ein X kam fertig und bugfrei auf den Markt.

    Egosoft ist halt nur eine kleine Klitsche, die eigentlich für die X Spiele zu klein ist und zu wenig Budget hat, darum sind die Spiele immer so unfertig. Die meiste Zeit geht bei der Spieleentwicklung halt für die letzten 10% drauf (polishing, Optimierung, Bugfixes etc.) und für die fehlt Egosoft das Geld.

  5. Re: halb-OT: X4 Foundations am 30.11. diesen Jahres

    Autor: Chris23235 11.10.18 - 16:48

    Andererseits ist es natürlich so, dass eine kleine Firma wie Egosoft darauf angewiesen ist, dass Spieler ihre Titel möglichst schnell kaufen, anstatt darauf zu warten, dass das Spiel durchgepatcht ist, weil ansonsten für das Polishing das Geld fehlt.

    Ist natürlich ein Problem und ich kann niemandem guten Gewissens zu einem Kauf am Veröffentlichungstat raten, aber aus dem oben genannten Grunde wir das Spiel schon am 30.11. in meine Spiele-Sammlung wandern.

  6. Re: halb-OT: X4 Foundations am 30.11. diesen Jahres

    Autor: Hotohori 11.10.18 - 22:10

    Das muss halt Jeder mit seinem eigenen Gewissen vereinbaren. Was natürlich auch von dem Vertrauen in die Entwickler abhängt. Wenn man zwar weiß, dass das Spiel zu Release verbuggt ist, aber das Vertrauen darauf hat, dass die Entwickler das alles recht zügig patchen, dann kann man halt eher früher zugreifen.

    Ich selbst muss zugeben, dass ich inzwischen zu alt dafür bin den Beta Tester zu spielen. Ich hab früher echt gerne an Beta Tests teilgenommen, heute fehlt mir der Nerv dafür. Daher werde ich persönlich abwarten. Wobei ich absolut immer die Option offen lasse: wenn ich Lust habe und die Testberichte gut klingen, dann kann ich mir so ein Spiel auch mal spontan am Release Tag noch kaufen. Aber vorbestellen ist bei mir halt wirklich nur noch bei sehr sehr wenigen Spielen der Fall.

    Das letzte vorbestellte bei mir war Horizon Zero Dawn. No Mans Sky hab ich damals trotz der negativen Berichte zu Release gekauft und hatte meinen Spaß damit, bin also durchaus nicht mal so kritisch, eigentlich. Bei Rebirth hatte ich 2 Tage vor Release vorbestellt und ein Tag später wieder storniert (Amazon), weil ich bei dem Spiel einfach die ganzen Wochen vorher Bauchweh hatte und mein Gefühl war richtig. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Erding
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen
  3. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Stuttgart
  4. Dataport, verschiedene Standorte (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Filme und Musik - über 80.000 Artikel)
  2. (u. a. Mainboards, CPUs, Speicher, Grafikkarten, Gehäuse)
  3. 111,00€
  4. mit Gutscheincode PLAYTOWIN (max. 50€ Rabatt) - z. B. ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 Advanced...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

  1. Streaming: Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein
    Streaming
    Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein

    Netflix beendet den Rechtsstreit und zahlt einen Umsatzanteil an die deutsche Filmförderung. Die Filmabgabe, die neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben wird, sollen nun alle Streaminganbieter zahlen.

  2. Netzbetreiber: Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen
    Netzbetreiber
    Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen

    Ein führender europäischer Netzbetreiber fürchtet um seinen 5G-Ausbau, sollte Huawei ausgeschlossen werden. Die beiden europäischen Ausrüster könnten hier nicht so einfach einspringen. Auch die GSMA warnt eindringlich.

  3. Ubuntu-Sicherheitslücke: Snap und Root!
    Ubuntu-Sicherheitslücke
    Snap und Root!

    Über einen Trick kann ein Angreifer Ubuntus Paketverwaltung Snap vorgaukeln, dass ein normaler Nutzer Administratorrechte habe - und damit wirklich einen Nutzer mit Root-Rechten erstellen.


  1. 19:17

  2. 18:18

  3. 17:45

  4. 16:20

  5. 15:42

  6. 15:06

  7. 14:45

  8. 14:20