1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Command & Conquer: EA gründet neuen…

C&C ist tot

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. C&C ist tot

    Autor: MartinSerdar 23.02.11 - 12:25

    Leider... das war der Grund, warum ich als Kind einen PC haben wollte. Achja, und damit ich was für die Schule machen konnte, Papa! :D

    Aber seitdem Westwood aufgekauft wurde, ist es stetig bergab gegangen... :/

  2. Re: C&C ist tot

    Autor: SoniX 23.02.11 - 12:39

    Jop.

    Weiß auch nicht was sie sich dabei denken. C&C war einmal und sie werden es niemals nicht wieder hinbekommen das es soviel Spass macht wie die ersten Teile.

    Ich behalte das alte in Erinnerung und zocke es auch ab und an noch. Die neuen Teile können mir gestohlen bleiben. Sie haben es einfach kaputtentwickelt.

  3. Re: C&C ist tot

    Autor: ww 23.02.11 - 12:40

    Generals war noch OK. War auch noch von Westwood aber von EA veröffentlicht.
    Danach: Eine Schande.


    Wirklich traurig.

  4. Re: C&C ist tot

    Autor: Sharra 23.02.11 - 12:41

    EA verbrennt gerne gute Namen so lange bis es nur noch grauer Einheitsbrei ist. Und dann wird sich gewundert, warum es keiner haben will, wenn Version 5000 des selben Spiels (in neuer noch besserer Grafik) ohne Innovationen auf den Markt "geschissen" wird.

  5. Re: C&C ist tot

    Autor: rafterman 23.02.11 - 12:52

    tiberiumkonflikt, red alert, red alert 2 waren klasse, Tiberian Sun war nur mittelklasse. Generals war für mich einfach kein Command und Conquer obwohl es auch gut war. Alles was danach kam war einfach nur schlecht.

  6. Re: C&C ist tot

    Autor: moonwhaler 23.02.11 - 13:45

    So unterschiedlich können Meinungen sein. Ich war damals vom ersten Command & Conquer anno 1995 (mit 15 Jahren) begeistert und habe dem Release Monate entgegen gefiebert und versucht die Zeit mit Dune 2 mehr als nur einmal zu überbrücken (man erinnert sich an den Trailer "Beethoven - An die Freude").

    Danach folgte ein Addon (auch super), sowie später "Red Alert" (fand ich weniger gut). Mit Command & Conquer II ging es dann langsam berab (löbliche "Fun"-Ausnahme: Red Alert II), bis zu "Tiberium Wars", welches ich wirklich RICHTIG gern gespielt habe.

    Über den Rest muss man sich nicht unbedingt unterhalten. "Generals" war gut, aber kein echtes C&C.

  7. Re: C&C ist tot

    Autor: Jonas Kevlar 23.02.11 - 14:07

    In der Tat. Der Stil und das Feeling von Tiberiumkonflikt und Red Alert (1) sind einfach unerreicht. Bei den Spielen war selbt die DOS-Installationsroutine ein Kunstwerk. Momentan zocke ich gerade C&C1: Der Ausnahmezustand, also die Mission-CD zu Teil 1, die habe ich anno 1995 leider verpasst. Laeuft prima in der dosbox unter Linux. Mal schauen was mit den versteckten Dino-Missionen auf sich hat *g*

  8. Re: C&C ist tot

    Autor: mindo 23.02.11 - 14:09

    Ja echt schade...
    Ich zocke nun nur noch auf der PS3 und find es schade, das es dort nur Red Alert 2 gibt. Den will doch niemand haben.
    Warum kann man da nix emulieren bzw alte Games zocken?

  9. Re: C&C ist tot

    Autor: Jonas Kevlar 23.02.11 - 14:21

    Was viel von C&C1 ausgemacht hat war, das es ein Near-Future-Szenario war. Dazu der Realismus der thematisierten Medienkontrolle, und das 10 Jahre bevor diesse Problematik in der Wirklichkeit aktuell wurde. Ebenfalls genial war das die beiden Seiten voellig verschiedene Einheiten hatten und das Spiel trotzdem Balance hatte. Das hat mich zum Beispiel an der Warcraft-Reihe immer gestoert, das die beiden Seiten voellig gleich waren, die Einheiten einfach nur umbenannt waren und andere Grafiken hatten. Bei Warcraft kam es einfach immer nur drauf an welche Einheit den ersten Schuss abgegeben hat um den gleichen Gegner zu schlagen, was ich ziemlich oede fand.

    Schade das die Serie dann unter EA so abgebaut hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.11 14:22 durch Jonas Kevlar.

  10. Re: C&C ist tot

    Autor: wcgevampire 23.02.11 - 14:44

    Jonas Kevlar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ..... Das hat mich zum Beispiel an der
    > Warcraft-Reihe immer gestoert, das die beiden Seiten voellig gleich waren,
    > die Einheiten einfach nur umbenannt waren und andere Grafiken hatten. Bei
    > Warcraft kam es einfach immer nur drauf an welche Einheit den ersten Schuss
    > abgegeben hat um den gleichen Gegner zu schlagen, was ich ziemlich oede
    > fand.
    >
    > Schade das die Serie dann unter EA so abgebaut hat.



    man merkt das du leider keinen Schimmer von wc3 hast :/

  11. Re: C&C ist tot

    Autor: Jonas Kevlar 23.02.11 - 14:45

    Und du hast wohl mit WC3 erst angefangen, hm? Ich rede offensichtlich von Warcraft 1 und 2.

  12. Re: C&C ist tot

    Autor: General of the Cowboys 23.02.11 - 14:50

    da muss halt mal ein MARV Teil rauskommen oder ein Mammoth Mark II Teil oder sowas in der Art... also ein richtiger Blockbuster!
    Oder vielleicht einfach das Marketing feste anruehren wie damals bei c&c3

  13. Re: C&C ist tot

    Autor: Shimitsu 23.02.11 - 15:05

    ww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Generals war noch OK. War auch noch von Westwood aber von EA
    > veröffentlicht.
    > Danach: Eine Schande.
    >
    > Wirklich traurig.



    Generals war der Hammer! Leider tauchten mit der Zeit zu viele Bugs auf und somit das Spiel unspielbar wurde. Bugfixes kamen ja erst nen gefühltes halbes Jahrhundert später.

  14. Re: C&C ist tot

    Autor: General of the Cowboys 23.02.11 - 15:56

    meiner Meinung nach war Generals ziemlich einfach und es war trotzdem der vorreiter zu den seiteneffekten von c&c 3

    zuvor in red alert usw. gab es hoechstens mal eine spezialfunktion bei tanya mit bomben legen oder so n kram aber keine aufladbaren/einmal generierenden effekte die man mit hilfe des tech baumes erspielt und entsprechend zu einem sieg einsetzen kann...

    in generals war dies etwas einfach und daher fast nervig... in kanes rache zum beispiel wurde das ganze sehr gut umgesetzt

    auch ich hab mit dune angefangen und dann c&c1 usw. und bin durch die reihe durch bis heute... nur alarmstufe rot 2 hab ic nie richtig gespielt das verstaubt im regal da ich es etwas laecherlich fand

    finde es sollte vielleicht einen teil geben der die luecke fuellt zwischen den jahren die zwischen usa vs russland und gdi vs nod besteht... das kann man doch schoen herbeifantasieren und erzaehlen mit rebellenkaempfen und so nem kram und dann wird ueber generationen von commandern die technik einfach immer besser... bis man bei dem laserkrimskrams ist... naja aber das kann man auch ganz schoen verhunzen - dann doch lieber bisschen gdi vs nod fortsetzen in einem online universum aber bitte nicht im stile von "spore"

  15. Re: C&C ist tot

    Autor: Drag_and_Drop 23.02.11 - 15:57

    Jo bis C&C 4 bzw. Generals war es ein klasse Games (Red Alert 2 Habe ich ca. 5-6 mal durchgespielt^^ Genrals und Stunde Null immerhin je 1 mal mit jeder Fraktion). Alles danach war nicht die DVD wert auf die sie gepresst wurden. Hoffentlich kommt da mal wieder frischer wind rein. Ich würde mir ein Red Alert 4 wünschen, aber ohne diese Scheiß co. General Sache -.- Die Idee war ja ganz net, aber entweder war der dumm wie Stroh, oder er hat den Gegner immer alleine Platt gemacht. EA is einfach leider dafür bekannt gute Serien so auszubeuten, dass sie einfach nur noch scheiße sind ( EA Sports, NFS, Bf, und nun auch C&C)

  16. Re: C&C ist tot

    Autor: Sander Cohen 23.02.11 - 18:05

    Alarmstufe Rot 3 fand ich ja eigentlich noch ganz nett. Man merkte zwar hier und da, dass es an Entwicklungszeit gefehlt hat. Aber das ist ja leider sehr Typisch bei EA. Das geht ja auch durchweg durch alle C&C Teile seit Generals.
    Für mich kam RA3 allerdings noch dem am nächsten, was eins Westwoods C&C ausgemacht hatte.

  17. Re: C&C ist tot

    Autor: General of the Cowboys 23.02.11 - 18:32

    General of the Cowboys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    nur alarmstufe rot 2 hab ic nie richtig gespielt das
    > verstaubt im regal da ich es etwas laecherlich fand

    ups ich mein alarmstufe rot 3

    teil 2 verstaubt zwar inklusive addon auch im regal aber das hatte ich wenigstens noch ein paar stunden gespielt...
    teil 3 nichtmal 2 stunden
    sollte teil 4 rauskommen von dieser serie wird es nicht gekauft... auch als fan von c&c kauf ich lieber teile der reihe die mir auch gefallen (ab sofort auf jeden fall)

  18. Re: C&C ist tot

    Autor: phpwin@gmx.de 23.02.11 - 19:20

    wegen mir braucht man da auch kein neues Spiel.

    Ich fand die alten Spiele perfekt so wie sie waren. Genauso gehts mir mit AOE 1+2.

    Leider laufen die heutzutage kaum noch und man kriegt Augenkrebs.

    Am besten diese Spiele nehmen und eine moderne Grafik + modernen Multiplayer + moderne KI machen und ich würde alles kaufen ;) (warum gibts eigendlich solche Fanprojekte nicht? )

    Diese ganzen Innovationen haben die Spiele immer schlechter gemacht.

    Kleinigkeiten könnte man trotzdem verbessern:
    - mehr als eine Eineit in der Bauschleife (ging erst ab Tiberian Sun)
    - Einheiten sammeln Erfahrung (ging auch erst ab Tiberian Sun)
    - Besser geskriptete Kampagne (nicht einfach nur Gegner platt machen)

    P.S.: auch über ein neues Renegade würde ich mich freuen, da ich das C&C Universum sehr mag.

  19. Re: C&C ist tot

    Autor: geschger 23.02.11 - 22:13

    Command & Conquer war bis Generals noch das was der Name verspricht.
    Dann kam Generals was total anders war aber imho das beste C&C ist in Sachen Spielspaß/Grafik. Will zB nicht jedes mal klicken um eine Einheit zu produzieren ;) Spiele Generals heute noch mit Freunden manchmal und wir haben immer einen riesen Spaß WENN nicht manchmal diese total unerklärlichen Fehler kommen würden wie "unsynchrone Daten"..usw.
    Trotzdem Generals, dann AR2 und dann Tiberian Sun gefolgt mit knappen Abstand von AR1 und dem Rest ;)

  20. Re: C&C ist tot

    Autor: General of the Cowboys 24.02.11 - 00:15

    phpwin@gmx.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Kleinigkeiten könnte man trotzdem verbessern:
    > - mehr als eine Eineit in der Bauschleife (ging erst ab Tiberian Sun)
    > - Einheiten sammeln Erfahrung (ging auch erst ab Tiberian Sun)
    > - Besser geskriptete Kampagne (nicht einfach nur Gegner platt machen)
    >
    > P.S.: auch über ein neues Renegade würde ich mich freuen, da ich das C&C
    > Universum sehr mag.


    renegade 2 wird sicher irgendwann noch kommen auch wenn das projekt momentan abgesagt ist.

    tiberian sun war ziemlich gut und noch immer der uebeltaeter der videospielpreise denn als das neu war durfte man 99Mark fuer die Normale Version bezahlen was damals ein Unding war und viel zu hoch aber heute denkt ja jeder es waere normal dass des so viel kosten muss.
    was auch damals gut war diese streifen die einem anzeigen welchen weg die einheit zum angewaehlten ziel denn laufen moechte...denn manchmal waren die ki wege ziemlicher quatsch oder man wollte nicht unbedingt ueber ne bruecke drueber sondern dran vorbei und es war gut dass man es so gesehen hat.
    technologiebaum war sehr gut damals und um laengen besser als in den ersten beiden c&c teilen. damals hat es auch angefangen mit den tv-cutscenes als sequenzen das war schon beeindruckend damals

    nur verstehe ich nicht was du mit besser geskripteter kampagne meinst? die kampagne ist doch nur dafuer gedacht dass man auch als vollnoob lernt die einheiten zu steuern oder versteh ich da was falsch?
    und wenn man den gegner nicht platt macht was soll man dann? friedensvertraege aushandeln mit nem stormtrooper?
    in tiberium wars gabs doch auch teile der kampagne die storybasiert waren oder man hat mal nur einzelne einheiten gesteuert statt basisbau und alle platt machen
    war auch in den alarmstufe teilen so und naja was da an alternativen noch rein sollen in die kampagne kannst du ja vielleicht erklaeren...
    ich wuerde auch die boni sachen wie oelbohrtuerme und fuer jeden einnehmbare geschuetze und son zeug gerne wieder sehen und das nutzen von zivilen gebaeuden und fahrzeugen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. Acsys Lasertechnik GmbH, Mittweida
  3. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  4. Hays AG, Rottweil

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de