1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Command & Conquer: Remaster…

Was sind denn Steamer?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was sind denn Steamer?

    Autor: windbeutel 01.02.19 - 12:47

    Ich kenn das nur als Dampfschiff?

  2. Re: Was sind denn Steamer?

    Autor: ps (Golem.de) 01.02.19 - 12:52

    Danke für den Hinweis, ist geändert.

    Und das nächste mal schreiben wir wieder Influencer (Hatschi!) ;-)

  3. Re: Was sind denn Steamer?

    Autor: Seismoid 01.02.19 - 13:18

    windbeutel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenn das nur als Dampfschiff?
    Oh, und ich dachte die Remastered Edition wäre xclusiv für Steam-Nutzer

  4. Re: Was sind denn Steamer?

    Autor: Axido 01.02.19 - 22:16

    Das wird Origin zu verhindern wissen. :/

  5. Re: Was sind denn Steamer?

    Autor: dumdideidum 02.02.19 - 09:20

    Das wäre auch nich fair denen gegenüber, die kein Steam haben...die exklusivtitel sind doch wie microtransaktionen nur Geldmacherei. Ein Grund warum ich irgendwann einfach keine Lust aufs Spielen mehr hatte. Wer einen Titel mit soviel Leidenschaft wiederbelebt wird hoffentlich nicht daran interessiert sein, einen Teil der Fangemeinde auszuschließen und dazu dürften vor allem jene gehören, die schon geerntet haben, bevor es überhaupt das Internet gab...

  6. Re: Was sind denn Steamer?

    Autor: derKlaus 03.02.19 - 13:01

    Die kümmern sich ums leibliche Wohl der Coding Leute in China.
    Steamer wird soweit ich weiß im Englischen ein Reiszubereiter genannt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior IT-Security Engineer SIEM (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin
  2. IT-Security Spezialist Kommunikation (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  3. Agile Coach (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Inhouse Consultant Reporting (w/m/d)
    Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. bis zu 75 Prozent auf Switch-Spiele
  2. (u. a. Titanfall 2 PC für 6,99€, Die Sims 4 PC für 4,99€)
  3. (u. a. PS Plus 12 Monate 39,99€, Demon's Souls PS5 für 44,99€, The Last of Us Part 2 PS4 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Kult-Anime startet bei Netflix: Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix
Kult-Anime startet bei Netflix
Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix

Die Realverfilmung des mehr als 20 Jahre alten Anime Cowboy Bebop bleibt der Vorlage treu, modernisiert sie jedoch in absolut gelungener Art und Weise.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Stranger Things und Marvel Netflix kauft deutsches Visual-Effects-Studio
  2. Streaming HBO erwog die Übernahme von Netflix
  3. Mehr Transparenz Netflix veröffentlicht wöchentliche Ranglisten im Netz

Software: 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
Software
20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe

Der Entwickler Justin Etheredge über zu große Systeme, zu kleine Ziele, die Bescheidenheit von Entwicklern und den Mythos des Superprogrammierers.
Von Justin Etheredge

  1. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken
  2. Verteilte Systeme Die häufigsten Probleme mit Microservices
  3. Mendix-CTO Johan den Haan "Der durchschnittliche Entwickler ist kein Experte"