1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Commodore CDTV (1991): Als die Zukunft…

@Golem „CD-Laufwerk nur mit einfacher Geschwindigkeit“

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem „CD-Laufwerk nur mit einfacher Geschwindigkeit“

    Autor: megaseppl 23.12.18 - 11:20

    CD-Laufwerke mit einfacher Geschwindigkeit hatten eine Datenrate von 153,6 KB/s, nicht 300 KB/s wie die Grafik und Berechnung suggeriert.

  2. Re: @Golem „CD-Laufwerk nur mit einfacher Geschwindigkeit“

    Autor: mwo (Golem.de) 23.12.18 - 13:09

    Das stimmt, aber hier beziehen wir uns auf die Datenrate des Videoformates.

    Quelle: https://en.m.wikipedia.org/wiki/CDXL?wprov=sfla1

    Weiter unten sind noch andere Primärquellen.

  3. Re: @Golem „CD-Laufwerk nur mit einfacher Geschwindigkeit“

    Autor: megaseppl 23.12.18 - 21:28

    Iih, dann hätte der Rechner ja buffern müssen um in 256×128 bei 12fps von CD abzuspielen...

    Was damals aber wirklich genial war für Video war das GenLock. Das gab es sonst nirgends zu der Zeit. Das Teil zusammen mit DPaint und Broadcast-Titler, einem Mischpult und zwei VHS-Rekordern... ein Traum!

  4. Re: @Golem „CD-Laufwerk nur mit einfacher Geschwindigkeit“

    Autor: mwo (Golem.de) 24.12.18 - 10:36

    Ja, damit konnte man selbst im professionellen Bereich sehr viel Geld sparen.
    Unser 3-Maschinen-Videoschnittplatz (beim Fernsehen) hatte Ende der 90er noch einen PC für Einblendungen mit einer sogenannten Targa-Karte für sagenhafte 15.000 Mark. Der konnte allerdings auch SD-Videos mit voller Bildrate und Auflösung und 16 Mio Farben abspielen und capturen.

  5. Re: @Golem „CD-Laufwerk nur mit einfacher Geschwindigkeit“

    Autor: Bluebird 24.12.18 - 11:22

    mwo (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das stimmt, aber hier beziehen wir uns auf die Datenrate des
    > Videoformates.
    >
    > Quelle: en.m.wikipedia.org
    >
    > Weiter unten sind noch andere Primärquellen.

    das war ihr beschreibt ist das CDXL fuer das CD32 , das hatte dann aber immerhin Ham 8 mit einer 18 Bit Palette , das CDTV konnte nur die 160x100 12 FPS mit 11khz Ton , steht ja auch dabei ...
    Wobei heute mit einem vergleichbaren Ham Video sieht man das der 68000 nicht der Flaschenhals ist , es liegt wirklich nur an denn 150 kb/s , der 68k waere auch fuer 240x160x10 gut gewesen

  6. Re: @Golem „CD-Laufwerk nur mit einfacher Geschwindigkeit“

    Autor: megaseppl 24.12.18 - 11:48

    Manchmal sieht man sogar noch heute alte Dokumentationen, vor allem von den Dritten, bei denen man im Abspann sofort erkennt dass dieser mit Broadcast Titler erstellt wurde....
    Dieses blasse Standard-Gelb ist unverkennbar! ;-)

    Frohe Festtage!
    Sehr schöner Artikel übrigens!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  3. NOVO Interactive GmbH, Rellingen
  4. Bechtle AG, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  3. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  4. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de