Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Computergrafik: AMD erwartet Raytracing…

Gibts denn AMD Grafikkarten zu kaufen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibts denn AMD Grafikkarten zu kaufen?

    Autor: VDSLKasten 22.03.18 - 10:34

    Solange es praktisch keine aktuelllen AMD Grafikkarten zu kaufen gibt nutzt das Raytracing Häckchen niemandem etwas oder?

    Hoffentlich ändert sich das wenn die Technik relevant wird.

  2. Re: Gibts denn AMD Grafikkarten zu kaufen?

    Autor: jsm 22.03.18 - 12:17

    So ein Quatsch. Wenn du genug bezahlst bekommst du natürlich auch Hardware. Guck doch bei Idealo oder Google oder Amazon oder sonst wo...die haben alle verfügbare AMD-Grafikkarten.

  3. Re: Gibts denn AMD Grafikkarten zu kaufen?

    Autor: Legendenkiller 22.03.18 - 14:36

    Jup, sind aber leider arg Teuer.

    Aber N-Vidia hat da aktuell mindestens die gleichen Probleme.

    die 1080Ti ist defakto kaum noch kaufbar und wenn kostet sie das doppelte.
    Und die Titan V macht gleich mal n paar Rechenfehler ....

    http://www.gamestar.de/artikel/nvidia-titan-v-macht-fehler-bei-wissenschaftlichen-berechnungen,3327643.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.18 14:37 durch Legendenkiller.

  4. Re: Gibts denn AMD Grafikkarten zu kaufen?

    Autor: VDSLKasten 23.03.18 - 07:52

    Bei Alternate dem größten deutschen Händler gibts gerade mal 3 verschiedene AMD Vega Grafikkarten im Angebot die lieferbar sind. Insgesamt sogar nur 6.

    Bei Nvidia gibts von den 1070+1080 Versioenen 75 verschiedene lieferbare Grafikkarten.

    3 zu 75 das ist eindeutig oder?

    Die Grafikkarten unterhalb von Vega sind veraltet und bleiben unbeachtet.

  5. Re: Gibts denn AMD Grafikkarten zu kaufen?

    Autor: freddx12 23.03.18 - 07:56

    VDSLKasten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Alternate dem größten deutschen Händler gibts gerade mal 3 verschiedene
    > AMD Vega Grafikkarten im Angebot die lieferbar sind. Insgesamt sogar nur
    > 6.
    >
    > Bei Nvidia gibts von den 1070+1080 Versioenen 75 verschiedene lieferbare
    > Grafikkarten.
    >
    > 3 zu 75 das ist eindeutig oder?
    >
    > Die Grafikkarten unterhalb von Vega sind veraltet und bleiben unbeachtet.

    Die Rx 400 und Rx 500 serien mit der Polaris Architektur sind aber auch nicht älter als Nvidias 10XX Serie und definitiv nicht obsolote

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADWEKO Consulting GmbH, Stuttgart
  2. SCHOTT AG, Mitterteich
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 135,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

  1. Lebensmittel: DHL liefert nicht mehr Amazon Fresh aus
    Lebensmittel
    DHL liefert nicht mehr Amazon Fresh aus

    Amazon Fresh kommt nicht mehr mit DHL. Der Markt für frische Lebensmittel aus dem Internet bleibe "bis dato weit hinter den Erwartungen zurück".

  2. Facebook: EU-Kommission nimmt Libra unter die Lupe
    Facebook
    EU-Kommission nimmt Libra unter die Lupe

    Die Wettbewerbshüter der EU wollen Libra genau untersuchen. Es stehe zu befürchten, dass Mitbewerber ausgeschlossen würden und Facebook seine Vormachtsstellung ausnutze, heißt es in einem Bericht von Bloomberg. Die Kritik an der geplanten Digitalwährung reißt damit nicht ab.

  3. Electric Flight Demonstrator: DLR stellt Konzept für Elektroflugzeug vor
    Electric Flight Demonstrator
    DLR stellt Konzept für Elektroflugzeug vor

    Das DLR hat zusammen mit Siemens und weiteren Unternehmen eine Machbarkeitsstudie für ein Flugzeug mit Elektroantrieb erstellt. Es soll das erste größere Flugzeug sein, das mit einem solchen Antrieb ausgestattet wird.


  1. 16:05

  2. 15:39

  3. 15:19

  4. 15:00

  5. 15:00

  6. 14:36

  7. 14:11

  8. 13:44