1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Control im Test: Amtliche Action

Freue mich auf das Spiel in einem Jahr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freue mich auf das Spiel in einem Jahr

    Autor: Schattenwerk 26.08.19 - 15:34

    Habe gestern dazu etwas vom Anfang der Story gesehen und ich muss sagen, dass es voll meinen Nerv trifft.

    Freue mich schon darauf es in einem Jahr dann auf Steam kaufen zu können. Bis dahin kann ich auch noch schauen, dass ich eine günstige RTX GPU finde, da die Effekte zugegeben echt lecker aussahen.

  2. Re: Freue mich auf das Spiel in einem Jahr

    Autor: Hotohori 26.08.19 - 20:42

    Tja, da hat man eine RTX Karte und es gibt eh nicht so viele Spiele damit und dann kommt einem auch noch der Epic Store in die Quere... langsam hasse ich den Laden wirklich und ich überlege ob ich bei den Entwicklern, die das dort mitmachen, zukünftig ebenfalls ein Boykott ausübe. Wer sich vom dem Laden erpressen lässt (Exklusivität oder keine Epic Store Veröffentlichung) hat es eigentlich nicht anders verdient.

  3. Re: Freue mich auf das Spiel in einem Jahr

    Autor: ip_toux 27.08.19 - 00:36

    Verstehe so wie so nicht warum die Entwickler da mitgehen (abgesehen von evtl. Vorteilen). Die müssen doch selbst wissen, das Epic dies nicht ewig bringen kann wenn sie einfach alle nein sagen würden. Spätestens dann lenkt Epic ein oder fährt den Store gegen die Wand.

    Man sollte meinen manche Spieler sind einfach nur fehl geschalten wenn sie sich über einen Entwickler meckern aber ihn dennoch fleißig mit Käufen unterstützen... das aber auch Entwickler selbst so dämlich sind hätte ich nicht gedacht.

  4. Re: Freue mich auf das Spiel in einem Jahr

    Autor: Legendenkiller 27.08.19 - 10:10

    man muss das positiv sehen.

    in 1 Jahr sind alle Patches raus , evtl. schon ein cooles Addon/DLC und die RT Effekte sind optimiert das sie mit besser FPS laufen.

    Also wie immer nur das diesmal nur die Epic Käufer Betatesten dürfen und nicht Alle :-)

    Wer kostenpflichtig Beta testen will, muss halt zu Epic, wer ein fertiges Produkt kaufen will musste eh immer etwas warten. ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.08.19 10:14 durch Legendenkiller.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA, Siegburg
  2. über duerenhoff GmbH, Eschborn
  3. VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken
  4. über duerenhoff GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme