1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronakrise: Netflix stellt Dokus…

Dokus können gut den Schul Unterricht ersetzen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dokus können gut den Schul Unterricht ersetzen

    Autor: Achranon 18.04.20 - 17:34

    Im Endeffekt ist es ja eine ähnliche Strategie ob ein Lehrer vor einer Tafel steht und irgendwas den Schülern erklärt oder jemand in einer Doku Serie Dinge erklärt.

    Noch besser wäre vermutlich eine eigene Lernsoftware für PCs wo solche Videos eingebaut sein könnten.

    Ich bin überzeugt davon das man den Unterricht mit entsprechend gut gemachter Lern Software sehr viel effizienter ohne Lehrer gestalten könnte. Vor allem würde man hier besser auf die individuellen Fähigkeiten von Kindern eingehen können.

    Die Krise wäre die beste Gelegenheit das die Regierungen unser gesamtes Schulsystem gründlich überdenkt.

    Grundproblem wäre sicher wenn Kinder in der Schule in einer Klasse sind, sind sie mehr zur Disziplin gezwungen sind, daheim alleine am PC wäre die Gefahr größer das sie sich ablenken lassen.

  2. Re: Dokus können gut den Schul Unterricht ersetzen

    Autor: xxsblack 18.04.20 - 21:38

    Bei einem Lehrer bekomme ich kurze und knackige Antworten/Erklärungen wenn ich Fragen habe. Bei einer Doku...muss ich erst die passende Stelle suchen, damit ich eine passende Antwort bekomme, die am Ende noch 10 Dinge anreißt, welche nicht interessant sind für meine Frage.
    Eine Doku wird niemals auf die Persönlichkeit eines Kindes/Schüler eingehen, so wie es ein Lehrer kann.
    Es ist absolut keine ähnliche Strategie. So wie die VHS-Videos zu meiner Schulzeit, waren sie hilfreich, aber konnten nie das Wissen vermitteln was der Lehrer konnte. Sie waren und sind eine sinnvolle Ergänzung, aber ersetzen keinen Lehrer.

  3. Re: Dokus können gut den Schul Unterricht ersetzen

    Autor: Tigtor 18.04.20 - 23:42

    xxsblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einem Lehrer bekomme ich kurze und knackige Antworten/Erklärungen wenn
    > ich Fragen habe. Bei einer Doku...muss ich erst die passende Stelle suchen,
    > damit ich eine passende Antwort bekomme, die am Ende noch 10 Dinge anreißt,
    > welche nicht interessant sind für meine Frage.
    > Eine Doku wird niemals auf die Persönlichkeit eines Kindes/Schüler
    > eingehen, so wie es ein Lehrer kann.
    > Es ist absolut keine ähnliche Strategie. So wie die VHS-Videos zu meiner
    > Schulzeit, waren sie hilfreich, aber konnten nie das Wissen vermitteln was
    > der Lehrer konnte. Sie waren und sind eine sinnvolle Ergänzung, aber
    > ersetzen keinen Lehrer.

    Ich behaupte Mal das hat er mit Lernsoftware gemeint. Detaillierte gezielte Antworten anstelle von Stellen in Dokus suchen. Vielleicht ähnlich dem Nachrichtensystem aus Starship Troopers

    So dawn goes down to day.
    Nothing gold can stay.

  4. Re: Dokus können gut den Schul Unterricht ersetzen

    Autor: Garius 19.04.20 - 13:27

    xxsblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einem Lehrer bekomme ich kurze und knackige Antworten/Erklärungen wenn
    > ich Fragen habe. Bei einer Doku...muss ich erst die passende Stelle suchen,
    > damit ich eine passende Antwort bekomme, die am Ende noch 10 Dinge anreißt,
    > welche nicht interessant sind für meine Frage.
    > Eine Doku wird niemals auf die Persönlichkeit eines Kindes/Schüler
    > eingehen, so wie es ein Lehrer kann.
    > Es ist absolut keine ähnliche Strategie. So wie die VHS-Videos zu meiner
    > Schulzeit, waren sie hilfreich, aber konnten nie das Wissen vermitteln was
    > der Lehrer konnte. Sie waren und sind eine sinnvolle Ergänzung, aber
    > ersetzen keinen Lehrer.
    Da gibt's eigentlich nichts mehr zu ergänzen. Trotzdem leg ich Mal den Finger nochmal auf das individuelle Eingehen einzelner Schüler. Sofern wir KI technisch nicht auf den Stand von Star Trek sind, sehe ich das ähnlich. Vorausgesetzt wir haben es mit kompetenten Lehrpersonal zu tun.

    Es gibt ganz einfach Wege sich im Denken und Verstehen zu verrennen, die von einem Menschen mit Erfahrung und Beobachtungsgabe schnell festgestellt und korrigiert werden können. Ich erlebe das als Gitarrenlehrer immer wieder. Anfangs habe ich meinen Schülern Youtube Videos etc. empfohlen um weiterzulernen. Bis ich feststellen musste, dass sich dadurch zu viele kleine Fehler eingeschlichen haben. Klar, der Youtube Lehrer sieht nicht wenn du die Finger falsch abknickst oder das Handgelenk zu weit hinten hast.

    Dokus etc. sind z.B. auch toll aber es ist ein gewaltiger Unterschied ob du dein Kind einfach nur gucken lässt (reine Informationsaufnahme) oder ob du daneben sitzt und weiterführende Fragen stellen kannst. So kann man eben auch überprüfen ob das Vermittelte verstanden wurde oder nicht.

  5. Re: Dokus können gut den Schul Unterricht ersetzen

    Autor: Sportstudent 19.04.20 - 15:09

    In der Schule erwirbst du kein Wissen, sondern Kompetenzen, die sich zu großen Teilen aus der Interaktion im Unterricht mit dem Lehrpersonal, Klassenkameraden und dem Lerngegenstand ergeben.

    Deine Vorstellung von Wissensvermittlung ist irgendwie ein bunter Mix aus 19. Jahrhundert und Star Trek.

  6. Re: Dokus können gut den Schul Unterricht ersetzen

    Autor: nicoledos 21.04.20 - 16:56

    Das Grundproblem an Dokus ist, das diese meist diese primär der Unterhaltung dienen die schnelle und effektive Wissensvermittlung ist eher zweitrangig. So fehlt denen oft die inhaltliche Tiefe wo nützlich werden diese mit Showelementen aufgepeppt.

    Gut gemacht können diese dem Verständnis helfen nur sind das meist anders aufbereitete Formate.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  3. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  4. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen