1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cory Barlog: Chefentwickler von God of…

Preis sollte in einem angemessenen Bereich zu der Spieldauer liegen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis sollte in einem angemessenen Bereich zu der Spieldauer liegen.

    Autor: Haze95 10.07.20 - 06:58

    Ich muss zugeben, ich kaufe aus finazieller Gründen meisten erst die Spiele, wenn sie um die 30 Euro. Paar Ausnahmen sind dabei, Cyberpunk wird sofort geholt.

    Oftmals sind mir die Spiele echt keine 70 Euro wert. Das letzte Spiel in der Kategorie war Jedi Fallen Order. Das hatte ich mir für 28 Euro geholt und war froh, nicht mehr gezahlt zu haben.

    Spielzeit keine 15 Stunden, Steuerung nicht so geil wie in den gedanklichen Vorgänger TFU 1.
    Story war auch sehr dünn.


    Macht bessere Spiele und ich würde mehr zahlen. Bei The Witcher 3 und Konsorten klappt das ja auch.

  2. Re: Preis sollte in einem angemessenen Bereich zu der Spieldauer liegen.

    Autor: DX12forWin311 10.07.20 - 08:01

    Ich zahle lieber mehr Geld für anständige kurze Titel als 40 Stunden immer das gleiche zu tun.

  3. Re: Preis sollte in einem angemessenen Bereich zu der Spieldauer liegen.

    Autor: Peter V. 10.07.20 - 08:27

    Genau so ist es, im Zweifel gibt es auch noch genug Key reseller, da spart man dann nochmal deutlich, selbst im Vergleich zu sales.

  4. Re: Preis sollte in einem angemessenen Bereich zu der Spieldauer liegen.

    Autor: McDagobertus 10.07.20 - 08:45

    Sehe ich genauso. Vor allem bei Spielen, die auch noch Ingame Geld für Content haben wollen wie NBA2K21 finde ich die Preiserhöhung eine Frechheit. Man kann nur hollfen, das sie dann auf den Games größtenteils sitzenbleiben.
    Ich seh das wie der TE. Cyberpunkt hab ich bereits vorbestellt. Ansonsten kaufe ich die Games entweder im Sale oder bei Keysellern. 70 ¤ Habe ich nur einmal für ein Spiel ausgegeben und wurde massiv enttäuscht - Sea of Thieves.
    Spiele wie z.B. God of War, The Witcher 3, Horizon Zero Dawn haben durchaus jedoch die berechtigung höhere Preise zu fordern.
    Man stelle sich mal vor Anthem hätte 70¤ gekostet.

  5. Re: Preis sollte in einem angemessenen Bereich zu der Spieldauer liegen.

    Autor: Anonymouse 10.07.20 - 09:52

    Minecraft kostet dann unendlich Geld, oder wie läuft das?

  6. Re: Preis sollte in einem angemessenen Bereich zu der Spieldauer liegen.

    Autor: genussge 10.07.20 - 14:44

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Minecraft kostet dann unendlich Geld, oder wie läuft das?


    Man könnte ein Abo daraus machen - ja

  7. Re: Preis sollte in einem angemessenen Bereich zu der Spieldauer liegen.

    Autor: it-fuzzy 11.07.20 - 00:37

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Minecraft kostet dann unendlich Geld, oder wie läuft das?
    >
    > Man könnte ein Abo daraus machen - ja
    Um sich das Geschäft kaputt zu machen? Minecraft ist mit Endlosgame für 20-30¤ eine Endlos-Gelddruckmaschine. Die 2 Milliarden Kaufpreis sind doch bestimmt schon wieder reingeholt.

  8. Re: Preis sollte in einem angemessenen Bereich zu der Spieldauer liegen.

    Autor: isaccdr 11.07.20 - 07:46

    it-fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genussge schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Anonymouse schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Minecraft kostet dann unendlich Geld, oder wie läuft das?
    > >
    > >
    > > Man könnte ein Abo daraus machen - ja
    > Um sich das Geschäft kaputt zu machen? Minecraft ist mit Endlosgame für
    > 20-30¤ eine Endlos-Gelddruckmaschine. Die 2 Milliarden Kaufpreis sind doch
    > bestimmt schon wieder reingeholt.

    Minecraft ist auch ein gutes Beispiel, das man Spiele nicht verramschen muss und den Preis auch anpassen kann.

    Das Spiel kostet jeztzt 23 Euro? Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich für das Spiel im Jahr 2010 8,99 oder 9,99¤ gezahlt hatte.

    Der Preis wurde also nicht nach wenigen Wochen gesenkt und dann verramscht, sondern hat sich nach 10 Jahren mehr als verdoppelt. Nicht schlecht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.20 07:47 durch isaccdr.

  9. Re: Preis sollte in einem angemessenen Bereich zu der Spieldauer liegen.

    Autor: Dwalinn 13.07.20 - 15:21

    Anfang 2010 war Alpha, Ende des Jahres dann Beta für 15¤ und später als 1.0 20¤

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Kassel
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  3. Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Greifswald
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (-50%) 14,99€
  3. 14,49€
  4. 3,43€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de