1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Counter-Strike: Kontroverse um türkische…

Divide et Impera

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Divide et Impera

    Autor: Anonymer Nutzer 19.02.16 - 15:50

    Die Eliten wissen genau was sie da veranstalten.
    Zuerst schafft man Konflikte, dann hetzt man die Kulturen aufeinander und am Ende sind beide Kulturen erloschen. Die hiesige udn die der Zuwanderer.
    Und in dem zug ordnet man die Welt neu.

    -> StamoKap

  2. Re: Divide et Impera

    Autor: Mixermachine 19.02.16 - 15:52

    Glaubst du wirklich, dass in Counterstrike Politik gemacht wird ^^?

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  3. Re: Divide et Impera

    Autor: Anonymer Nutzer 19.02.16 - 16:24

    Aber ja, CS wurde überhaupt erst von den wahren Illuminaten geschaffen, mit dem Ziel die Jugend zu korrumpieren usw..

  4. Re: Divide et Impera

    Autor: Anonymer Nutzer 19.02.16 - 17:08

    hutzlibu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ja, CS wurde überhaupt erst von den wahren Illuminaten geschaffen, mit
    > dem Ziel die Jugend zu korrumpieren usw..

    Überall sind bezahlte unterwegs, in Foren, in Blogs, Kommentare von Tageszeitungen und natürlich die Redakteure und Journalisten sowieso.
    http://kpkrause.de/2016/01/19/demo-sold-fur-antifa/
    Und sogar Demonstranten werden inzwischen bezahlt.

  5. Re: Divide et Impera

    Autor: Zeroslammer 19.02.16 - 20:04

    Ja klar, die Antifa hat mich als ich aktiv war bezahlt. Das es Leute gibt die das glauben.....Meine Fresse....Informier dich mal genau über die Antifa bevor du den Müll schreibst. Also nicht Bild, Kopp oder Facebook. Ich hab noch keinen bezahlten getroffen. Und glaub mir, ich bin weit gereist zum Blocken damals. Auf eigene Kosten.

    Error 404; Signature not found

  6. Keine Angst

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.16 - 23:11

    Niemand glaubt, dass dich jemand für irgendetwas bezahlen würde ... außer vielleicht um andere zu erheitern :)

  7. Re: Keine Angst

    Autor: Zeroslammer 23.02.16 - 09:07

    Doch mein Arbeitgeber bezahlt mich. Allerdings nicht für politische Aktivitäten. So ein Arbeitsplätzchen bringt dann die Kohle um an Demonstrationen teilzunehmen. Gehöre allerdings auch nicht zur Steinewerfer Fraktion. Das ist sicherer und billiger ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, München Vierkirchen
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. DB Systel GmbH, Berlin, Frankfurt (Main)
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 477€ (Vergleichspreis ca. 525€)
  2. 589€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Amazon-Geräte im Angebot, Thrustmaster T300 RS GT Edition für 259€, T300 RS GT Edition...
  4. 79€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis über 100€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de