1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crash to Desktop: Criterions Need for…

Und das beste ist:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und das beste ist:

    Autor: DerHeinz 18.11.10 - 11:57

    Da es accountgebunden ist, kann man es noch nicht mal verkaufen/verschenken/zurückgeben ... Welcome to Marktwirtschaft 2.0

  2. Re: Und das beste ist:

    Autor: xxxXXxxx 18.11.10 - 11:59

    DerHeinz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da es accountgebunden ist, kann man es noch nicht mal
    > verkaufen/verschenken/zurückgeben ... Welcome to Marktwirtschaft 2.0

    Genau deswegen gibt es ja die Accounts. Es EA Boss hat doch mal selber verkündet dass Gebrauchtspiele genauso schlimm sind wie Raubkopien.

  3. Re: Und das beste ist:

    Autor: Realitätscheck 18.11.10 - 12:19

    DerHeinz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da es accountgebunden ist, kann man es noch nicht mal
    > verkaufen/verschenken/zurückgeben

    Natürlich kann man das weiterverkaufen. Nicht das Spiel, die Account-Daten :)

    > Welcome to Marktwirtschaft 2.0

    Es gibt einen regen Handel mit Steam-Accounts, wo Zugangsdaten verkloppt werden. Hinter einem nicht geringen Anteil der vielen Millionen Steam-Accounts stehen Personen, die für jedes Spiel einen eigenen Account anlegen, um diesen Account nach dem Durchzocken wieder zu verscherbeln.

    Valve verbietet dies zwar laut AGB, aber selbst wenn AGBs Gesetzescharakter hätten (den sie latürnich nicht haben), sie können dagegen nichts tun, weil sie nicht feststellen können, ob die Person, die sich in einem Account einwählt mit dem ursprünglichen Account-Anleger identisch ist.

  4. Re: Und das beste ist:

    Autor: Gebrauchtwagenhändler 18.11.10 - 12:20

    xxxXXxxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Genau deswegen gibt es ja die Accounts. Es EA Boss hat doch mal selber
    > verkündet dass Gebrauchtspiele genauso schlimm sind wie Raubkopien.

    <Ironie>
    Hm, und da gibt die Regierung viel Geld aus um Opel zu retten. Die hätten einfach nur den Handel mir gebrauchten Autos verbieten müssen. Neu ist eh viel schöner.
    </Ironie>

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Landratsamt Lörrach, Lörrach
  3. Universität zu Köln, Köln
  4. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  3. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  4. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
    Elektromobilität
    Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

    2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
    3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

    Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
    Laschet, Merz, Röttgen
    Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

    Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
    2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss