Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creative Assembly: Total War Battles…

TW für Dumme?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. TW für Dumme?

    Autor: burning 14.03.12 - 10:00

    Hm... traurig irgendwie, wie CA die Total War Reihe hinrichtet.
    Shogun TW war ein tolles Spiel, Medieval + Viking Invasion war grandios... ich habe Unmengen an Stunden damit verbracht.

    Dann kamen die "neuen" Teile: Rome (naja), Medieval 2(noch immer miese KI, aber wenigstens schöne Schlachten und Belagerungen), Napoleon (Endlich Navy, und die KI ist noch immer Müll, "Verdienen wir doch noch ein bisschen Geld damit...").
    Und jetzt das!

    Naja, dann bleibt wohl nur noch übrig zu Paradox zu konvertieren, wenn man CA jetzt endgültig abschreiben kann. "Sengoku" hat zwar keine TW-Style Schlachten, aber an sonsten ist es in allen Bereich besser/größer/weiter/whatever als Shogun (und imho auch die neuen Releases).

    Schade irgendwie... tschüss CA.

    Edith sagt: Ja, mir ist bewusst, dass das Spiel für Smartphones gedacht ist... Das macht es aber nicht besser, sondern eher schlimmer. Wäre ja fein, wenn ma endlich mal "wirkliche" Spiele aufn Smartphone zocken könnte (und nicht XYZville, Mahjongg, ABCbirds und der gleichen)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.12 10:05 durch burning.

  2. Re: TW für Dumme?

    Autor: Siltas 14.03.12 - 10:53

    Kannst du mir ein Video von dir schicken, wo du das Spiel spielst? Möchte mir gerne einen Eindruck davon machen.
    Nehme jetzt natürlich mal an, dass du es bereits gespielt hast, wenn du schon ein Fazit abgeben kannst, oder?

  3. Re: TW für Dumme?

    Autor: g0r3 14.03.12 - 18:40

    Ich halte Rome für den besten Teil der Serie, auch wenn die Endgamebalance eine sehr lausige ist. Medieval II war auch sehr gut, zumindest deutlich besser als Shogun und Medieval. Aber seit Empire ist die Reihe deutlich schlechter geworden.

  4. Re: TW für Dumme?

    Autor: burning 16.03.12 - 10:18

    Siltas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst du mir ein Video von dir schicken, wo du das Spiel spielst? Möchte
    > mir gerne einen Eindruck davon machen.
    > Nehme jetzt natürlich mal an, dass du es bereits gespielt hast, wenn du
    > schon ein Fazit abgeben kannst, oder?

    Jo, hab ich, auch wenn ich kein Vid dazu gmacht hab. Ich zocke, und programmiere am Linux Kernel und KVM rum, für Multimedia fehlt mir wirklich die Zeit :-D. Vids zu Sengoku gibt's online zu hauf.

    Da ist das Forum von dem Spiel (bei den Paradox Spielen sind die Foren eigentlich der zentrale Anlaufpunkt, grade auch für Mods und so)
    http://forum.paradoxplaza.com/forum/forumdisplay.php?601-Sengoku

    Des einzige was man daran wirklich aussetzen kann, ist das Schlachten halt wirklich nur abstrakt sind, und keine RTS Taktik-Kämpfe sind.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.12 10:23 durch burning.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg
  3. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  4. Gesellschaft für Öltechnik mbH, Waghäusel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,99€
  2. 34,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

    3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


    1. 19:45

    2. 19:10

    3. 18:40

    4. 18:00

    5. 17:25

    6. 16:18

    7. 15:24

    8. 15:00