Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cross Code: Das doppelte HTML5…

Zum Thema Emulatoren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zum Thema Emulatoren

    Autor: grorg 17.02.15 - 15:08

    Da hier einige Beiträge zum Thema Spielemulatoren gingen, hier mal der passende Blogeintrag:
    http://arstechnica.com/gaming/2011/08/accuracy-takes-power-one-mans-3ghz-quest-to-build-a-perfect-snes-emulator/

    "Most emulators target a "sweet spot" of around 95 percent compatibility with optimal performance"
    "the game will deadlock if a rare hardware edge case is not emulated"

    "Take the case of DICE, the digital integrated circuit emulator. Here is an emulator that works at the transistor level for absolutely perfect recreation of the very first video games ever created. To run Pong at about 5-10fps, DICE requires a 3GHz processor. Yes, you read that right: no computer processor at this time that can run Pong at the circuit level at full speed. It's not that DICE is a slow program; indeed, it is very well optimized. It's that there is enormous overhead to simulating every last transitor propagation delay."

  2. Re: Zum Thema Emulatoren

    Autor: Trollversteher 17.02.15 - 15:15

    Naja, soweit wie bei DICE muss man wohl, zumindest bei den digitalen Konsolen, nicht gehen - kein SNES oder Megadrive Spiel nutzt die speziellen Eigenschaften eines bestimmten Kondensators auf dem Motherboard aus. Aber schon alleine die Prozessoren und Co-Prozessoren auf Hardwareebene so zu emulieren, dass sie sich in jeder Situation exakt wie das Original verhalten ist kompliziert genug.

  3. Re: Zum Thema Emulatoren

    Autor: grorg 17.02.15 - 15:19

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber schon alleine die Prozessoren und Co-Prozessoren auf Hardwareebene so zu
    > emulieren, dass sie sich in jeder Situation exakt wie das Original
    > verhalten ist kompliziert genug.
    Das Problem ist wohl eher die Leistung der Rechner.

    "As much as I would like every emulator to support every last transistor propagation delay, in truth this simply isn't possible. It becomes fair to say that we will likely never see hardware capable of emulating an N64 at this level at playable framerates within our lifetimes.

    In fact, it's doubtful this is even possible for the SNES. I do understand that at some level, the power of modern computing does have a hand in determining just how accurate emulators can become."

    Zu N64 und nachfolgenden Konsolen:
    "I know that nobody can realistically be expected to develop an emulator that cannot run at even a single frame per second on the most powerful system in the world."

  4. Re: Zum Thema Emulatoren

    Autor: Trollversteher 17.02.15 - 15:30

    Klar, darauf ist eine CPU ja auch nicht ausgelegt - dazu müsste man wohl eine Art superkonfigurierbares FPGA benutzen, also ein Baustein, der CPUs tatsächlich auf Hardwareebene emuliert, und bei dem auch noch Transistor-Schaltzeiten etc. konfiguriert werden könnten.

  5. Re: Zum Thema Emulatoren

    Autor: Mysticdragon 19.02.15 - 11:32

    Und worauf willst hier hinaus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Helixor Heilmittel GmbH, Rosenfeld bei Balingen
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 279,90€
  3. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Indiegogo: Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf
    Indiegogo
    Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf

    Der Princube ist ein winziger Drucker, mit dem Nutzer Labels und Motive auf diverse Oberflächen anbringen können. Das Gerät wird dafür per Hand über das Material geführt. Dazu ist allerdings ein Smartphone mit der passenden App nötig.

  2. NTT Docomo: Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum
    NTT Docomo
    Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum

    NTT Docomo hat mit öffentlichen Testläufen zu 5G in Japan schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Netzbetreiber zieht erste Schlussfolgerungen für den Ausbau.

  3. DSGVO: Ist Datenwucher okay?
    DSGVO
    Ist Datenwucher okay?

    Auch nach über einem Jahr DSGVO sammeln Facebook und Google munter weiter Daten, ebenso Nachrichtenportale und viele Blogseiten. Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden sehen sich im Moment nicht imstande, dem einen Riegel vorzuschieben.


  1. 15:27

  2. 14:37

  3. 14:07

  4. 13:24

  5. 13:04

  6. 12:00

  7. 11:58

  8. 11:47