Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crysis 2: Trauriger Trailer aus New York

Sehr nett

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr nett

    Autor: m3g41337 09.04.10 - 17:16

    Sieht auf Konsolen sicher wieder nur äußerst bescheiden aus und ist so wie Video sicher erst mit PC ab 2500 € spielbar...
    Sieht aber trotzdem recht geil aus

  2. Re: Sehr nett

    Autor: asdasd 09.04.10 - 17:40

    Wird sich sicher (wieder) auf der Konsole min. 5 mal besser verkaufen und ist so wie das Video sicher der letzte PC Titel.

    Sieht trozdem so als, das jemand der 2500+ Euros fuer ein (Gaming)PC zahlt, weiss, wie Deamontools rennt.

  3. Re: Sehr nett

    Autor: wasdwasd 09.04.10 - 19:23

    asdasd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird sich sicher (wieder) auf der Konsole min. 5 mal besser verkaufen und
    > ist so wie das Video sicher der letzte PC Titel.

    Nicht WIEDER. CryTek hat sich ja erst bei Crysis 2 entschieden, nicht mehr exklusiv für PC zu entwickeln, weil ihnen die Verkaufszahlen von Crysis die Tränen in die Augen getrieben haben...

    > Sieht trozdem so als, das jemand der 2500+ Euros fuer ein (Gaming)PC zahlt,
    > weiss, wie Deamontools rennt.

    Ja, leider. Die Spieleindustrie beklagt schon lange, dass PC-Spieler bereit sind, lächerliche Preise für Top-Hardware auszugeben um sich dann die Spiele, die sie damit spielen, kostenlos zu besorgen... Bei der Konsole kostet das ganze Ding halt gerade mal so viel wie die Graka im PC... eher weniger. Da ist man eher bereit, die 2000€, die einem übrig bleiben, in Spiele zu stecken ;)

  4. seit wann kostet ne gaming-rig 2000,-?!

    Autor: ITSE 09.04.10 - 23:40

    Wichtigste am SpielePC:
    1. Grafikkarte
    - 5870 oder gtx480 ~ sind wir bei 350-500 euro
    2. CPU
    - Phenom2 oder Core-i5 ~ 150 ,-
    3. RAM
    - standard ddr3-1066 oder schneller (lasst den quatsch mit
    4x 1gb / 2x2 GB ~ 99 eur?
    OC-RAM...)
    4. HDD
    - 2x 7200er > 1TB in raid-1 (falls einem die daten lieb sind, raid1= sogar bessere leseperformance)
    - 1x ssd fürs Betriebssystem/Swap, alternativ:
    2x 10k SAS/Sata HDDs für 100-150 euro.
    Gehäuse + NT zusammen ca 150-200 öcken.

    Unterm Strich sind wir deutlich unter 2000 euro???

    Grüße

  5. Re: seit wann kostet ne gaming-rig 2000,-?!

    Autor: ITProfiler 10.04.10 - 00:54

    CPU wird dann auf die Grafikkarte gelötet. Damit ein schneller Speicherzugriff gewährleistet ist, RAM auf CPU. Alle HDDs zusammen mit IDE Kabel umwickeln, wahlweise mit SATA Kabeln = schneller! Das ganze Paket ins Gehäuse nageln und fertig ist der 2000 EUR PC!

  6. Re: seit wann kostet ne gaming-rig 2000,-?!

    Autor: DerNamenlose01 10.04.10 - 01:51

    ITSE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wichtigste am SpielePC:
    > 1. Grafikkarte
    > - 5870 oder gtx480 ~ sind wir bei 350-500 euro
    > 2. CPU
    > - Phenom2 oder Core-i5 ~ 150 ,-
    > 3. RAM
    > - standard ddr3-1066 oder schneller (lasst den quatsch mit
    > 4x 1gb / 2x2 GB ~ 99 eur?
    > OC-RAM...)
    > 4. HDD
    > - 2x 7200er > 1TB in raid-1 (falls einem die daten lieb sind, raid1= sogar
    > bessere leseperformance)
    > - 1x ssd fürs Betriebssystem/Swap, alternativ:
    > 2x 10k SAS/Sata HDDs für 100-150 euro.
    > Gehäuse + NT zusammen ca 150-200 öcken.
    >
    > Unterm Strich sind wir deutlich unter 2000 euro???
    >
    > Grüße
    eingabegeräte nochmal 100 drauf, mainboard hast du auch vergessen, 100-150€

  7. Re: seit wann kostet ne gaming-rig 2000,-?!

    Autor: XBox-Fan 10.04.10 - 02:10

    sowie ein paar fette zusätzliche Kühler weil Graka und 2x10k HDD richtig krass hitze powern

  8. Re: seit wann kostet ne gaming-rig 2000,-?!

    Autor: Prypjat 12.04.10 - 09:21

    DerNamenlose01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ITSE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wichtigste am SpielePC:
    > > 1. Grafikkarte
    > > - 5870 oder gtx480 ~ sind wir bei 350-500 euro
    > > 2. CPU
    > > - Phenom2 oder Core-i5 ~ 150 ,-
    > > 3. RAM
    > > - standard ddr3-1066 oder schneller (lasst den quatsch mit
    > > 4x 1gb / 2x2 GB ~ 99 eur?
    > > OC-RAM...)
    > > 4. HDD
    > > - 2x 7200er > 1TB in raid-1 (falls einem die daten lieb sind, raid1=
    > sogar
    > > bessere leseperformance)
    > > - 1x ssd fürs Betriebssystem/Swap, alternativ:
    > > 2x 10k SAS/Sata HDDs für 100-150 euro.
    > > Gehäuse + NT zusammen ca 150-200 öcken.
    > >
    > > Unterm Strich sind wir deutlich unter 2000 euro???
    > >
    > > Grüße
    > eingabegeräte nochmal 100 drauf, mainboard hast du auch vergessen, 100-150€

    Alle Quatsch!
    Mein Rechner hat nen olles Mainboard für 50€, eine olle IDE für damals ca.45€, ein DVD/RAM Brenner von Anno dazumal, ein Netzteil vom Kumpel fürn 10er, weil er ein neues gekauft hat. Eine Mid-Rage Graka für 150€, eine Tastatur von 1998, weil man die einfach Auseinanderbauen kann und dann ab damit in die Spülmaschine, eine Maus für 50€, eine CPU für 120€ und ein paar Ram für 46€.
    Dann kommen wir auf 471,00 Euro. Da Rechnen wir dann noch ein paar Euro für einen großen Gehäuselüfter dazu und dann sind wir bei 500,00 Euro.
    Mit dieser Liste zocke ich alle neuen Spiele in den höchsten Einstellungen auf 1920x1080. Wer möchte mir also erzählen, dass er 2000 Euro für einen Rechner ausgeben muß? Alles kompletter Blödsinn. Wenn die Zeit Reif ist, investiere ich in ca. 1,5 Jahren wieder 300 bis 400 Euro und bin wieder auf den Stand der Zeit um aktuelle Games zocken zu können. Holt Ihr Euch ruhig den ganzen High-End Shice.

  9. Re: seit wann kostet ne gaming-rig 2000,-?!

    Autor: hhhhd 12.04.10 - 09:40

    Naja wer Begriffe wie "gaming-rig" verwendet, der kann halt auch keine Ahnung haben.
    Unter 1000 Euro kann man problemlos einen guten Spielerechner aufbauen, es muss ja nicht immer der Prozessor für 800 Euro und die Grafikkarte für 500 Euro sein! Was auf dem nächstkleineren Modell ruckelt, wird wohl i.d.R. auch auf den teuren Kochplatten nicht mit 60 Bildern pro Sekunde konstant laufen.

  10. Dummes Zeug

    Autor: JanZmus 12.04.10 - 10:29

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (...)
    > Eine Mid-Rage Graka für 150€, eine
    > (...)
    > Mit dieser Liste zocke ich alle neuen Spiele in den höchsten Einstellungen
    > auf 1920x1080.

    Das ist doch dummes Zeug.

  11. Re: Dummes Zeug

    Autor: Prypjat 12.04.10 - 19:25

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prypjat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > (...)
    > > Eine Mid-Rage Graka für 150€, eine
    > > (...)
    > > Mit dieser Liste zocke ich alle neuen Spiele in den höchsten
    > Einstellungen
    > > auf 1920x1080.
    >
    > Das ist doch dummes Zeug.

    Dein Antwort ist dummes Zeug, weil Du keinen Inhalt mit rein gepackt hast.
    Gratuliere.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern
  2. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  3. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  4. BWI GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. 29,97€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28