Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crysis 2: Trauriger Trailer aus New York

und dann noch mit einer "vermeintlichen"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und dann noch mit einer "vermeintlichen"

    Autor: Anonymer Nutzer 10.04.10 - 08:28

    Jungfrauen-Stimme alá Marilyn Monroe.

    "Ob der Selbstmörder mit der Garante daran - Jungfrauen - dachte bevor er diese zündete?"

    Ganz ehrlich.
    Nach max. einem Monat würde ich ein solches Game in die Tonne treten und lieber draußen vor der Tür etwas wirklich sinnvolles in/aus meinem Leben machen (feststellung nach selbstversuch).

    Kann allerdings auch an meinem Alter liegen. Allerdings glaube oder hoffe ich mich diesbezüglich nicht sonderlich "gebessert" zu haben.

    Nur wenn ich mir solche Games anschaue, dann wundere ich mich nicht mehr warum es soviel Meinungslosigkeit - Stichwort: Wahlen - oder auch Perspektivlosigkeit oder noch schlimmer Gleichglütigkeit unter den Jugendlichen gibt oder zu finden ist.

    ich weis... Alterbeschränkung... ja gibt es und sind dazu da um umgangen zu werden!!!

    Trotzdem brauchen solche Games einen guten sozialen familiären Rückhalt. Wenn es diesen nicht gibt, dann muss sogar ich diesen Trotteln aus dem politischen Lager zustimmen.

    Und bevor ihr mich hier jetzt zerreißt:
    Bitte erstmal selbst in den Spiegel schauen. Ich bin mir heute noch nicht zu fein dazu!

    Vielleicht auch nicht das richtige Game um solche Zeilen zu verfassen - gibt noch wesentlich Schlimmere. Aber mir war einfach mal danach.

  2. Re: und dann noch mit einer "vermeintlichen"

    Autor: butterkeks 10.04.10 - 09:55

    blub

  3. Re: und dann noch mit einer "vermeintlichen"

    Autor: booo 10.04.10 - 10:30

    amen

  4. Re: und dann noch mit einer "vermeintlichen"

    Autor: früher war alles besser 10.04.10 - 11:05

    Warst du in einer dieser Neuchristlichen Erweckungskirchen oder hat Scientology dich zu diesem Lebenswandel bewegt?

    Schön wenn es für dich funktioniert, aber quatsch es uns bitte nicht als "das einzig Wahre" auf ...

  5. Re: und dann noch mit einer "vermeintlichen"

    Autor: sosohoho 10.04.10 - 13:01

    Ich verstehe den Anfangsbeitrag nicht.

    Da stehen ne menge Wörter, aber irgendwie ergeben die keinen Sinn.

  6. Re: und dann noch mit einer "vermeintlichen"

    Autor: SR89 10.04.10 - 13:35

    Also wenn ich deinen Beitrag vom Sinn und Gehalt her richtig erfasse, geht es dir primär darum, dass Du uns mitteilen willst, Du seist (teils auch aus dem Alter heraus) nicht mehr geneigt, solche Spiele (vermeintlich Shooter) zu spielen und würdest lieber etwas Sinnvolles mit deinem Leben anstellen.

    Das kann ich gut verstehen, aber der Denkansatz ist völlig falsch.
    Ich habe das des öfteren mit verschiedenen Leuten diskutiert, aber man muss es so betrachten: nehmen wir an, das Sinnvollste, das man mit seinem Leben anstellen kann, ist glücklich zu sein. Dazu gehört zu einem übermäßig großen Teil, dass man am gesellschaftlichen Leben teilnimmt.
    Und jetzt der eigentlich wichtige Teil kurz gefasst:
    Zum Anderen gehört zum Glücklichsein natürlich auch ein großes Maß an Spaß und Unterhaltung. Das bekommen Leute auf ganz viele verschiedene Weisen. Größtenteils durch mediale Unterhaltung.
    Wenn man jetzt als mediale Unterhaltung Videospiele nimmt, tut man das vermeintlich, weil man Spaß daran hat. Und Stunden in denen man Spaß hatte, sehe ich kaum als verschwendete Zeit.
    Mir ist dies mittlerweile auf jeden Fall lieber geworden, als Fernsehen zu schauen.
    Daher kann man, meiner Meinung nach, nicht pauschalisieren, dass Videospiele generell Zeitverschwendung seien, obgleich sie durchaus viel Zeit beanspruchen können.

    Also nicht meinen nur weil man sich plötzlich vor die Haustür gewagt hat, habe man die Weisheit mit Löffeln gefressen. :)

    Die Runde mit meinem Hund und guter Musik in freier Natur gibt mir persönlich auch mehr als ein Videospiel, aber das ist nichts mehr als Ansichtssache.
    ---
    Und jetzt mal zurück zu Crysis 2: ich hatte es mir etwas düsterer gewünscht, aber die Atmosphäre macht einen einigermaßen guten Eindruck - auch wenn ich finde, dass die CryEngine ihr Potenzial nur unter Palmen entfalten kann ;-)
    Atmosphärisch wird es wohl kein Fallout 3 oder Dragon Age. Aber das ist für einen Shooter generell immer schwierig.
    Ich werd ihm eine Chance geben, allein wegen des deutschen Entwicklers!

  7. Re: und dann noch mit einer "vermeintlichen"

    Autor: Prypjat 12.04.10 - 08:52

    SR89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn ich deinen Beitrag vom Sinn und Gehalt her richtig erfasse, geht
    > es dir primär darum, dass Du uns mitteilen willst, Du seist (teils auch aus
    > dem Alter heraus) nicht mehr geneigt, solche Spiele (vermeintlich Shooter)
    > zu spielen und würdest lieber etwas Sinnvolles mit deinem Leben anstellen.
    >
    > Das kann ich gut verstehen, aber der Denkansatz ist völlig falsch.
    > Ich habe das des öfteren mit verschiedenen Leuten diskutiert, aber man muss
    > es so betrachten: nehmen wir an, das Sinnvollste, das man mit seinem Leben
    > anstellen kann, ist glücklich zu sein. Dazu gehört zu einem übermäßig
    > großen Teil, dass man am gesellschaftlichen Leben teilnimmt.
    > Und jetzt der eigentlich wichtige Teil kurz gefasst:
    > Zum Anderen gehört zum Glücklichsein natürlich auch ein großes Maß an Spaß
    > und Unterhaltung. Das bekommen Leute auf ganz viele verschiedene Weisen.
    > Größtenteils durch mediale Unterhaltung.
    > Wenn man jetzt als mediale Unterhaltung Videospiele nimmt, tut man das
    > vermeintlich, weil man Spaß daran hat. Und Stunden in denen man Spaß hatte,
    > sehe ich kaum als verschwendete Zeit.
    > Mir ist dies mittlerweile auf jeden Fall lieber geworden, als Fernsehen zu
    > schauen.
    > Daher kann man, meiner Meinung nach, nicht pauschalisieren, dass
    > Videospiele generell Zeitverschwendung seien, obgleich sie durchaus viel
    > Zeit beanspruchen können.
    >
    > Also nicht meinen nur weil man sich plötzlich vor die Haustür gewagt hat,
    > habe man die Weisheit mit Löffeln gefressen. :)
    >
    > Die Runde mit meinem Hund und guter Musik in freier Natur gibt mir
    > persönlich auch mehr als ein Videospiel, aber das ist nichts mehr als
    > Ansichtssache.

    Amen Bruder

    Jeder soll sich seine Unterhaltungsform selbst wählen können.
    Ich zocke, ich lese, ich glotze ab und zu TV, aber nur wenn mal was vernünftiges kommt, ich mache Brettspieleabende und ich gehe Angeln, aber setze die Fische immer wieder zurück, weil sie mir leid tun. Die Ego Shooter haben meinen "Fisch"-Killerinstinkt also noch nicht gefördert.

  8. Re: und dann noch mit einer "vermeintlichen"

    Autor: Hotohori 12.04.10 - 14:04

    Mal ganz doof gefragt: wieso angelst du dann überhaupt? Du lockst erst Fische an, lässt sie in die Falle tappen, nur um sie dann verängstigt wieder frei zu lassen, nur um sie vielleicht später noch mal zu fangen? ;) Andere würden so was schon Tierquälerei nennen. ^^

  9. Re: und dann noch mit einer "vermeintlichen"

    Autor: Prypjat 12.04.10 - 18:48

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ganz doof gefragt: wieso angelst du dann überhaupt? Du lockst erst
    > Fische an, lässt sie in die Falle tappen, nur um sie dann verängstigt
    > wieder frei zu lassen, nur um sie vielleicht später noch mal zu fangen? ;)
    > Andere würden so was schon Tierquälerei nennen. ^^

    Jeder der was von Fischen versteht weiß, dass Fische kein gutes Gedächtnis haben.
    Vergiss alles, was Du bei "Findet Nemo" gesehen hast. Außerdem ist das Sportfischen und nicht Fischen um der Ernährung willen.
    Tierquälerei wäre es die Fische auf einen Haken aufzuziehen um sie als Köderfisch zu benutzen oder Fische ins Wasser zurück werfen, denn davon kann die empfindliche Schwimmblase kaputt gehen.

    Für mich ist es Tierquälerei einen großen Hund zu Besitzen, den ganzen Tag arbeiten zu gehen und den Hund alleine in einer 1- oder 2-Zimmerwohnung versauern zu lassen.
    So unterschiedlich sind doch die Ansichtsweisen.

  10. Re: und dann noch mit einer "vermeintlichen"

    Autor: Hotohori 13.04.10 - 12:01

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal ganz doof gefragt: wieso angelst du dann überhaupt? Du lockst erst
    > > Fische an, lässt sie in die Falle tappen, nur um sie dann verängstigt
    > > wieder frei zu lassen, nur um sie vielleicht später noch mal zu fangen?
    > ;)
    > > Andere würden so was schon Tierquälerei nennen. ^^
    >
    > Jeder der was von Fischen versteht weiß, dass Fische kein gutes Gedächtnis
    > haben.
    > Vergiss alles, was Du bei "Findet Nemo" gesehen hast. Außerdem ist das
    > Sportfischen und nicht Fischen um der Ernährung willen.
    > Tierquälerei wäre es die Fische auf einen Haken aufzuziehen um sie als
    > Köderfisch zu benutzen oder Fische ins Wasser zurück werfen, denn davon
    > kann die empfindliche Schwimmblase kaputt gehen.

    Die Smilies sollten auch verdeutlichen, dass ich das Ganze nicht ganz ernst meinte, auch weil ich zugegebenermaßen nicht so viel Ahnung vom fischen habe und auch nicht ganz den Reiz dahinter verstehen kann. Aber das ist bei vielen Hobbies so und ist auch eine Eigenart dieser.

    > Für mich ist es Tierquälerei einen großen Hund zu Besitzen, den ganzen Tag
    > arbeiten zu gehen und den Hund alleine in einer 1- oder 2-Zimmerwohnung
    > versauern zu lassen.
    > So unterschiedlich sind doch die Ansichtsweisen.

    In dem Punkt sehe ich keinen Unterschied, da bin ich der selben Meinung. Ich selbst bin mehr der Katzentyp, da ich aber nur eine kleine Wohnung habe und ich der Meinung bin die ist zu klein für eine Hauskatze, hab ich auch keine.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Teambank AG, Nürnberg
  2. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  3. Basler AG, Ahrensburg
  4. Ratbacher GmbH, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (-47%) 31,99€
  2. (-60%) 15,99€
  3. (-78%) 6,66€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Search Light: Google testet schlanke Such-App
    Search Light
    Google testet schlanke Such-App

    In Indonesien und Indien testet Google momentan eine abgespeckte Google-Such-App für Android, die eine vereinfachte Benutzeroberfläche hat und Webseiten in einem integrierten Browser mit reduzierter Datennutzung anzeigt. Deutsche Nutzer können die App inoffiziell ausprobieren.

  2. 3D-Drucker: Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck
    3D-Drucker
    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

    Sicher 3D-drucken: US-Forscher haben ein Verfahren entwickelt, das erkennen soll, ob die Software des 3D-Druckers mit Schadcode infiziert ist oder ob der Produzent am Material gespart hat. Das soll sicherstellen, dass die Herstellung von sicherheitsrelevanten Komponenten nicht negativ beeinflusst wird.

  3. AVS Device SDK: Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards
    AVS Device SDK
    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

    Mit einem Geräte-SDK für die Alexa-Cloud-Dienste, soll Amazons smarter Assistent schnell auf neuer Hardware aufgesetzt werden. Das Open-Source-SDK richtet sich aber nicht nur an Hobby-Bastler, sondern vor allem Hersteller, von denen auch schon einige damit Erfahrungen gesammelt haben.


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31