1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crytek: Pläne für Cry Engine 3.0 - auch…

Eine Far Cry-Fortsetzung (von mir aus auch Remake) wäre viel interessanter.

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine Far Cry-Fortsetzung (von mir aus auch Remake) wäre viel interessanter.

    Autor: Charles Marlow 15.07.11 - 12:30

    Und wenn's nur mit besserer Grafik wäre.

    Liegt's am Altwerden oder gibt es einen anderen Grund, warum diese alten Shooter alle mehr Spass machen? Von Deus Ex und NOLF möchte ich da gar nicht erst anfangen...

  2. Re: Eine Far Cry-Fortsetzung (von mir aus auch Remake) wäre viel interessanter.

    Autor: gorsch 15.07.11 - 13:21

    Crytek hat ja keine Rechte mehr an der Marke Far Cry. Und spielerisch fand ich Crysis jetzt garnichtmal so sehr viel anders als Far Cry, obwohl die Level ein bisschen linearer waren. Und ja, es liegt am Altwerden.

  3. Re: Eine Far Cry-Fortsetzung (von mir aus auch Remake) wäre viel interessanter.

    Autor: zZz 15.07.11 - 13:44

    http://far-cry.ubi.com/far-cry-3

    das sieht doch (leider) wieder wie der erste teil aus (ich habe auf ein besseres far cry 2 gehofft, vorallem des szenarios wegen)

  4. Re: Eine Far Cry-Fortsetzung (von mir aus auch Remake) wäre viel interessanter.

    Autor: Yeeeeeeeeha 15.07.11 - 18:40

    Ja, es liegt am Älterwerden. Die Spiele waren damals Sensationen und sind noch immer Beispiele für außerordentlich gute Umsetzungen, trotzdem fehlen viele "Erkenntnisse" der letzten Jahre.

    Ich habe letztens wieder Deus Ex 1 angefangen. Grandioses Spiel, ohne Zweifel! In mancherlei Hinsicht noch immer ungeschlagen. Aber es fällt halt doch einiges auf, das schlicht und einfach nervt. Kleinigkeiten in der Bedienung, im Gameplay usw.

    Anyway, ich fand die "geführte Freiheit" in Far Cry grandios, vor allem in Verbindung mit den Fahrzeugen. Afaik hat kein Spiel vorher etwas derartiges geboten, ohne den Spieler sandboxtypisch gelegentlich allein auf weiter Flur stehen zu lassen (man hatte bei Far Cry immer ein konkretes Ziel vor Augen, aber halt eben mehrere Wege, das zu erreichen). Crysis hat das fortgeführt, wenn auch nicht wahnsinnig verbessert. Crysis 2 hat es dann leider nahezu komplett über Bord geworfen und sowohl das Gameplay wie auch das Szenario stark ins konventionelle verschoben. Trotzdem hat es als moderner FPS außerordentlich Spaß gemacht IMO.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Team GmbH, Paderborn
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  2. 36,99€
  3. (-15%) 46,74€
  4. (-76%) 14,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Notebooks unter 400 Euro im Test: Duell der drei Discounter-Laptops
    Notebooks unter 400 Euro im Test
    Duell der drei Discounter-Laptops

    Sind preiswerte Notebooks wirklich so schrecklich? Golem.de hat drei Geräte für unter 400 Euro getestet. Dabei: Acer, Medion und Trekstor.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Linux-Laptop System 76 bringt mobile Ryzen-Workstation
    2. Pinebook Pro im Test Der 200-US-Dollar-Linux-Laptop für Bastler
    3. Gigabyte Aero 15 Studio im Test OLED-Notebook mit cleverem Nutzer-Support