1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyberbike: Radeln am Heimtrainer mit der…

das bitte mit Googles "StreetView"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. das bitte mit Googles "StreetView"

    Autor: Peter Miller 13.10.09 - 15:45

    Ich würde mir ernsthaft einen Heimtrainer kaufen, wenn dieser eine PC-Schnittstelle (z.B. per USB) für Vortrieb & Lenkung hätte und ich so durch Goggle StreetView fahren könnte.

  2. Re: das bitte mit Googles "StreetView"

    Autor: harlemen 13.10.09 - 15:56

    Mit einer Tour de France Lizenz und gegen Lance Armstrong nen Berg rauffahren...ich würd kräftig treten. :D

  3. Re: das bitte mit Googles "StreetView"

    Autor: läds-bai-id-DOT-komm 13.10.09 - 17:10

    immer dies geizsäcke!

    kauf dir nen komplettes holodeck junge!
    und wenn du das hast stellste bitte schön die sicherheit aus!
    wobei... dann kannste ja quasi auch schon fast in der realtität radeln... is auch irgendwie kacke, gebe ich ja zu!

  4. Re: das bitte mit Googles "StreetView"

    Autor: wasn 13.10.09 - 17:24

    "EINEN" komplettes holodeck!?!!

  5. Re: das bitte mit Googles "StreetView"

    Autor: mats 13.10.09 - 17:46

    Peter Miller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde mir ernsthaft einen Heimtrainer kaufen, wenn dieser eine
    > PC-Schnittstelle (z.B. per USB) für Vortrieb & Lenkung hätte und ich so
    > durch Goggle StreetView fahren könnte.

    Ja genau, und dann noch ein Gerät welches die richtigen Düfte aussendet und vielleicht noch einen Simulator für den Verkehr... moment mal, das gibts es doch schon, ich glaube das nennt man Real Life!

  6. Re: das bitte mit Googles "StreetView"

    Autor: Radelrambo 13.10.09 - 19:53

    mats schrieb:

    > Ja genau, und dann noch ein Gerät welches die richtigen Düfte aussendet und
    > vielleicht noch einen Simulator für den Verkehr... moment mal, das gibts es
    > doch schon, ich glaube das nennt man Real Life!


    Vorallem kann man im Real Life auch mal geschwind in Paris, Kalifornien, oder ruck zuck in den Alpen radeln...
    Bitte vor dem schlaumeiern erst das Real Hirn einschalten!

  7. Re: das bitte mit Googles "StreetView"

    Autor: Angsthasi 13.10.09 - 20:09

    Im Holodeck ist aber ein Unfall nicht so gefährlich. Daher macht es auch von den Gefahren her sinn, obwohl ich im Realife beim Fahrradfahren keinen Stromschlag bekommen kann.

  8. Re: das bitte mit Googles "StreetView"

    Autor: copious 14.10.09 - 08:30

    Was spricht denn dagegen, es gibt genug Menschen, die nach der Arbeit spät nach Haus kommen und einfach keine Zeit finden, sich aufs Rad zu setzeen, ist doch ideal dafür.
    Wenn jetzt noch n Motorbike- und Autotrainer rauskommt, machts richtig Laune :D

  9. Re: das bitte mit Googles "StreetView"

    Autor: mats 14.10.09 - 09:02

    Schon mal was von Ironie gehört? Nicht? Schade :-(

  10. Re: das bitte mit Googles "StreetView"

    Autor: irgend jemand 14.10.09 - 10:35

    Das war definitiv keine Ironie. Das hast du ernst gemeint. Radelrambo und copious haben gute Argumente gebracht und so musstest du schreiben, dass es nur Ironie war.

    mats schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon mal was von Ironie gehört? Nicht? Schade :-(

  11. Re: das bitte mit Googles "StreetView"

    Autor: mats 14.10.09 - 11:13

    irgend jemand schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war definitiv keine Ironie. Das hast du ernst gemeint. Radelrambo und
    > copious haben gute Argumente gebracht und so musstest du schreiben, dass es
    > nur Ironie war.

    Wenn du sagst, dass ich es ernst gemeint habe, wird es wohl stimmen, da du ja viel besser weisst wie ich etwas meine als zum Beispiel ich selber...

    (ich bin schon gespannt auf deine deine Antwort ob ich den obigen Satz ironisch meinte oder nicht)

    Herrjeh, warum fühlt ihr euch eigentlech wegen jedem Kommentar gleich persönlich angegriffen? (ja ich fühle mich persönlich angegriffen von dir, weil du mir etwas unterstellst was nicht stimmt)

    So fertig, zurück zur Arbeit :-)

  12. Re: das bitte mit Googles "StreetView"

    Autor: irgend jemand 14.10.09 - 11:23

    Meine Text vorhin war auch ironisch. Du hast das aber nicht gesehen, so wie ich dein Text.

  13. Re: das bitte mit Googles "StreetView"

    Autor: mats 14.10.09 - 11:28

    ...

  14. Re: das bitte mit Googles "StreetView"

    Autor: irgend jemand 14.10.09 - 11:30

    ...

    naja jetzt aber wirklich wieder an die Arbeit. Nur noch 30min und dann Mittag.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe, Münster
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Kassel
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. medneo GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. (-40%) 32,99€
  3. 6,49€
  4. (-40%) 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00