1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyberbike: Radeln am Heimtrainer mit der…

Gibt es schon lange

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es schon lange

    Autor: LarsVomMars 13.10.09 - 15:57

    http://www.tacxvr.com/

  2. Re: Gibt es schon lange

    Autor: 789789789 13.10.09 - 16:01

    In der Medien-Kunst sowieso:

    Legible City - Mit dem Fahrrad durch den Cyberspace - Jeffrey Shaw

  3. Schlechte Werbebilder

    Autor: ME_Fire 13.10.09 - 16:05

    Wenn schon dann hätte man dem Fahrradfahrer auf der Website einen 50" Plasma vors Fahrrad stellen sollen.

    Mit dem mickrigen PC Monitor holt man sich beim Radfahren ja noch einen Sehschaden :-)


    Wird da auch irgendwo ein Preis für die Hardware angegeben? Die Routen haben ja schön happige Preise. Wenn man viel drinnen trainiert sind sie es aber vielleicht doch wert. Sie sehen zumindest recht schön aus

  4. Re: Schlechte Werbebilder

    Autor: LarsVomMars 13.10.09 - 16:22

    siehe hier:

    http://www.google.de/products?q=i-Magic%20%20%20T1900&oe=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&um=1&ie=UTF-8&sa=N&hl=de&tab=wf

  5. Re: Schlechte Werbebilder

    Autor: Greg 13.10.09 - 16:23

    Die Grafik ist ja wohl ein schlechter Witz.

  6. Re: Schlechte Werbebilder

    Autor: ME_Fire 13.10.09 - 16:36

    Ah, Danke. Gar nicht mal so teuer, wobei man bei dem System ja das Fahrrad auch noch braucht.

  7. Re: Schlechte Werbebilder

    Autor: trymon 13.10.09 - 16:46

    ME_Fire schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah, Danke. Gar nicht mal so teuer, wobei man bei dem System ja das Fahrrad
    > auch noch braucht.

    Finde ich garnicht mal so schlimm. So kann man bei diesem System seinen eigenen Sattel, sein eigenes Laufrad und seine eigene Schaltgruppe verwenden. Vom Trainingseffekt wohl am besten, vom Training in freier Wildbahn abgesehen.

  8. Re: Gibt es schon lange

    Autor: LarsVomMars 13.10.09 - 16:49

    Habe das System schon selbst an einem Beamer erlebt. War schon ein Erlebnis, die Grafik finde ich jetzt nicht wirklich schlecht, ist halt zweckmäßig. Das ist kein Shooter sondern eine Trainingssoftware und wenn es da einen virtuellen Berg rauf geht dann merkt man es ordenlich in den Beinen. Irgendwann schaut man garnicht mehr so genau hin und tritt nur noch rein. ;)

    Für die Spieler unter uns mag die Wii-Lösung reichen aber wenn man das ganze ernsthaft als Training machen will dann ab in die Natur oder Tracx! ;)

  9. Re: Gibt es schon lange

    Autor: mats 13.10.09 - 17:50

    .. und dann noch mit besserer Grafik:

    http://www.schlosshotel.ch/upload/RechtBilder/Biken-Velofahren.jpg

  10. Re: Gibt es schon lange

    Autor: copious 14.10.09 - 08:35

    LarsVomMars schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.tacxvr.com


    "Gibts schon..." oder "Gibts schon lange..." , das lese ich mittlerweile bei fast jedem Thema, ist ja schlimm, nur weil etwas neu rauskommt, muss es doch nicht gleich eine neue Erfindung sein. ^^

  11. Re: Gibt es schon lange

    Autor: mats 14.10.09 - 09:04

    hihi, dies ist das erste brauchbare Bild bei der Google Bildersuche gell ;-) Wollte ich zuerst auch raufladen :-D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Goldbeck GmbH, Monheim am Rhein, Hirschberg a.d. Bergstraße, Frankfurt, Bielefeld
  2. Römerberg-Klinik, Badenweiler
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. COGNOS AG, Idstein, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto-Prämie Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
  2. Zulieferprobleme Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen
  3. Umweltprämie Hyundai und Renault gewähren Elektrobonus vor dem Staat

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

  1. Staatssekretäre: Versorgungsstand Telefónicas "dramatischer als bei anderen"
    Staatssekretäre
    Versorgungsstand Telefónicas "dramatischer als bei anderen"

    Der Beirat der Bundesnetzagentur hat nicht nur die Telefónica wegen ihres Rückstands beim LTE-Ausbau kritisiert. Auch Vodafone und die Telekom hätten viel nachzuholen, heißt es.

  2. Nintendo: Pokémon Home Premium kostet 16 Euro im Jahr
    Nintendo
    Pokémon Home Premium kostet 16 Euro im Jahr

    Statt 30 können 6.000 Monsterchen gelagert werden: Im Februar 2020 soll die Verwaltungs-App Pokémon Home für Smartphones, Tablets und Nintendo Switch erscheinen. Selbst sparsame Spieler dürften langfristig kaum ohne die Premiumversion auskommen.

  3. Bestandsdaten: Justizministerin hält an Passwortherausgabe fest
    Bestandsdaten
    Justizministerin hält an Passwortherausgabe fest

    Die Pläne für die Herausgabe von Passwörtern an Behörden beunruhigen Datenschützer und Netzaktivisten. Zwar will die Bundesjustizministerin nun ihren Gesetzentwurf ändern, doch ganz verzichten will sie auf die Herausgabe nicht.


  1. 18:14

  2. 17:33

  3. 17:09

  4. 16:00

  5. 15:44

  6. 14:37

  7. 14:21

  8. 13:56