1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyberbike: Radeln am Heimtrainer mit der…

Nintendos Peripheriegeräte-Politik...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nintendos Peripheriegeräte-Politik...

    Autor: FranUnFine 13.10.09 - 16:01

    ... wird von Generation zu Generation bekloppter.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  2. Re: Nintendos Peripheriegeräte-Politik...

    Autor: Wiindowsuser 13.10.09 - 16:05

    Was hat Nintendo mit dem Gerät zu tun? Opel war ja auch nicht prollig, nur weil da diverse Leute einen Fuchsschwanz drangebunden haben...

  3. Re: Nintendos Peripheriegeräte-Politik...

    Autor: Choi 13.10.09 - 16:05

    Das Ding ist von "BigBen" und nicht von Nintendo!

  4. Re: Nintendos Peripheriegeräte-Politik...

    Autor: FranUnFine 13.10.09 - 16:09

    Choi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding ist von "BigBen" und nicht von Nintendo!

    Is ja noch schlimmer.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  5. Re: Nintendos Peripheriegeräte-Politik...

    Autor: ~The Judge~ 13.10.09 - 16:49

    FranUnFine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Is ja noch schlimmer.

    Der "Hometrainer" geht ja sogar noch, verglichen mit dem was die sonst noch so...



    :-)

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  6. Re: Nintendos Peripheriegeräte-Politik...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 13.10.09 - 17:00





    Krank, einfach nur krank...

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  7. Re: Nintendos Peripheriegeräte-Politik...

    Autor: mats 13.10.09 - 17:49

    Wiindowsuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Opel war ja auch nicht prollig, nur weil da diverse Leute einen Fuchsschwanz
    > drangebunden haben...

    doch!

  8. Re: Nintendos Peripheriegeräte-Politik...

    Autor: Farrad 14.10.09 - 09:31

    Die Möglichkeiten damit ein Game zu gestalten sind aber schon geil irgendwie. Man kann ja ein Rennspiel drum basteln mit Loopings wo man dann eben schneller reintreten muss um rumzu kommen und Upgrades um den Stylefaktor zu pushen, wenn sich das jemand anschaut und ordentlich umsetzt kann das schon ordentlich Laune machen!

  9. Re: Nintendos Peripheriegeräte-Politik...

    Autor: Hackberaker 14.10.09 - 12:02

    Farrad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    mit Loopings wo man dann
    > eben schneller reintreten muss um rumzu kommen und Upgrades um den
    > Stylefaktor zu pushen, wenn sich das jemand anschaut und ordentlich umsetzt
    > kann das schon ordentlich Laune machen!

    Ja, ein Future-Style-Fahrrad-Rennspiel wär mit der Peripherie wirklich nicht schlecht, aber wenn ich mir WiiFit und Konsorten anschaue, wirst du wohl eher auf einer Insel durch blühende Landschaften mit fröhlich winkenden Miis am Straßenrand radeln. Mit Kommentaren wie "Das machst du ganz prima!"

  10. Re: Nintendos Peripheriegeräte-Politik...

    Autor: ViertelVor 14.10.09 - 12:27

    Ey, Du siehst ja genauso aus, wie ich mir Dich vorgestellt habe!

  11. Re: Nintendos Peripheriegeräte-Politik...

    Autor: Horschd 14.10.09 - 17:34

    Hackberaker schrieb:

    > Ja, ein Future-Style-Fahrrad-Rennspiel wär mit der Peripherie wirklich
    > nicht schlecht, aber wenn ich mir WiiFit und Konsorten anschaue, wirst du
    > wohl eher auf einer Insel durch blühende Landschaften mit fröhlich
    > winkenden Miis am Straßenrand radeln. Mit Kommentaren wie "Das machst du
    > ganz prima!"


    Na ja, aber Spaß macht es auf jeden Fall!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg
  2. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. VerbaVoice GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40