1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyberbike: Radeln am Heimtrainer mit der…

Qualität

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Qualität

    Autor: ME_Fire 13.10.09 - 15:43

    Die Idee an sich ist nicht schlecht, wenn ich allerdings schaue was ein anständiger Fahrradergometer kostet, bezweifle ich dass das irgendwas gescheites ist.

    Ausserdem müsste man meiner Meinung nach auch einfach radeln können ohne die Wii einzuschalten. Ich fahr meist auf meinem Wohnzimmerfahrrad während ich fensehe oder auf der Playstation game.

  2. Re: Qualität

    Autor: Picco 13.10.09 - 15:51

    gebe ich dir recht. Der sattel an meinem Fahrrad hat mehr gekostet und wenn ich bedenke das man da stunden drauf verbringen soll dann schadet man seinem Körper wohl eher als das man ihm was gutes tut...!

  3. Re: Qualität

    Autor: Wiindowsuser 13.10.09 - 16:04

    Ich habe da eine ähnliche Einschätzung. Wenn man schaut, was anständige Fitnessgeräte (im weitesten Sinne) kosten, kann so ein Plastikapparat für 150€ einfach nix sein. Zum Testen wäre das sicherlich nicht die schlechteste Wahl. Aber für den regelmäßigen Hausgebrauch, sollten die lieber eine Art Adapter entwickeln, der sich mit einem vorhanden Heimtrainer verbinden lässt. "Motion Plus" ist in seiner Erkennung ja schon so gut, dass es wahrscheinlich ausreichen würde, einen Controller an einem Schuh zu befestigen.

    Ich bin eigentlich ziemlich überzeugt von Nintendos Produkten (ohne jetzt unbedingt Fan zu sein). Aber was die Dritthersteller da teilweise fabrizieren, ist in meinen Augen schon fast gemeingefährlich. Leute, macht Euch nicht kaputt mit sonem Mist und kauft euch anständige Fitnessgeräte.. oder noch besser: Geht ins Studio mit profesioneller Betreuung :) Sicher erstmal teurer, aber ein kaputter Rücken durch falschen Einsatz einer Spielkonsole ist dann noch schmerzhafter.

  4. Re: Qualität

    Autor: Wiindowsuser 13.10.09 - 16:04

    Ich habe da eine ähnliche Einschätzung. Wenn man schaut, was anständige Fitnessgeräte (im weitesten Sinne) kosten, kann so ein Plastikapparat für 150€ einfach nix sein. Zum Testen wäre das sicherlich nicht die schlechteste Wahl. Aber für den regelmäßigen Hausgebrauch, sollten die lieber eine Art Adapter entwickeln, der sich mit einem vorhanden Heimtrainer verbinden lässt. "Motion Plus" ist in seiner Erkennung ja schon so gut, dass es wahrscheinlich ausreichen würde, einen Controller an einem Schuh zu befestigen.

    Ich bin eigentlich ziemlich überzeugt von Nintendos Produkten (ohne jetzt unbedingt Fan zu sein). Aber was die Dritthersteller da teilweise fabrizieren, ist in meinen Augen schon fast gemeingefährlich. Leute, macht Euch nicht kaputt mit sonem Mist und kauft euch anständige Fitnessgeräte.. oder noch besser: Geht ins Studio mit profesioneller Betreuung :) Sicher erstmal teurer, aber ein kaputter Rücken durch falschen Einsatz einer Spielkonsole ist dann noch schmerzhafter.

  5. Re: Qualität

    Autor: trymon 13.10.09 - 16:22

    Ich befürchte auch, dieses Gerät ist schädlicher als es nützlich ist. Bei dem Preis kann es nicht gesund sein, vor allem der Sattel nicht. Der Vergleich zwischen diesem Gerät und einem ordentlichen Fahrradsattel passt da schon. Ist bei mir nicht anders.

    Beim Betrachten der Bilder ist mir aufgefallen, dass die Frau ihr linkes Bein noch sehr angewinkelt hat, obwohl das Pedal ganz unten ist. Wenn ich nun davon ausgehe, dass die gute nicht extrem groß ist und der Sitz wohl auf der höchsten Position ist, wird dieses Gerät noch ungesünder. Auf einem echten Fahrrad wäre es jedenfalls die Hölle für die Knie so fahren zu müssen.

  6. Re: Qualität

    Autor: Rosch 13.10.09 - 16:34

    Stimmt. Das kann nichts wirklich etwas sein für 150,-€.
    Wenn ich schon sehe, wie die auf dem Teil hängt, im Werbebild, dannn läßt das kaputte Knie nicht lang warten auf sich.

    Ich fände ein Zubehörteil, was man irgendwie am vorhandenen Rollentrainer anbringt, praktischer.
    So kann man wenigstens auf dem eigenen Rad sitzen.

    Oder alternativ eben einen Homtrainer mit Wii Anschluß, aber in hochwertiger Ausführung.

  7. Re: Qualität

    Autor: ME_Fire 13.10.09 - 16:37

    Auf die Werbebilder würde ich mal nicht allzu stark schauen. Nur dass das Model nicht weiss wie man den Sattel richtig einstellt muss nicht heissen dass es nicht möglich ist den Sattel richtig einzustellen.

  8. Re: Qualität

    Autor: mats 13.10.09 - 17:48

    ME_Fire schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausserdem müsste man meiner Meinung nach auch einfach radeln können ohne
    > die Wii einzuschalten. Ich fahr meist auf meinem Wohnzimmerfahrrad während
    > ich fensehe oder auf der Playstation game.

    oder eine Schnittstelle zu GTA IV, dann kann ich endlich die Verfolgungsjagten mit dem Velo machen :-)

  9. Re: Qualität

    Autor: oooooop 13.10.09 - 18:07

    marktluecke. mach dich rannn!!

    gleichzeitig bitte fuers laufband und das rudergerät.

    ach wo wir gerade dabei sind. bitte support fuer alle elektronischen pumpmaschinen ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  3. BARMER, Wuppertal
  4. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis 135,77€ + Versand)
  2. (heute Logitech G332 für 29€ statt 39,99€ im Vergleich)
  3. (aktuell u. a. Acer Predator XB271HA für 349€ + Versand)
  4. (u. a. Xbox Game Pass - 3 Monate für 14,99€, Conan Exiles für 13,99€ und Need for Speed Heat...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52