1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyberpunk 2077: Auf dem Smartphone durch…

@Golem Input Latenz?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem Input Latenz?

    Autor: Hugie 18.12.20 - 09:27

    @Golem Wie merklich bzw welche messbaren Werte hat denn der Input Lag (z.b. Klick zu Schussreaktion)
    Wäre schön, wenn Ihr das mal analysieren könntet.

    Mich persönlich hat es schon häufig gestört, wenn an meinem Rechner VSync an war und es dadurch zu merklichen Verzögerungen gekommen ist (Mittelklasse GPU, kein High End etc). Wobei mir auch 40-60fps bisher immer gereicht haben. Aber mit VSync wirkte es immer schwammig im Handling.

    Mir ist klar, dass die persönliche Packetlaufzeit ebenfalls einen Einfluss hat. Diese kann man sicherlich bei der Auswertung mit abschätzen/ermitteln und einberechnen.

    Das wäre super Interessant. Danke :)

  2. Re: @Golem Input Latenz?

    Autor: Pecker 18.12.20 - 09:39

    Hugie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Golem Wie merklich bzw welche messbaren Werte hat denn der Input Lag (z.b.
    > Klick zu Schussreaktion)
    > Wäre schön, wenn Ihr das mal analysieren könntet.

    Ich habe für mich festgestellt, dass das System eine entscheidende Rolle zu spielen scheint. Ich habe Stadia auf einigen Geräten ausprobiert und ich merke da Unterschiede. Auf einem Windows PC mit einem i9 merke ich einen leichten Inputlag bei der Mausbewegung. Sowas nervt mich auch etwas, zumal das bei mir sogar etwas Übelkeit hervorrufen könnte, wenn es extremer wird. Auf einem hardwaremäßig deutlich schwächeren Chromebook läuft Stadia hingegen irgendwie deutlich besser. Da konnte ich manchmal gar keine Latenz wahrnehmen.

    > Mich persönlich hat es schon häufig gestört, wenn an meinem Rechner VSync
    > an war und es dadurch zu merklichen Verzögerungen gekommen ist
    > (Mittelklasse GPU, kein High End etc). Wobei mir auch 40-60fps bisher immer
    > gereicht haben. Aber mit VSync wirkte es immer schwammig im Handling.

    Verstehe ich, geht mir auch so. ABER, Ich zocke Stadia inzwischen hauptsächlich mit den Controller und da fällt dir der Inputlag einfach überhaupt nicht mehr auf. Zumindest, wenn der TV auf Gaming eingestellt ist. Das ist nämlich auch noch so ein Punkt, der Latenz erzeugt und zwar nicht wenig.

    > Mir ist klar, dass die persönliche Packetlaufzeit ebenfalls einen Einfluss
    > hat. Diese kann man sicherlich bei der Auswertung mit abschätzen/ermitteln
    > und einberechnen.
    >
    > Das wäre super Interessant. Danke :)

    Wäre zwar irgendwie interessant, aber andererseits wieder doch nicht. Wie du schon selber sagst hat jeder eine persönliche Paketlaufzeit. Das fängt beim eigenen Internetanschluss an, geht über die verwendete Hardware und der persönlichen Wahrnehmung. Kein Test von Golem wird dir das vermitteln können, was du einfach selber machen kannst. Teste Stadia doch einfach selber. Kostet ja nicht mal was. 2 Spiele kann man in der Basisversion zocken, da ist ein Shooter mit dabei und dann hast du Klarheit.

  3. Re: @Golem Input Latenz?

    Autor: LSBorg 18.12.20 - 09:45

    Zu Stadia kann ich auch sagen, dass ich bisher 0 Latenz gespürt habe. Es ist, als hätte man ne Konsole zuhause stehen, nur, dass man sie weder hochfahren noch auf das Fertigstellen von Update warten muss.

  4. Re: @Golem Input Latenz?

    Autor: Hugie 18.12.20 - 09:58

    Vielen Dank für das positive Feedback.
    Spannend, dass es auf Chrome Hardware so gut läuft.
    @Golem Über die technische Hintergründe und Kniffe, wie man die Latenz verstecken kann (z.b. durch optische Tricks, Drehungen faken, etc) würfe ich gerne bei euch was lesen ;)

    Ich kann es leider (noch) nur eingeschränkt testen, da wir noch 30Mbit per Dsl haben.
    Im Frühjahr bekommen wir Glasfaser, da werde ich es auf alle Fälle ausprobieren.

    Schade ist nur, dass man (afaik) die Spiele für Stadia nicht aus Steam o.ä. übernehmen kann. GeforceNow scheint daher interessanter zu sein.

    Danke nochmal.

  5. Re: @Golem Input Latenz?

    Autor: The-FleX 18.12.20 - 10:09

    Ich nutze Stadia jetzt auch schon ein paar Wochen, da die Hardware für Youtube Pro Kunden verschenkt wurde und bin angenehm überrascht.

    Am Anfang noch mit einem XBox One Controller über Bluetooth hab ich ganz selten mal Verzögerungen gehabt, die bei Steamworld Dig aufgefallen sind. Aber mit dem richtigen Stadia Controller (direkt im WLAN) und dem Chromecast Ultra merke ich eigentlich keine Verzögerung mehr.

    Mein 2,4 GHz WLAN ist manchmal der Flaschenhals, wenn andere Geräte surfen, aber sonst läuft das mit 100 MBit Kabelinternet echt verdammt gut, auch ohne 5 GHz. Und wenn ich am Notebook weiterspiele kann ich den Controller durch den 4-stelligen Code in Sekunden ummelden. Kein ewiges Bluetooth Pairing, was sonst wirklich nervt.

  6. Re: @Golem Input Latenz?

    Autor: Pecker 18.12.20 - 10:25

    LSBorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu Stadia kann ich auch sagen, dass ich bisher 0 Latenz gespürt habe. Es
    > ist, als hätte man ne Konsole zuhause stehen, nur, dass man sie weder
    > hochfahren noch auf das Fertigstellen von Update warten muss.

    Also wenn man mit dem Windows Rechner und einer Maus zockt, dann merke ich es zumindest ganz leicht. Da kommt die Bewegung verzögert. Je nach Spiel kann das stören.

  7. Controller

    Autor: OhgieWahn 18.12.20 - 10:27

    So rein von der Haptik her finde ich den Controller allerdings nicht so toll. Fühlt sich billig an. Naja, sicherlich eine Geschmackssache.

  8. Re: @Golem Input Latenz?

    Autor: Pecker 18.12.20 - 10:29

    Hugie schrieb:

    > Ich kann es leider (noch) nur eingeschränkt testen, da wir noch 30Mbit per
    > Dsl haben.
    > Im Frühjahr bekommen wir Glasfaser, da werde ich es auf alle Fälle
    > ausprobieren.

    Das reicht aber für 1080p locker. Viel wichtiger als die Mbit/s ist der stabile Ping.

    > Schade ist nur, dass man (afaik) die Spiele für Stadia nicht aus Steam o.ä.
    > übernehmen kann. GeforceNow scheint daher interessanter zu sein.

    Ja, das muss man sich halt überlegen. Ein weiterer Vorteil bei Geforce Now ist, dass man Spiele aus unterschiedlichen Quellen beziehen kann und somit in den meisten Fällen Geld beim Spielekaufen spart. Allerdings kann es dann wieder passieren, dass die Spiele über Geforce Now nicht gespielt werden können, kam auch schon vor.
    Dafür ist Stadia einfach bequemer und unkomplizierter und einfacher auf unterschiedlichen System Spielbar. Beides hat Vor- und Nachteile.

    > Danke nochmal.
    Bitte.

  9. Re: Controller

    Autor: Pecker 18.12.20 - 10:30

    OhgieWahn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So rein von der Haptik her finde ich den Controller allerdings nicht so
    > toll. Fühlt sich billig an. Naja, sicherlich eine Geschmackssache.

    Der Rumbleeffekt fühlt sich so an, als würde der Controller auseinanderfallen ^^. Was mir fehlt, ist ein Gyro wie im Pro Controller von Nintendo, damit macht zielen viel mehr Spaß. Aber wirklich schlecht ist der Stadiacontroller auch nicht.

  10. Re: @Golem Input Latenz?

    Autor: monotek 18.12.20 - 10:44

    Beste Erfahrung war bei mir auch Stadia mit Chromecast Ultra und Stadia Controller.
    Spüre da keinen Lag.

    Unter Linux waren Stadiagames Anfangs unspielbar. Angeblich wegen der fehlenden Hardwarebeschleunigung in Chrome. Inzwischen ist das aber viel besser. Grafik scheint jedoch schlechter gegenüber dem Chromecast.

  11. Re: @Golem Input Latenz?

    Autor: LSBorg 18.12.20 - 11:17

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LSBorg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zu Stadia kann ich auch sagen, dass ich bisher 0 Latenz gespürt habe. Es
    > > ist, als hätte man ne Konsole zuhause stehen, nur, dass man sie weder
    > > hochfahren noch auf das Fertigstellen von Update warten muss.
    >
    > Also wenn man mit dem Windows Rechner und einer Maus zockt, dann merke ich
    > es zumindest ganz leicht. Da kommt die Bewegung verzögert. Je nach Spiel
    > kann das stören.

    Hatte ich bisher auch keine Probleme. Aber die Maus hat tatsächlich andere Probleme gemacht, und zwar hat sie oft einfach komplett verrissen, ich hab also plötzlich noch ganz oben oder unten geschaut. Kann aber sein, dass das der Latenz geschuldet ist.

  12. Re: @Golem Input Latenz?

    Autor: mackes 18.12.20 - 12:25

    monotek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beste Erfahrung war bei mir auch Stadia mit Chromecast Ultra und Stadia
    > Controller.
    > Spüre da keinen Lag.

    Geht mir genauso. Ich habe den Chromecast am Land-Kabel und keinen spürbaren Lag. Auf den iMac über WLAN gab es schon ein paar hakelnde Stellen und einen leicht spürbaren Lag, der bei einem Shooter sicher sehr störend wäre.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt, München, Berlin
  4. Infineon Technologies AG, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,50€
  2. 8,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme