1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › D3D12-Benchmark: Async Compute macht AMD…

35W SandyBrige gogogogo!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 35W SandyBrige gogogogo!

    Autor: bernstein 24.02.16 - 22:33

    Toll, das verhilft meinem SandyBrige i3-2100T wohl zu noch ein paar jahren längerer Lebensdauer!

    Klar selbst ein aktueller i3-6300T rechnet mittlerweile fast 50% schneller, aber wer s braucht :-)

  2. Re: 35W SandyBrige gogogogo!

    Autor: Anonymer Nutzer 24.02.16 - 23:02

    bernstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toll, das verhilft meinem SandyBrige i3-2100T wohl zu noch ein paar jahren
    > längerer Lebensdauer!
    >
    > Klar selbst ein aktueller i3-6300T rechnet mittlerweile fast 50%
    > schneller, aber wer s braucht :-)

    Dein alter i3-2100T hat aber eine 65W TDP und der i3-6300T ist nicht nur deutlich schneller, sondern hat auch nur eine 35W TDP. Das ist fast eine Halbierung des Stromverbrauchs, bei deutlichem Leistungszuwachs. Also an deiner Stelle würde ich umsteigen! Das lohnt sich in dem Falle ganz klar :D

  3. Re: 35W SandyBrige gogogogo!

    Autor: Gubb3L 24.02.16 - 23:17

    TDP ist nicht gleich Verbrauch.
    Eine i3 2100 (also nichtmal der t) verbraucht keine 50 Watt unter Prime. Er liegt eher so um die 45 Watt wobei das nur schwer zu messen ist. Der 2100t liegt da nochmal um die 10 Watt drunter.

  4. Re: 35W SandyBrige gogogogo!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.16 - 01:03

    Gubb3L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TDP ist nicht gleich Verbrauch.

    Bei so einem drastischen Unterschied ist die Sache jedoch klar... TDP ist das thermische Design, das für die Kühlung vorgesehen wird. Ist mir selbst klar. Trotzdem wird eine große Kühlung logischerweise auch nur für Prozessoren vorgesehen, die das auch brauchen. Denn desto höher der Wert ist, desto eher ist es "Anti-Werbung" für einen Prozessor.

    > Eine i3 2100 (also nichtmal der t) verbraucht keine 50 Watt unter Prime. Er
    > liegt eher so um die 45 Watt wobei das nur schwer zu messen ist. Der 2100t
    > liegt da nochmal um die 10 Watt drunter.

    Ok also wären wir bei 45 gegen 35 Watt. Das ist kein so gravierender Unterschied mehr, aber immernoch hochgerechnet im Jahr einige Euros. Außerdem braucht eine geringere Watt Leistung auch eine schwächere Kühlung. Verlustleistung zu reduzieren hat viele Vorteile. Mitunter auch beim Silent Aspekt :)

  5. Re: 35W SandyBrige gogogogo!

    Autor: laserbeamer 25.02.16 - 01:38

    Wie gemessen? Mit diesen billigen Steckdosen Messgeräten?
    Dir taugen nichts, 3 Stück, 3 verschiedene Werte mit bis zu 40% unterschied.

  6. Re: 35W SandyBrige gogogogo!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.16 - 01:55

    laserbeamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie gemessen? Mit diesen billigen Steckdosen Messgeräten?

    Äh, ich habe nix gemessen. Ich bin nur auf Gubb3L's Angaben eingegangen :) Musst du ihn fragen wie er sie gemessen hat ^^

    > Dir taugen nichts, 3 Stück, 3 verschiedene Werte mit bis zu 40%
    > unterschied.

    Ja das glaube ich auch daß die nix taugen, zumal die einfachen Wegwerf Teile zu Ramsch Preisen :)

  7. Re: 35W SandyBrige gogogogo!

    Autor: Gubb3L 25.02.16 - 01:59

    War nen Test den ich mal gelesen hab. Müsste ich mal genauer raus suchen kann aber auch gern die Werte mal mit nem Ivy I5 Nachstellen. Das dürfte schon hinkommen wobei vermutlich mein Messgerät euren Ansprüchen dann auch wieder nicht genügt.

  8. Re: 35W SandyBrige gogogogo!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.16 - 02:12

    Gubb3L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War nen Test den ich mal gelesen hab. Müsste ich mal genauer raus suchen
    > kann aber auch gern die Werte mal mit nem Ivy I5 Nachstellen. Das dürfte
    > schon hinkommen wobei vermutlich mein Messgerät euren Ansprüchen dann auch
    > wieder nicht genügt.

    Mir nicht so wichtig ^^ Alleine die Logik sagt mir schon, daß kleinere Schaltungen auch weniger Strom brauchen :)

  9. Re: 35W SandyBrige gogogogo!

    Autor: Poison Nuke 25.02.16 - 02:50

    SandyBridge war schon eine sehr gute Architektur. Im Leerlauf geht der Verbrauch schon nahe Null runter. Da eigentlich fast alle Rechner die meiste Zeit im Leerlauf verbringen, ist also das eher interesant und da nimmt sich die alte von der neuen CPU nix. Insbesondere da es ein T_Modell ist, das auch unter Last sehr sparsam ist. Um die Anschaffungskosten zu armortisieren, müsste der Rechner mindestens 5-6 Jahre ununterbrochen unter Volllast laufen.

    Und Silent... wie soll man denn noch lautloser werden als lautlos? Einige übertreiben es hier echt.

    Greetz

    Poison Nuke

  10. Re: 35W SandyBrige gogogogo!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.16 - 03:03

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SandyBridge war schon eine sehr gute Architektur. Im Leerlauf geht der
    > Verbrauch schon nahe Null runter. Da eigentlich fast alle Rechner die
    > meiste Zeit im Leerlauf verbringen, ist also das eher interesant und da
    > nimmt sich die alte von der neuen CPU nix. Insbesondere da es ein T_Modell
    > ist, das auch unter Last sehr sparsam ist. Um die Anschaffungskosten zu
    > armortisieren, müsste der Rechner mindestens 5-6 Jahre ununterbrochen unter
    > Volllast laufen.
    >
    > Und Silent... wie soll man denn noch lautloser werden als lautlos? Einige
    > übertreiben es hier echt.

    Naja, der Idealfall ist halt für mich der, daß die Technik so wenig Abwärme emittiert, daß du sie komplett passiv betreiben kannst. Und das ohne Hitzestau :) Und möglichst auf nicht zu großen Dimensionen ^^ Wäre schön, wenn das häufiger so wäre. Aber alle PC's bis heute haben alle Lüfter und machen Lärm x.x Einmal 0dB verwöhnt, will man nie wieder ein Tönchen hören vom PC! :)

  11. Re: 35W SandyBrige gogogogo!

    Autor: |=H 25.02.16 - 09:54

    10 Watt Differenz, also bei 100 Stunden Nutzung ein Mehrverbrauch von 1 kWh.
    Bei 8.760 Stunden die das Jahr hat maximal 87,6 kWh Differenz.
    Rechnet man mit 30 Cent je kWh ist man bei satten 26,28¤, wenn die Kiste wirklich das ganze Jahr rund um die Uhr läuft.

    Wobei laut Intel selber (http://ark.intel.com/de/products/53423/Intel-Core-i3-2100T-Processor-3M-Cache-2_50-GHz) der i3-2100T eine TDP von 35 Watt hat.

  12. Re: 35W SandyBrige gogogogo!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.16 - 12:26

    |=H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 10 Watt Differenz, also bei 100 Stunden Nutzung ein Mehrverbrauch von 1
    > kWh.
    > Bei 8.760 Stunden die das Jahr hat maximal 87,6 kWh Differenz.
    > Rechnet man mit 30 Cent je kWh ist man bei satten 26,28¤, wenn die Kiste
    > wirklich das ganze Jahr rund um die Uhr läuft.
    >
    > Wobei laut Intel selber (ark.intel.com der i3-2100T eine TDP von 35 Watt
    > hat.

    Hmm :/ Gut 26¤ ist nun wirklich nicht die Aufrüstung wert... Das ist dann doch zu wenig. Bei der Wahl zwischen einer 60 oder einer 150 Watt Grafikkarte jedoch ist die Wahl für mich klar bei der 60 Watt Karte gewesen (750 Ti) :) Vor wenigen Tagen erst gekauft. Eine Palit (stark übertaktete OC Edition mit Dual Lüftern). Der VGA Port lässt mich meinen Stromspar Monitor weiter benutzen, der eine Sonderanfertigung ist und nur einen VGA Port hat (der AOC e2243Fws ist es und eigentlich hat der AOC ja DVI und VGA und meiner hat aber nur VGA. Hab ihn von Aleutia damals mal importiert mitsamt einem Intel Atom Lüfterlos PC und 4 Netzteilen. 2 für die Steckdose für beides und 2 für 12V Quellen (Solar usw.). War im Prepping Fieber. Bis heute läuft er prima und ich will ihn behalten. Nur 16Watt Verbrauch finde ich spitze. Und die Grafikkarte spart mir einiges an Geld und trotzdem kann ich nun spielen :)

  13. Re: 35W SandyBrige gogogogo!

    Autor: Spiritogre 25.02.16 - 18:35

    Das mit dem "Stromsparen" ist überbewertet. Denn bei diesen ganzen Vergleichen gilt halt "unter Last".
    Oben steht ja bei 10 Watt unter Last(!) ein Unterschied von ca. 26 Euro im Jahr bei 24/7 Nutzung!
    Nur laufen halt die Geräte weder 24/7 noch laufen sie ständig unter (voller) Last. Der Unterschied ist also erheblich(!) geringer. Selbst bei einem TDP Unterschied von 100 Watt kann man letztlich im Jahr vielleicht 10 Euro effektiv sparen. Die Produktion war viel Umweltschädlicher und Energiehungriger, neu kaufen lohnt sich gar nicht, im Gegenteil.

  14. Re: 35W SandyBrige gogogogo!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.16 - 20:33

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit dem "Stromsparen" ist überbewertet. Denn bei diesen ganzen
    > Vergleichen gilt halt "unter Last".
    > Oben steht ja bei 10 Watt unter Last(!) ein Unterschied von ca. 26 Euro im
    > Jahr bei 24/7 Nutzung!
    > Nur laufen halt die Geräte weder 24/7 noch laufen sie ständig unter
    > (voller) Last. Der Unterschied ist also erheblich(!) geringer. Selbst bei
    > einem TDP Unterschied von 100 Watt kann man letztlich im Jahr vielleicht 10
    > Euro effektiv sparen. Die Produktion war viel Umweltschädlicher und
    > Energiehungriger, neu kaufen lohnt sich gar nicht, im Gegenteil.

    Naja, also als ich mal meine Grafikkarte berechnet habe, da ging es um entweder GTX960 mit 120W TDP oder aber GTX750Ti mit nur 60W TDP. Ich habe mich dann für die GTX750Ti entschieden. Bei 10 Stunden pro Tag spielen wären das 600W gespart. Also in 365 Tagen 219.000 Watt Ersparnis. Das wären 219kWh. Mal 0,3¤ = 65,7¤ pro Jahr. Also in 2 Jahren 131,4¤. Damit hätte ich den Neukaufpreis alleine durch Strom sparen schon wieder drin und könnte mir vom Ersparten, anstatt von extra Geld wieder eine neue kaufen :) Also ich sehe da definitiv Einsparpotential. Wenn es um 60 oder 120 Watt geht und man viel mit PC macht am Tag dann ist das schon ein Unterschied! ^^ Natürlich nicht in dem Beispiel mit Prozessor wenn er meistens im idle ist und der Unterschied nur 10Watt Beträgt :) Das wäre ja dann nur 1/6 meiner Ersparnis also 21,9¤ in 2 Jahren für 10Watt * 10 Stunden pro Tag bei 30cent pro kWh. Also lohnt sich dann definitiv nicht das stimmt :) In meinem Grafikkarten Beispiel aber schon ^^ Und da auch der Prozessor dann unter Last steht, sollte man spätestens wenn man neu kauft definitiv immer das effizienteste kaufen :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.16 20:34 durch Clarissa1986.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beta Systems Software AG, Köln
  2. Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  3. Stadt Korntal-Münchingen, Korntal-Münchingen
  4. HYDRO Systems KG, Biberach / Baden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Warhammer 40.000: Mechanicus für 12,99€, Project Highrise für 6,99€, Filament für 9...
  2. (u. a. This War of Mine für 4,75€, Children of Morta für 11,99€, Frostpunk für 9,99€, Beat...
  3. 64,99€
  4. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Honor Magicbook Pro im Test: Viel richtig gemacht für 900 Euro
Honor Magicbook Pro im Test
Viel richtig gemacht für 900 Euro

Eine gute Tastatur und solide Leistung dank AMD-CPU im 16-Zoll-Format: Das Magicbook Pro ist Honors gelungener Start in Europa.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Honor Magicbook Pro mit Ryzen imitiert Macbook Pro für 800 Euro
  2. Honor 9X Pro Honor verkauft fehlende Google-Apps als Feature

Geforce RTX 3090 ausverkauft: Einmal Frust für 1.500 Euro, bitte!
Geforce RTX 3090 ausverkauft
Einmal Frust für 1.500 Euro, bitte!

Erst Vorfreude, dann Ernüchterung und Wut: Der Kauf der Geforce-RTX-3090-Grafikkarte wird zu einer Reise ohne Ziel, dafür mit Emotionen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Ampere-Grafikkarten Kondensatoren sind der Grund für instabile Geforce RTX 3080

Streaming: Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks
Streaming
Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks

Amazon erweitert das Sortiment der Fire TV Sticks. Der Einstieg in die Streaming-Welt wird noch mal preisgünstiger.

  1. Streaming Neuer Fire TV Stick soll veränderte Fernbedienung erhalten

  1. Norbert Häring: Bargeldannahme wird Rundfunkbeitrag nicht beseitigen
    Norbert Häring
    Bargeldannahme wird Rundfunkbeitrag nicht beseitigen

    Laut einem EU-Gutachten sind die öffentlich-rechtlichen Sender zur Annahme von Bargeld verpflichtet. Laut dem Kläger Norbert Häring wird der Beitragsservice einen Weg finden, die Barzahlung zu ermöglichen, ohne daran zugrunde zu gehen.

  2. Zubehör: Microsoft bringt neue Tastatur und separaten Nummernblock
    Zubehör
    Microsoft bringt neue Tastatur und separaten Nummernblock

    Das Designer Compact Keyboard wird drahtlos betrieben, genau wie das Number Pad. Auch ein Adapter für drahtloses 4K kommt.

  3. AWS, Mozilla, Boeing 737: Sonst noch was?
    AWS, Mozilla, Boeing 737
    Sonst noch was?

    Was am 01. Oktober 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.


  1. 17:49

  2. 17:19

  3. 17:00

  4. 16:38

  5. 16:18

  6. 15:47

  7. 15:31

  8. 15:15