Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Danger Zone: Counter-Strike wird Free-to…

yeaaaah, noch mehr cheater.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. yeaaaah, noch mehr cheater.

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 06.12.18 - 23:46

    macht spaß mit nem 10 Jahre alten steam account gegen ein Team zu spielen, die noch nicht mal ein jahr dabei sind. D.H. 100% gegen smurfs oder cheater spielen.

  2. Re: yeaaaah, noch mehr cheater.

    Autor: neocron 07.12.18 - 00:00

    Ich kann mich über Cheater kaum noch beschweren ehrlichgesagt .... das war vor einiger Zeit deutlich schlimmer.

  3. Re: yeaaaah, noch mehr cheater.

    Autor: 946ben 07.12.18 - 00:40

    Vor allem, wenn man sich ja jetzt prime kaufen kann. Das ist kompletter Blödsinn. Wenn man Prime spielte, hatte man zumindest ein bisschen weniger Hacker drin.

  4. Re: yeaaaah, noch mehr cheater.

    Autor: honna1612 07.12.18 - 03:20

    Tja das ist matematik. Wenn 5% cheaten, also von 20 leuten einer ist es unwahrscheinlicher als 50% in 3 spielen keinen cheater zu haben.

    Fun fact: da man selber kein cheater ist ist die cheaterchance für gegner 5/5 und fürs eigene team 4/5.
    Also gleicht sich das im schnitt nichtmal aus.

  5. Re: yeaaaah, noch mehr cheater.

    Autor: windermeer 07.12.18 - 08:38

    Kommt auf den Rank-Bereich an, in dem man spielt.
    Habe die Efahrung gemacht, dass man so im Bereich MG I und MG II auf die meisten Cheater trifft (zumindest die offensichtlichen).

  6. Re: yeaaaah, noch mehr cheater.

    Autor: Rolf2k22 07.12.18 - 23:14

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > macht spaß mit nem 10 Jahre alten steam account gegen ein Team zu spielen,
    > die noch nicht mal ein jahr dabei sind. D.H. 100% gegen smurfs oder cheater
    > spielen.

    "100% gegen smurfs oder cheater... "
    Ich hab 406h Spielzeit bin LEM mit 188 Siegen... Spiel seit März diesen Jahres ca~ und nein ich bin weder cheater noch smurf, arbeitslos oder sonst was...

    Nicht jeder der "gut" ist ist gleich smurf/cheater auch nicht wenn er erst seit kurzem spielt... Man muss auch immer im Hinterkopf behalten das go nicht das erste cs war und wie in meinem Fall es Leute gibt die tausende Std in anderen cs Versionen verbracht haben (ich in 1.6)... Klar gibt es Unterschiede, Rennrad oder Mountainbike gibt es auch Unterschiede ist beides dennoch Fahrrad fahren...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  3. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  4. Dataport, Bremen,Magdeburg,Hamburg,Rostock,Altenholz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 2,99€
  3. (-76%) 5,99€
  4. 22,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

  1. Personalmangel: Digitalisierung der Verwaltung schreitet nur langsam voran
    Personalmangel
    Digitalisierung der Verwaltung schreitet nur langsam voran

    Von 40 neuen Stellen im Innenministerium, die bei der Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen helfen sollen, ist erst eine besetzt: Experten halten das Ziel, ab 2022 digitale Verwaltungsdienste anbieten zu können, entsprechend für gefährdet.

  2. Asus Zenscreen Touch: Zweiter Bildschirm für Notebook und Smartphone zum Mitnehmen
    Asus Zenscreen Touch
    Zweiter Bildschirm für Notebook und Smartphone zum Mitnehmen

    Computex 2019 Asus wird 30 Jahre alt und zeigt auf einer Pressekonferenz den Zenscreen Touch. Das ist ein tragbarer zweiter Bildschirm, an den per USB Typ-C ein Smartphone oder ein Notebook angeschlossen werden kann. Ein integrierter Akku soll deren Energiereserven schonen.

  3. Netzausbau: Telekom nimmt 300 neue LTE-Mobilfunkstandorte in Betrieb
    Netzausbau
    Telekom nimmt 300 neue LTE-Mobilfunkstandorte in Betrieb

    Die Telekom verdichtet ihr LTE-Netz. Die Bundesnetzagentur macht sich dennoch Sorgen um das Tempo des Mobilfunkausbaus in Deutschland.


  1. 15:36

  2. 14:45

  3. 14:30

  4. 14:15

  5. 14:00

  6. 13:45

  7. 13:30

  8. 13:15