1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns…

Planetside!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Planetside!

    Autor: Gtifighter 19.02.20 - 12:24

    Es kam schon 2003 raus, ab 2012 gabs dann Planetside 2. trotz mangelndem Marketing das einzige wahre MMOFPS.
    Zu Release seiner Zeit graphisch und gameplaytechnisch um Jahre voraus. Heute leicht in die Jahre gekommen, aber die Entwickler haben sich vor kurzem zum Ziel gemacht, das Spiel wieder groß zu machen. Ich spiel seit 2017 wieder ab und zu mit Freunden.
    Es gibt einfach nichts besseres als 4 Kontinente à 64km² mit 3 Fraktionen und dauerhaften Krieg.
    Nach 6 Monaten Pause werde ich vermutlich bald wieder sehr aktiv dabei sein, weil ein riesiges Update (Bastion) angekündigt wurde.
    Ich weiß ganz genau was mich immer wieder zu diesem Spiel hinzieht. Es ist die schiere Größe der Schlachten und das Teamplay bzw. die Community.
    Vielleicht trifft man sich ja mal auf Auraxis, möglicherweise am anderen Ende meiner C-150 Dalton ;-)

  2. Re: Planetside!

    Autor: BlindSeer 19.02.20 - 12:37

    IIRC gab es für Planetside zwei sogar TV Werbung.

  3. Re: Planetside!

    Autor: Gtifighter 19.02.20 - 13:35

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IIRC gab es für Planetside zwei sogar TV Werbung.

    Ja aber nur kurz mit mäßigem Erfolg.

  4. Re: Planetside!

    Autor: Doomhammer 19.02.20 - 21:10

    Habe es auch erstmal wieder probiert vor ein paar Wochen. Macht mir keinen Spaß mehr, wie es damals beim Release gemacht hat. Inzwischen ist es wieder von der Platte. RIP PS2 :(

  5. Re: Planetside!

    Autor: FlashBFE 20.02.20 - 13:17

    Ich habe es auch sehr lange vom Start bis eine Weile nach Erscheinen des vierten Kontinents gespielt. Es macht sehr viel Spaß, allerdings irgendwann hat man auch auf vier großen Kontinenten alles gesehen. Dadurch, dass die Basen alle gleich funktionierten, wurde das Spiel trotz der Größe und der verschiedenen Frontverläufe irgendwann zu wiederholend. Speziell der dritte Kontinent war ja lange unbeliebt, weil lieblos gestaltet und sinnlos lange Wege. Der war auch der erste, der dann später individuelle Basen bekommen hat, aber das hat mich dann auch nicht mehr überzeugt. Die Fliegerei um die riesigen Bäume auf dem vierten Kontinent war dann nochmal ein Highlight, was viel Spaß gemacht hat, aber danach tat sich entwicklungsmäßig gefühlt nichts mehr. Was mir auch die Lust genommen hat: Über die Zeit wurden zum Zwecke des Balancings die Fraktionen immer ähnlicher gemacht. Aber was hat es für einen Sinn, drei Fraktionen mit eigener Ausrüstung zu haben, wenn sich am Ende eine Scythe genauso fliegt wie die entsprechenden Kontrahenten oder ein Magrider keinen praktischen Agilitätsvorteil mehr zu den klassischen Panzern hat?

    Ich bin der Meinung, ein MMOG muss sich ständig aktualisieren (wie WOW und anfangs auch PS2), um attraktiv zu bleiben. Solche alten Schinken wie hier im Artikel hätte ich schon längst abgehakt. Aber es soll auch Leute geben, die lesen das selbe Buch immer und immer wieder. Das ist dann einfach Einstellungssache.

  6. Re: Planetside!

    Autor: Gtifighter 20.02.20 - 16:10

    FlashBFE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe es auch sehr lange vom Start bis eine Weile nach Erscheinen des
    > vierten Kontinents gespielt. Es macht sehr viel Spaß, allerdings irgendwann
    > hat man auch auf vier großen Kontinenten alles gesehen.
    Das stimmt allerdings, irgendwann kennt man die Maps in- und auswendig.
    > Dadurch, dass die
    > Basen alle gleich funktionierten, wurde das Spiel trotz der Größe und der
    > verschiedenen Frontverläufe irgendwann zu wiederholend. Speziell der dritte
    > Kontinent war ja lange unbeliebt, weil lieblos gestaltet und sinnlos lange
    > Wege. Der war auch der erste, der dann später individuelle Basen bekommen
    > hat, aber das hat mich dann auch nicht mehr überzeugt.
    Da hätten die Entwickler definitiv mehr Variation einbringen können. Sich ändernde bases vielleicht? Einige bases benötigen auf jeden Fall ein komplettes Redesign.
    > Die Fliegerei um die
    > riesigen Bäume auf dem vierten Kontinent war dann nochmal ein Highlight,
    > was viel Spaß gemacht hat, aber danach tat sich entwicklungsmäßig gefühlt
    > nichts mehr.
    Genau, dann kam noch das Construction update, was auch nicht so wirklich befriedigend war, weil einfach für den Ausgang der Schlacht nahezu vollkommen irrelevant. Hier hätte man definitiv einen Schwerpunkt drauf setzen können, was dann auch dem Ressourcenmanagement seine Daseinsberechtigung gegeben hätte. Im Moment schnappt man sich einen dieser FNT's mined den Tank voll, kauft davon ein Silo und ein Orbital Geschütz und das wars, ein mal paar kills machen und damit hat es sich erledigt. ich finde hier kann und muss noch dran gearbeitet werden.
    > Was mir auch die Lust genommen hat: Über die Zeit wurden zum
    > Zwecke des Balancings die Fraktionen immer ähnlicher gemacht. Aber was hat
    > es für einen Sinn, drei Fraktionen mit eigener Ausrüstung zu haben, wenn
    > sich am Ende eine Scythe genauso fliegt wie die entsprechenden Kontrahenten
    > oder ein Magrider keinen praktischen Agilitätsvorteil mehr zu den
    > klassischen Panzern hat?
    >
    Ja, das Problem ist mir auch bekannt. Schuld daran sind hier die Schreihälse von TR, welche auf Reddit regeläßig nach buffs und balancing keifen weil sie regelmäßig aufgrund taktischer unterlegenheit verloren haben.
    Und was haben wir jetzt? Nen Prowler, der in 6s nen anderen MBT zerstören kann, nen Vanguard der gefühlt 10s (8s) unverwundbar ist und einen Magrider, der außer stafen und 1s boost gar nichts kann. Bringt nichts, die keifen so lange weiter, bis sie nurnoch gewinnen können.

    > Ich bin der Meinung, ein MMOG muss sich ständig aktualisieren (wie WOW und
    > anfangs auch PS2), um attraktiv zu bleiben.
    Eben, wenn sich das Spiel nicht evolutionär verbessert, hat auch die Spielerschaft irgend wann die Schnauze voll.
    Leider waren viele Updates nach dem Release ein Griff in's Klo. Die zwanghafte Optimierung des Spiels um es für die hardwareschwache Playstation 3 kompatibel zu machen (OMFG Update) und viele weitere, insbesondere die Balancing updates (CAI) machten das Spiel leider für viele nicht mehr spielenswert. Hier wurde leider gar nicht oder erst Jahre später reagiert und hier auch mehr schlecht als recht.
    Jedoch stehen dem neuen Entwicklerteam nun mehr Entwickler zur Verfügung als seit release und erste Ergebnisse sind vielversprechend.
    > Solche alten Schinken wie hier
    > im Artikel hätte ich schon längst abgehakt.
    Habe ehrlich gesagt noch nie davon gehört, obwohl ich zuvor zig MMORPG's gespielt habe.
    >Aber es soll auch Leute geben,
    > die lesen das selbe Buch immer und immer wieder. Das ist dann einfach
    > Einstellungssache.
    oder Gewohnheitssache oder einfach desinteresse an etwas neuem. Das muss ja auch gar nichts schlechtes sein. ich zum Beispiel verliere nach wenigen Jahren das Interesse an einem spiel und komme dann nach nem halben oder einem Jahr Pause wieder zurück.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Netzwerkadministrator*in Operational Technology
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Scrum Master Mechatronische Fahrwerksysteme (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. wWssenschaftliche Mitarbeiter:innen für die Forschungsgruppe AI Systems Engineering
    Universität Mannheim, Mannheim
  4. Leiter IT-Management und -architektur (m/w/d)
    S-Servicepartner Deutschland GmbH, Berlin, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Expansion+ Portable Festplatte 4TB für 89,90€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED (2020...
  2. (u. a. AMD Ryzen 7 5800X für 350,91€, Xiaomi Mi Curved Gaming Monitor 34 Zoll 21:9 UWQHD 144Hz...
  3. (u. a. WD Black SN750 1TB für 109,90€, MSI MPG B550 Gaming Edge WiFi Mainboard AM4 für 139...
  4. (u. a. Digitus Universal Single Monitorhalter für 14,99€, Fractal Design Define S2 White Tower...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020