1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dauntless angespielt: Action für…

Lieber das Original oder God Eater

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber das Original oder God Eater

    Autor: Spiritogre 12.07.17 - 13:39

    Dauntless hat leider so einen völlig generischen, kindlich aussehenden Grafikstil. Da kann der Rest dann noch so gut sein, richtig Stimmung kommt nicht auf. F2P gibt ihm dann den Rest.

    Für PC gibt es diverse God Eater Teile, wer einen Titel wie Monster Hunter mangels passender Konsole mal probieren möchte ist hier genau richtig. Großer Vorteil von God Eater, es gibt sogar eine richtige Story.

  2. Re: Lieber das Original oder God Eater

    Autor: jnv 12.07.17 - 13:54

    >Dauntless hat leider so einen völlig generischen, kindlich aussehenden Grafikstil. Da kann der Rest dann noch so gut sein, richtig Stimmung kommt nicht auf. F2P gibt ihm dann den Rest.

    Geschmackssache :)

  3. Re: Lieber das Original oder God Eater

    Autor: Youkai 12.07.17 - 14:14

    Naja 2 sind nicht diverse und beide teile sind doch nur ports von der PSVita wenn ich mich nicht irre ?
    Muss sagen ich fand God Eater so gut das setting und der Anime auch sind irgendwie mega langweilig.

    Und ja Monster Hunter ist und bleibt nummer 1 besonders wenns demnächst auch ma endlich für den PC in einer verständlichen Sprache heraus kommt (sofern es sich dann nicht ins negative geändert hat)

    Aber ich würde dem Spiel eine Chance geben, und nur weil einem die Grafik nicht gefällt zu sagen das kann nix sein oO dann würden spiele wie Minecraft keine berechtigung haben zu existieren.
    Und auch damals gab es schon extrem gute spiele bevor es mit 3d und so anfing.
    Damals bei so games wie Tombraider 1 dachte ich mir noch immer "warum machen jetzt alle diesen 3d wahn mit, das kann niemals was werden" trotzdem fanden die leute das so gut das es immer noch neue teile gibt.

  4. Re: Lieber das Original oder God Eater

    Autor: Magroll 12.07.17 - 15:03

    Ich mag das diesen Animestyle, mir sind hyperrealistische Games ein graus, so hat jeder seine Präferenzen.

    Der Stil sagt aber wenig übers Gameplay aus... und der Teil ist mir meist noch wesentlich wichtiger als die Grafik.

  5. Re: Lieber das Original oder God Eater

    Autor: Daem 12.07.17 - 15:57

    Lustig, die größte Kritik an Monster Hunter betrifft eigentlich immer die Grafik. Aber das sollte sich demnächst durch MH World weitgehend verbessert werden.

    Mich juckt die Grafik an sich auch nicht wirklich und ich liebe MH "trotzdem" :P
    Dauntelss sieht sehr interessant aus, aber diese spezielle Grafik ist dann doch nicht meins...

    Und God Eater ist mir übrigens viel zu düster :O

  6. Re: Lieber das Original oder God Eater

    Autor: mnementh 12.07.17 - 16:57

    Daem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustig, die größte Kritik an Monster Hunter betrifft eigentlich immer die
    > Grafik. Aber das sollte sich demnächst durch MH World weitgehend verbessert
    > werden.
    >
    Eigentlich wird immer über 'endloses Grinding' geklagt und ob es nicht einen easy-Modus geben kann.

    Mal sehen ob MH World zu viele Zugeständnisse im Gameplay macht. Wenn ja, muss es eben MonHun XX sein.

    > Mich juckt die Grafik an sich auch nicht wirklich und ich liebe MH
    > "trotzdem" :P
    Ja, geht mir ebenso. Grafik ist mir schnuppe, das Gameplay bei MonHun ist geil.

    > Dauntelss sieht sehr interessant aus, aber diese spezielle Grafik ist dann
    > doch nicht meins...
    >
    Hmm, die Grafik ist schon OK. Die Frage ist ob sie das Gameplay gebacken kriegen. Das ist für Monster Hunter Style sehr wichtig und gar nicht so leicht.

    > Und God Eater ist mir übrigens viel zu düster :O
    Habe ich nie gespielt, vielleicht mal probieren.

  7. Re: Lieber das Original oder God Eater

    Autor: Menplant 13.07.17 - 09:35

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daem schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lustig, die größte Kritik an Monster Hunter betrifft eigentlich immer
    > die
    > > Grafik. Aber das sollte sich demnächst durch MH World weitgehend
    > verbessert
    > > werden.
    > >
    > Eigentlich wird immer über 'endloses Grinding' geklagt und ob es nicht
    > einen easy-Modus geben kann.
    >
    > Mal sehen ob MH World zu viele Zugeständnisse im Gameplay macht. Wenn ja,
    > muss es eben MonHun XX sein.
    >
    > > Mich juckt die Grafik an sich auch nicht wirklich und ich liebe MH
    > > "trotzdem" :P
    > Ja, geht mir ebenso. Grafik ist mir schnuppe, das Gameplay bei MonHun ist
    > geil.
    >
    > > Dauntelss sieht sehr interessant aus, aber diese spezielle Grafik ist
    > dann
    > > doch nicht meins...
    > >
    > Hmm, die Grafik ist schon OK. Die Frage ist ob sie das Gameplay gebacken
    > kriegen. Das ist für Monster Hunter Style sehr wichtig und gar nicht so
    > leicht.
    >
    > > Und God Eater ist mir übrigens viel zu düster :O
    > Habe ich nie gespielt, vielleicht mal probieren.

    Als Serienveteran stört mich eher das sich das Spiel seit 10 Jahren spielerisch nicht weiter entwickelt hat, alles (Capcom typisch) massiv recycelt wird und ich noch immer zu stundenlangem Sammeln genötigt werde.

    Die Auflösung des 3DS ist aber wahrlich eine zumutung, andererseits kann ich den TE aber auch verstehen. Die Monster wirken sehr Neopet-artig.

  8. Re: Lieber das Original oder God Eater

    Autor: Daem 13.07.17 - 11:02

    > Eigentlich wird immer über 'endloses Grinding' geklagt und ob es nicht
    > einen easy-Modus geben kann.

    Ja, das wird von Spielern beklagt. Die "Außenstehenden" kritisieren fast nur die Grafik.

    > Als Serienveteran stört mich eher das sich das Spiel seit 10 Jahren spielerisch nicht
    > weiter entwickelt hat, alles (Capcom typisch) massiv recycelt wird und ich noch immer
    > zu stundenlangem Sammeln genötigt werde.

    Das Recyclen nervt gewaltig... MH X mit wenig Änderung, dafür Dörfer aus der Vergangenheit usw. Man melkt die Kuh halt, wo es nur geht.
    Aber MH4U ist für mich der beste Teil. Endlich mal so etwas wie eine Story. Und ein Team mit einem team spirit.
    Das grinden finde ich dagegen nicht schlimm, gehört für mich dazu

  9. Re: Lieber das Original oder God Eater

    Autor: Menplant 13.07.17 - 15:39

    Daem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Eigentlich wird immer über 'endloses Grinding' geklagt und ob es nicht
    > > einen easy-Modus geben kann.
    >
    > Ja, das wird von Spielern beklagt. Die "Außenstehenden" kritisieren fast
    > nur die Grafik.
    >
    > > Als Serienveteran stört mich eher das sich das Spiel seit 10 Jahren
    > spielerisch nicht
    > > weiter entwickelt hat, alles (Capcom typisch) massiv recycelt wird und
    > ich noch immer
    > > zu stundenlangem Sammeln genötigt werde.
    >
    > Das Recyclen nervt gewaltig... MH X mit wenig Änderung, dafür Dörfer aus
    > der Vergangenheit usw. Man melkt die Kuh halt, wo es nur geht.
    > Aber MH4U ist für mich der beste Teil. Endlich mal so etwas wie eine Story.
    > Und ein Team mit einem team spirit.
    > Das grinden finde ich dagegen nicht schlimm, gehört für mich dazu

    Das grinden der Monster bzw. Ressourcen (für Rüstungen/Waffen) stört mich auch weniger, sondern die Sammelquests. "Liefere 5 Goldfische", "Sammle 5 Kelpi Hörner", "Erlege 20 Bullfango". Man braucht 10 - 50 Minuten bei manchen solcher Quests weil man alle Gebiete abklappern und warten muss, bis die Viecher respawnen, von denen man ein Item braucht (mit einer 25% Drop Chance).
    Mal davon abgesehen das diese (nahezu) identischen Quests in jedem MH Teil auftreten, hab ich auch schon die ganzen anderen Gebrauchsitem hundertfach aufgesammelt.

    Ich könnte viel an MH kritisieren aber letztlich, kann ich es darauf herunter brechen, dass bis auf neue Monster, neue MH Spiele kaum Mehrwert bieten (neue Waffen, neue Gebiete, vertikales Movement, Kampfstile, Skills ist alles so naja bis ok).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, Kempten, Krumbach
  2. Polizeipräsidium Mittelfranken, Nürnberg
  3. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  4. Polizeipräsidium Oberpfalz, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 6,63€
  3. (-79%) 5,99€
  4. (-77%) 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

  1. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.

  2. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für 500-Dollar-Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der noch günstigere Snapdragon 7c wird zusätzlich in Chromebooks stecken.

  3. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.


  1. 01:12

  2. 21:30

  3. 16:40

  4. 16:12

  5. 15:50

  6. 15:28

  7. 15:11

  8. 14:45