1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dauntless angespielt: Action für…

Lieber das Original oder God Eater

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber das Original oder God Eater

    Autor: Spiritogre 12.07.17 - 13:39

    Dauntless hat leider so einen völlig generischen, kindlich aussehenden Grafikstil. Da kann der Rest dann noch so gut sein, richtig Stimmung kommt nicht auf. F2P gibt ihm dann den Rest.

    Für PC gibt es diverse God Eater Teile, wer einen Titel wie Monster Hunter mangels passender Konsole mal probieren möchte ist hier genau richtig. Großer Vorteil von God Eater, es gibt sogar eine richtige Story.

  2. Re: Lieber das Original oder God Eater

    Autor: jnv 12.07.17 - 13:54

    >Dauntless hat leider so einen völlig generischen, kindlich aussehenden Grafikstil. Da kann der Rest dann noch so gut sein, richtig Stimmung kommt nicht auf. F2P gibt ihm dann den Rest.

    Geschmackssache :)

  3. Re: Lieber das Original oder God Eater

    Autor: Youkai 12.07.17 - 14:14

    Naja 2 sind nicht diverse und beide teile sind doch nur ports von der PSVita wenn ich mich nicht irre ?
    Muss sagen ich fand God Eater so gut das setting und der Anime auch sind irgendwie mega langweilig.

    Und ja Monster Hunter ist und bleibt nummer 1 besonders wenns demnächst auch ma endlich für den PC in einer verständlichen Sprache heraus kommt (sofern es sich dann nicht ins negative geändert hat)

    Aber ich würde dem Spiel eine Chance geben, und nur weil einem die Grafik nicht gefällt zu sagen das kann nix sein oO dann würden spiele wie Minecraft keine berechtigung haben zu existieren.
    Und auch damals gab es schon extrem gute spiele bevor es mit 3d und so anfing.
    Damals bei so games wie Tombraider 1 dachte ich mir noch immer "warum machen jetzt alle diesen 3d wahn mit, das kann niemals was werden" trotzdem fanden die leute das so gut das es immer noch neue teile gibt.

  4. Re: Lieber das Original oder God Eater

    Autor: Magroll 12.07.17 - 15:03

    Ich mag das diesen Animestyle, mir sind hyperrealistische Games ein graus, so hat jeder seine Präferenzen.

    Der Stil sagt aber wenig übers Gameplay aus... und der Teil ist mir meist noch wesentlich wichtiger als die Grafik.

  5. Re: Lieber das Original oder God Eater

    Autor: Daem 12.07.17 - 15:57

    Lustig, die größte Kritik an Monster Hunter betrifft eigentlich immer die Grafik. Aber das sollte sich demnächst durch MH World weitgehend verbessert werden.

    Mich juckt die Grafik an sich auch nicht wirklich und ich liebe MH "trotzdem" :P
    Dauntelss sieht sehr interessant aus, aber diese spezielle Grafik ist dann doch nicht meins...

    Und God Eater ist mir übrigens viel zu düster :O

  6. Re: Lieber das Original oder God Eater

    Autor: mnementh 12.07.17 - 16:57

    Daem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustig, die größte Kritik an Monster Hunter betrifft eigentlich immer die
    > Grafik. Aber das sollte sich demnächst durch MH World weitgehend verbessert
    > werden.
    >
    Eigentlich wird immer über 'endloses Grinding' geklagt und ob es nicht einen easy-Modus geben kann.

    Mal sehen ob MH World zu viele Zugeständnisse im Gameplay macht. Wenn ja, muss es eben MonHun XX sein.

    > Mich juckt die Grafik an sich auch nicht wirklich und ich liebe MH
    > "trotzdem" :P
    Ja, geht mir ebenso. Grafik ist mir schnuppe, das Gameplay bei MonHun ist geil.

    > Dauntelss sieht sehr interessant aus, aber diese spezielle Grafik ist dann
    > doch nicht meins...
    >
    Hmm, die Grafik ist schon OK. Die Frage ist ob sie das Gameplay gebacken kriegen. Das ist für Monster Hunter Style sehr wichtig und gar nicht so leicht.

    > Und God Eater ist mir übrigens viel zu düster :O
    Habe ich nie gespielt, vielleicht mal probieren.

  7. Re: Lieber das Original oder God Eater

    Autor: Menplant 13.07.17 - 09:35

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daem schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lustig, die größte Kritik an Monster Hunter betrifft eigentlich immer
    > die
    > > Grafik. Aber das sollte sich demnächst durch MH World weitgehend
    > verbessert
    > > werden.
    > >
    > Eigentlich wird immer über 'endloses Grinding' geklagt und ob es nicht
    > einen easy-Modus geben kann.
    >
    > Mal sehen ob MH World zu viele Zugeständnisse im Gameplay macht. Wenn ja,
    > muss es eben MonHun XX sein.
    >
    > > Mich juckt die Grafik an sich auch nicht wirklich und ich liebe MH
    > > "trotzdem" :P
    > Ja, geht mir ebenso. Grafik ist mir schnuppe, das Gameplay bei MonHun ist
    > geil.
    >
    > > Dauntelss sieht sehr interessant aus, aber diese spezielle Grafik ist
    > dann
    > > doch nicht meins...
    > >
    > Hmm, die Grafik ist schon OK. Die Frage ist ob sie das Gameplay gebacken
    > kriegen. Das ist für Monster Hunter Style sehr wichtig und gar nicht so
    > leicht.
    >
    > > Und God Eater ist mir übrigens viel zu düster :O
    > Habe ich nie gespielt, vielleicht mal probieren.

    Als Serienveteran stört mich eher das sich das Spiel seit 10 Jahren spielerisch nicht weiter entwickelt hat, alles (Capcom typisch) massiv recycelt wird und ich noch immer zu stundenlangem Sammeln genötigt werde.

    Die Auflösung des 3DS ist aber wahrlich eine zumutung, andererseits kann ich den TE aber auch verstehen. Die Monster wirken sehr Neopet-artig.

  8. Re: Lieber das Original oder God Eater

    Autor: Daem 13.07.17 - 11:02

    > Eigentlich wird immer über 'endloses Grinding' geklagt und ob es nicht
    > einen easy-Modus geben kann.

    Ja, das wird von Spielern beklagt. Die "Außenstehenden" kritisieren fast nur die Grafik.

    > Als Serienveteran stört mich eher das sich das Spiel seit 10 Jahren spielerisch nicht
    > weiter entwickelt hat, alles (Capcom typisch) massiv recycelt wird und ich noch immer
    > zu stundenlangem Sammeln genötigt werde.

    Das Recyclen nervt gewaltig... MH X mit wenig Änderung, dafür Dörfer aus der Vergangenheit usw. Man melkt die Kuh halt, wo es nur geht.
    Aber MH4U ist für mich der beste Teil. Endlich mal so etwas wie eine Story. Und ein Team mit einem team spirit.
    Das grinden finde ich dagegen nicht schlimm, gehört für mich dazu

  9. Re: Lieber das Original oder God Eater

    Autor: Menplant 13.07.17 - 15:39

    Daem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Eigentlich wird immer über 'endloses Grinding' geklagt und ob es nicht
    > > einen easy-Modus geben kann.
    >
    > Ja, das wird von Spielern beklagt. Die "Außenstehenden" kritisieren fast
    > nur die Grafik.
    >
    > > Als Serienveteran stört mich eher das sich das Spiel seit 10 Jahren
    > spielerisch nicht
    > > weiter entwickelt hat, alles (Capcom typisch) massiv recycelt wird und
    > ich noch immer
    > > zu stundenlangem Sammeln genötigt werde.
    >
    > Das Recyclen nervt gewaltig... MH X mit wenig Änderung, dafür Dörfer aus
    > der Vergangenheit usw. Man melkt die Kuh halt, wo es nur geht.
    > Aber MH4U ist für mich der beste Teil. Endlich mal so etwas wie eine Story.
    > Und ein Team mit einem team spirit.
    > Das grinden finde ich dagegen nicht schlimm, gehört für mich dazu

    Das grinden der Monster bzw. Ressourcen (für Rüstungen/Waffen) stört mich auch weniger, sondern die Sammelquests. "Liefere 5 Goldfische", "Sammle 5 Kelpi Hörner", "Erlege 20 Bullfango". Man braucht 10 - 50 Minuten bei manchen solcher Quests weil man alle Gebiete abklappern und warten muss, bis die Viecher respawnen, von denen man ein Item braucht (mit einer 25% Drop Chance).
    Mal davon abgesehen das diese (nahezu) identischen Quests in jedem MH Teil auftreten, hab ich auch schon die ganzen anderen Gebrauchsitem hundertfach aufgesammelt.

    Ich könnte viel an MH kritisieren aber letztlich, kann ich es darauf herunter brechen, dass bis auf neue Monster, neue MH Spiele kaum Mehrwert bieten (neue Waffen, neue Gebiete, vertikales Movement, Kampfstile, Skills ist alles so naja bis ok).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Neu-Isenburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  3. EMUGE-Werk Richard Glimpel GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz bei Nürnberg
  4. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 9,49€
  2. 13,49€
  3. (-67%) 6,66€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Survival-Sandbox-Spiele: Überlebenskämpfe im Sandkasten
Survival-Sandbox-Spiele
Überlebenskämpfe im Sandkasten

Survival-Sandbox-Spiele gibt für jeden Geschmack: Von brutalen Apokalypsen über exotische Dschungelwelten bis hin zur friedlichen Idylle.
Von Rainer Sigl

  1. Twitter & Reddit Viele Berichte über sexuelle Übergriffe in der Spielebranche
  2. Maneater im Test Bissiger Blödsinn
  3. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

HTTPS/TLS: Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft
HTTPS/TLS
Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft

Viele Webseiten müssen ihre Zertifikate tauschen, da sie von Zwischenzertifikaten ausgestellt wurden, die ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Von Hanno Böck

  1. Nach Safari Chrome und Firefox wollen nur noch einjährige Zertifikate
  2. Sicherheitslücke GnuTLS setzt Session-Keys auf null
  3. Sectigo Abgelaufenes Root-Zertifikat entfacht Ärger