Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dawnguard: Sony hilft bei Skyrim mit…

Tipps für mehr Spaß bei Dawnguard

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tipps für mehr Spaß bei Dawnguard

    Autor: spambox 11.09.12 - 15:06

    1. Nicht höher als Level 30!
    Ich habe DG als recht einfach empfunden. Das hat am meisten damit zu tun, dass man ab bestimmten Stufen einfach nahezu 'unkillable' ist.
    Mit 20 bis 29 macht DG richtig Spaß. Man ist nicht zu stark und die Fähigkeiten reichen aus, um nicht andauernd zu sterben.

    2. Musik aus!
    Die Musik passt sich der Spannung an und zeigt so vorzeitig auf Gefahren.
    Versucht es mal ohne. Da wird Skyrim gleich zu einem völlig anderen Erlebnis.

    3. Öfter mal zu Fuß reisen!
    Fast-Travel ist zwar nett, macht das Spiel aber auf Dauer öde. Wer öfter mal per pedes reist, erlebt einfach mehr.


    #sb

  2. Re: Tipps für mehr Spaß bei Dawnguard

    Autor: shazbot 11.09.12 - 15:26

    Duh, Fast Travel ist übertrieben in Skyrim.
    Man kann zu jedem Scheißlochen reise, das macht die Sache nicht gerade spannend. Es hätte gereicht wenn man zu den großen Städten Reisen kann, und das vllt auch beschränkt auf den Typ mit dem Pferdeanhänger. Dann wäre man auch mehr auf die Quests in der Umgebung der Stadt fixiert, bevor man für teuer Geld weiterreist.
    inb4 "benutzt es einfach nicht"

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  3. Re: Tipps für mehr Spaß bei Dawnguard

    Autor: klink 11.09.12 - 15:33

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Nicht höher als Level 30!
    > Ich habe DG als recht einfach empfunden. Das hat am meisten damit zu tun,
    > dass man ab bestimmten Stufen einfach nahezu 'unkillable' ist.
    > Mit 20 bis 29 macht DG richtig Spaß. Man ist nicht zu stark und die
    > Fähigkeiten reichen aus, um nicht andauernd zu sterben.

    Ich habe Dawnguard mit lvl 60 durchgespielt und es war extrem einfach.

  4. Re: Tipps für mehr Spaß bei Dawnguard

    Autor: spambox 11.09.12 - 15:41

    Ich habe es einmal mit 55 und dann mit 24 gespielt. Beim 2. mal war es viel spannender.

    #sb

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. 1WorldSync GmbH, Köln
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV-, Netzwerk- und Kameraangeboten)
  2. (aktuell u. a. Haushaltsgeräte)
  3. 49,90€ (Bestpreis!)
  4. 87,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00