1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dead Island 2 angespielt: Nur ein…

was mich an zombies immer wieder verwirrt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was mich an zombies immer wieder verwirrt...

    Autor: Rulf 15.08.14 - 17:44

    ...ist das man sie obwohl sie ja schon tot sind nochmal töten muß, indem man ihnen tödliche verletzungen beibringt, die aber eigentlich sinnlos sein sollten, weil sie ja schon tot sind...dh eigentlich dürfte nur vollständige zerstückelung oder verbrennung was bringen...kopf ab alleine bringt nix...

  2. Re: was mich an zombies immer wieder verwirrt...

    Autor: blubberlutsch 15.08.14 - 17:53

    Wie ich aus The Walking Dead gelernt habe, muss man immer das Gehirn zerstören, weil sich der Bereich für die Motorik reaktiviert ;)
    http://de.thewalkingdeadtv.wikia.com/wiki/Zombies

    Aber wenn man die Gliedmaßen abhackt, können sie im Prinzip ja auch nicht mehr so viel machen.. :)

  3. Re: was mich an zombies immer wieder verwirrt...

    Autor: Rulf 15.08.14 - 18:16

    blubberlutsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wenn man die Gliedmaßen abhackt, können sie im Prinzip ja auch nicht
    > mehr so viel machen.. :)

    in manchen zombispielen gibt es ja auch sonderformen mit seltsamen aber stets gefährlichen auswüchsen...mutantenmäßig sozusagen...vielleicht wächst ja da noch was nach...
    und zum motorischen teil des gehirns: das bringt ohne sensorik überhaupt nix und die wiederum ohne restintelligenz auch nicht...das zombies sich zb gegenseitig oder tiere angreifen kommt ja so gut wie nie vor...und anscheinend haben sie ja auch noch gewisse bedürfnisse, wie zb rohes fleisch vertilgen, was wiederum der lebender-toter-theorie widerspricht ...

  4. Re: was mich an zombies immer wieder verwirrt...

    Autor: Heretic 15.08.14 - 18:25

    kommt auch auf die art des zombies an. der 'magische' zombie aus rollenspielen, der durch einen virus erschaffene (resident evil), der außeridische (dead space). durch einen parasiten..etc

    tot ist eh relativ. zombies sind ja im prinzip reanimiertes totes fleisch. also doch noch irgendwie 'lebendig' (untot). da machts schon irgendwie sinn das man sie halt noch mal töten muss. zumindest in der welt von computerspielen *g*

  5. Re: was mich an zombies immer wieder verwirrt...

    Autor: Nasenbaer 15.08.14 - 20:36

    Wars es in der "The Walking Dead"-Serie (hab die Comics nicht gelesen) oder vielleicht auch in irgendeinem anderem Zombie-Film so erklärt worden, dass nur noch der Hirnstamm oder das Kleinhirn arbeiten?
    Diese Teile (oder einer von beiden) sind doch für die Instinkte zuständig, während das eigentlich "Denken" vom Großhirn kommt.

    Würde ja passen - eine vom Instinkt gesteuerte Fressmaschine, der es ums Überleben geht. In der Natur nun nicht soo abwegig, wenn man sich manche Tierarten ansieht.

    Andererseits sind es ja oft auf Parasiten oder Viren, die den Wirt befallen und diesen dann steuern. Gibt es AFAIK auch in Wirklichkeit bei manchen Parasitenarten. Natürlich nicht ganz so blutrünstig und gegen Verbluten wir so ein Parasit wohl auch kaum helfen. ^^

  6. Re: was mich an zombies immer wieder verwirrt...

    Autor: dsick 15.08.14 - 21:32

    kommt drauf an wie man blutrünstig definiert.
    Der Zombie knabbert direkt an dir ohne Umwege.
    Der kleine Leberegel zb. wäre ein Psychozombie aus einem Tarantino Film.

    absolut NICHTS ist brutaler als unsere Natur.

  7. Re: was mich an zombies immer wieder verwirrt...

    Autor: PhilSt 15.08.14 - 23:16

    Heretic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kommt auch auf die art des zombies an. der 'magische' zombie aus
    > rollenspielen, der durch einen virus erschaffene (resident evil), der
    > außeridische (dead space). durch einen parasiten..etc
    >
    > tot ist eh relativ. zombies sind ja im prinzip reanimiertes totes fleisch.
    > also doch noch irgendwie 'lebendig' (untot). da machts schon irgendwie sinn
    > das man sie halt noch mal töten muss. zumindest in der welt von
    > computerspielen *g*

    Wie ich mal in einem Buch las ist der korrekte Ausdruck auch "ACS-Patienten" (Abk. für Ambulatory Corpse Syndrome). In den entsprechenden Büchern gibt es genügen anschauliche Erklärungen, wie und wieso Zombies so sind wie sie sind. ;-)

  8. Re: was mich an zombies immer wieder verwirrt...

    Autor: grorg 15.08.14 - 23:37

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und anscheinend haben sie ja auch noch gewisse bedürfnisse, wie zb rohes
    > fleisch vertilgen, was wiederum der lebender-toter-theorie widerspricht ...
    Das sind Ghule, keine Zombies ;)

  9. Re: was mich an zombies immer wieder verwirrt...

    Autor: Nasenbaer 16.08.14 - 00:10

    Stimmt schon. :) Man möchte vermutlich auch keine Gazelle sein, die von nem Tiger oder Löwen gerissen wird. Oder ne Robbe die sich ein Hai "ausgeguckt" hat. ^^

  10. Re: was mich an zombies immer wieder verwirrt...

    Autor: Heretic 16.08.14 - 01:49

    PhilSt schrieb:
    > Wie ich mal in einem Buch las ist der korrekte Ausdruck auch
    > "ACS-Patienten" (Abk. für Ambulatory Corpse Syndrome). In den
    > entsprechenden Büchern gibt es genügen anschauliche Erklärungen, wie und
    > wieso Zombies so sind wie sie sind. ;-)

    Wenn ich mich recht entsinne ist auch Zombie als Eigenbezeichnung recht verpönt unter Betroffenen. Sie bevorzugen "vermindert Lebende".
    Wollen ja politisch korrekt bleiben *g*

  11. Re: was mich an zombies immer wieder verwirrt...

    Autor: Bassa 16.08.14 - 11:29

    PhilSt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie ich mal in einem Buch las ist der korrekte Ausdruck auch
    > "ACS-Patienten" (Abk. für Ambulatory Corpse Syndrome). In den
    > entsprechenden Büchern gibt es genügen anschauliche Erklärungen, wie und
    > wieso Zombies so sind wie sie sind. ;-)

    Tja, ich schätze, das ist in verschiedenen Büchern auch unterschiedlich.
    Ich habe auch schon Bücher gelesen, wo tatsächlich das einzige, was gegen Zombies geholfen hat, Feuer war, also totales Verbrennen. Allerdings waren die Zombies da von einem Animator wiederbelebte Leichen, also Magie, die zudem nur schwer auf Horden anwendbar ist. Aber dafür greifen alle abgehackten Teile weiter an, wenn der Zombie auf jemanden gehetzt wurde. Da hat also der abgehackte Arm unabhängig vom Körper versucht, sein Ziel zu erreichen und zu töten.
    Dafür waren Zombies normalerweise aber keine Fleischfresser.

  12. Re: was mich an zombies immer wieder verwirrt...

    Autor: dEEkAy 16.08.14 - 17:26

    Hier geht's um Zombies. Die müssen keinen Sinn machen, nur sterben, nochmals =)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OAS Automation GmbH, Bremen
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. AKKA Deutschland GmbH, München
  4. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

  1. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  2. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.

  3. Mobile Payment: Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen
    Mobile Payment
    Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen

    Bisher können iPhone-Besitzer den in ihren Smartphones verbauten NFC-Chip nur für Zahlungen per Apple Pay verwenden. Die Bundesregierung hat ein Gesetz entworfen, das den Chip auch für andere Anbieter öffnen soll.


  1. 17:34

  2. 17:10

  3. 15:58

  4. 15:31

  5. 15:05

  6. 14:46

  7. 13:11

  8. 12:59