1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Death Stranding im Test: Paketbote…

Death Stranding: Setting a new benchmark for this console generation.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Death Stranding: Setting a new benchmark for this console generation.

    Autor: Adelig 01.11.19 - 15:51

    Digital Foundry:

    "Death Stranding: a unique vision delivered by state-of-the-art technology

    Setting a new benchmark for this console generation."


    "This unique scenery is breathtaking from minute one, with an immense sense of scale. The Decima Engine supports GPU-based procedural object placement - something we saw in action in Horizon Zero Dawn. Kojima Productions has crafted a wide range of rock formations and other assets and this system is likely used to create a natural procedural landscape. Every piece of the landscape is intricately detailed - from the snarling rock formations that fill the landscape to the stone fields at the base of the mountains."

    "It is, perhaps, one of the most visually striking games of the generation - a new benchmark for the medium - and this dark, isolated world adopts a style that leaves a mark long after you've finished playing."

    "This combines with excellent texture filtering and temporal stability to produce a very filmic image that looks almost pre-rendered at times. Rest assured though, nearly everything is generated in real-time, augmented greatly by a top tier HDR implementation."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KaiTech IT-Systems GmbH, Paderborn
  2. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  3. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  4. KfW IPEX-Bank GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 21,49€
  3. 52,99€
  4. (-63%) 11,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    1. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
      Auslandskoordination
      Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

      Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

    2. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
      Benzinpreis-Proteste
      Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

      Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.

    3. Recycling: Ausgemusterte Windräder enden als Geländefüllmaterial
      Recycling
      Ausgemusterte Windräder enden als Geländefüllmaterial

      Windkraftwerke gelten als Möglichkeit, grünen Strom zu erzeugen - mithin als umweltfreundlich. Das gilt zwar während des Betriebs. Doch danach sieht es anders aus.


    1. 17:17

    2. 16:48

    3. 16:30

    4. 16:22

    5. 16:15

    6. 15:08

    7. 14:47

    8. 14:20