1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Death Stranding im Test: Paketbote…

Jetzt ist sogar das Verraten des Gameplays "spoilern"? o_O

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt ist sogar das Verraten des Gameplays "spoilern"? o_O

    Autor: MickeyKay 01.11.19 - 13:13

    Ist es jetzt wirklich soweit, dass ich nicht mal mehr erfahren darf, WIE sich ein Spiel spielt?
    Wenn ich mir die Trailer zu "Death Stranding" anschaue, kann ich nicht erkennen, wie das Spiel an sich funktioniert. Man scheint nur durch leere Landschaften zu fahren/klettern und sich tolle Cutscenes anschauen zu müssen. Bösartig müsste ich behaupten, es wäre ein Walking Simulator.

    Dieses "Achtung, Spoiler" geht mir sowieso immer mehr auf den Senkel Wieso versaut es mir den Spaß, wenn ich weiß, um was sich die Handlung dreht? Immer mehr Filme bauen deshalb künstliche Überraschungen bei der Charakter-Identität ein, um über Schwächen im Inhalt hinwegzutäuschen. Doch es ändert rein gar nichts, wenn sich Christoph Waltz nicht plötzlich als Blofeld oder Benedict Plumpaquatsch als Khaaaaaaaan herausstellen würde.

    Ein Spoiler wäre es, wenn eine wirklich wichtige Wendung im Plot verraten werden würde. Und deshalb verrate ich auch hier immer noch nicht den Twist von "The 6th Sense".
    Aber ganz normale Handlungselemente, die mir verraten, ob mich der Film oder das Spiel grundsätzlich interessieren, WILL ich sogar vorher wissen um eine (Kauf)-Entscheidung treffen zu können. Und das ist vermutlich der Knackpunkt! Man hat vielleicht Angst davor, dass zuviele Kunden dann nicht zugreifen, weil das entsprechende Produkt sonst nichts zu bieten hat.

    Und nun ist es sogar schon ein Spoiler, wenn ich weiß das "Death Stranding" nur ein aufgebohrtes "Tetris" ist (ich rate hier das Genre natürlich nur, da ich das Spiel logischerweise noch nicht gespielt und den Artikel eben auch nur bis zur Spoilerwarnung gelesen habe ;-) ).

  2. Re: Jetzt ist sogar das Verraten des Gameplays "spoilern"? o_O

    Autor: Hotohori 01.11.19 - 15:15

    Wenn dir das alles völlig egal ist, deine Sache. Viele wollen aber ohne viel Wissen an ein Spiel ran gehen und denen ist es auch völlig Wurst was für ein Gameplay da auf sie wartet. Viele Spieler sind offen genug sich auf ein Spiel komplett einlassen zu können ohne vorher wissen zu müssen was für ein Gameplay da auf sie wartet oder dergleichen. Nicht alle Spieler sind derart verkorkst, dass sie nur Spiele spielen bei denen sie ihren Spielstil dem Spiel aufzwingen können. :P



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.19 15:15 durch Hotohori.

  3. Re: Jetzt ist sogar das Verraten des Gameplays "spoilern"? o_O

    Autor: ThaKilla 01.11.19 - 16:40

    Man könnte fast meinen es gibt keine anderen Sichtweisen außer deine...

    Ich z.B. will lediglich (bei diesem Spiel) wissen ob es gut oder schlecht ist... alles andere an der Story sollte bitte mit Spoiler Warnung (wie hier geschehen) versehen werden.

    Blubb und schon zwei gänzlich unterschiedliche Meinungen.

    Mal ganz davon abgesehen, was hält dich davon ab nach der Spoiler Warnung weiterzulesen?

  4. Re: Jetzt ist sogar das Verraten des Gameplays "spoilern"? o_O

    Autor: SirFartALot 02.11.19 - 14:43

    ThaKilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ganz davon abgesehen, was hält dich davon ab nach der Spoiler Warnung
    > weiterzulesen?

    This

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  5. Re: Jetzt ist sogar das Verraten des Gameplays "spoilern"? o_O

    Autor: Caipirinha 02.11.19 - 17:39

    Andersum wird auch ein Schuh draus, wer völlig unvoreingenommen an ein Spiel rangehen möchte, braucht ja keine Tests/Reviews lesen, schaut sich auf der letzten Seite kurz die Wertung an und entscheidet dann ob er kauft, oder eben nicht.

    Und ist nicht schon ein Trailer schauen dann eine Art Spoiler?

    Also grundlegende Spielelemente mit Spoilerwarung zu versehen, ist m.M.n. überflüssig.
    Man möchte doch wenigstens wissen ob man ein RPG, Action Adventure oder sonst was spielen wird.

  6. Re: Jetzt ist sogar das Verraten des Gameplays "spoilern"? o_O

    Autor: MickeyKay 04.11.19 - 14:24

    ThaKilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist... alles andere an der Story sollte bitte mit Spoiler Warnung (wie hier
    > geschehen) versehen werden.
    > [...]
    > Mal ganz davon abgesehen, was hält dich davon ab nach der Spoiler Warnung
    > weiterzulesen?
    Und was hindert dich, den Artikel NICHT zu lesen? Wenn ich einen Artikel über ein Spiel lese, dann erwarte ich auch Angaben zum Inhalt. Sonst kann man sich den Artikel auch sparen, wenn da eigentlich nichts handfestes drin steht. Einfach nur ein "ist gut" oder "ist schlecht" reicht nicht, denn das ist zum einen Teil subjektiv und da wo es objektiv ist, muss ich für mich selber entscheiden können, ob es mir zusagt. Und dazu brauche ich Details. Sicherlich ist dieses Spiel objektiv ein Meisterwerk. Das alleine reicht aber nicht, damit ich weiß, ob es MIR gefällt.

    Beispiele:
    Das Spiel ist gut, aber:
    - Das postapokalypitsche Setting sagt nicht jedem zu
    - Haben wir es mit Geistern oder mit Zombies zu tun? (ich persönlich würde letzteres bevorzugen)
    - Fahren/laufen wir wirklich nur ständig von A nach B? Kann interessant sein, aber vielleicht bevorzuge ich doch mehr Handlung oder taktische Kämpfe
    - Wie stark sind die Multiplayer-Elemente? Wirken sie aufgesetzt oder bieten sie einen echten Mehrwert? Vor allem, wenn die gemeinsam geschaffenen Strukturen nach einiger Zeit wieder vom Zeitregen gelöscht werden.

    Es ist schon sehr wichtig zu wissen, dass das richtige Beladen des Rückentornisters ein enorm wichtiger und großer Teil des Spiels ist. Der Artikel erwähnt das nur am Rande (wenn ich mich richtig erinnere), aber als ich in einer Videoreview gesehen habe, dass man viel Zeit darauf verwendet, den Tornister zu modden bzw. upzugraden, war ich erstmal abgeneigt. Ist zwar ein interessanter Ansatz und mal was neues, aber ich mag bspw. auch keine Formel-1-Rennen, bei denen man das Auto auf die Strecke angepasst tunen muss.
    Daher ist es wichtig, dass man etwas über die Spielmechanik erfährt, damit man sich selber eine Meinung bilden kann.
    Wie dieses Vorwissen den Spielspaß vermiesen (= to spoil) soll, erschließt sich mir einfach nicht...

  7. Re: Jetzt ist sogar das Verraten des Gameplays "spoilern"? o_O

    Autor: ThaKilla 04.11.19 - 15:00

    MickeyKay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was hindert dich, den Artikel NICHT zu lesen? Wenn ich einen Artikel
    > über ein Spiel lese, dann erwarte ich auch Angaben zum Inhalt. Sonst kann
    > man sich den Artikel auch sparen, wenn da eigentlich nichts handfestes drin
    > steht. Einfach nur ein "ist gut" oder "ist schlecht" reicht nicht, denn das
    > ist zum einen Teil subjektiv und da wo es objektiv ist, muss ich für mich
    > selber entscheiden können, ob es mir zusagt. Und dazu brauche ich Details.
    > Sicherlich ist dieses Spiel objektiv ein Meisterwerk. Das alleine reicht
    > aber nicht, damit ich weiß, ob es MIR gefällt.

    Dank Spoilerwarnung konnte ich die Teile überspringen die ich nicht lesen wollte.
    Das heißt ja nicht das diese Teile nicht da sind... (glaube ich zumindest, habs ja nicht gelesen) also kannst du sie lesen und ich sie überspringen, sollten eigentlich beide zufrieden sein.

    Warum du dich darüber so aufregst verstehe ich nicht, denn du KANNST ES JA LESEN
    wenn du willst.

    > Beispiele:
    > Das Spiel ist gut, aber:
    > - Das postapokalypitsche Setting sagt nicht jedem zu
    > - Haben wir es mit Geistern oder mit Zombies zu tun? (ich persönlich würde
    > letzteres bevorzugen)
    > - Fahren/laufen wir wirklich nur ständig von A nach B? Kann interessant
    > sein, aber vielleicht bevorzuge ich doch mehr Handlung oder taktische
    > Kämpfe
    > - Wie stark sind die Multiplayer-Elemente? Wirken sie aufgesetzt oder
    > bieten sie einen echten Mehrwert? Vor allem, wenn die gemeinsam
    > geschaffenen Strukturen nach einiger Zeit wieder vom Zeitregen gelöscht
    > werden.
    >
    > Es ist schon sehr wichtig zu wissen, dass das richtige Beladen des
    > Rückentornisters ein enorm wichtiger und großer Teil des Spiels ist. Der
    > Artikel erwähnt das nur am Rande (wenn ich mich richtig erinnere), aber als
    > ich in einer Videoreview gesehen habe, dass man viel Zeit darauf verwendet,
    > den Tornister zu modden bzw. upzugraden, war ich erstmal abgeneigt. Ist
    > zwar ein interessanter Ansatz und mal was neues, aber ich mag bspw. auch
    > keine Formel-1-Rennen, bei denen man das Auto auf die Strecke angepasst
    > tunen muss.

    Sorry, hab ich nicht gelesen sind Spoiler drin...

    > Daher ist es wichtig, dass man etwas über die Spielmechanik erfährt, damit
    > man sich selber eine Meinung bilden kann.
    > Wie dieses Vorwissen den Spielspaß vermiesen (= to spoil) soll, erschließt
    > sich mir einfach nicht...

    Für dich wichtig... und die Option hast du auch.
    Umgekehrt hätte ich die Option nicht.. also eigentlich haben wir beide was von (so wie es jetzt ist).

    Es ist ein Kojima Spiel da muss ich nicht mehr wissen als gut oder schlecht.

  8. Re: Jetzt ist sogar das Verraten des Gameplays "spoilern"? o_O

    Autor: cuthbert34 04.11.19 - 18:05

    Ich habe gerade diesen und andere Tests angelesen und habe unter anderem eine "95" als Wertung gefunden. Ist schon eine Ansage.. gleichzeitig gibt es ja auch Ausschläge nach unten. Naja.. ich weiß nicht... ich werde noch warten. Vor einigen Jahren wäre es genau mein Spiel gewesen. Eine scheinbar leere, entvölkerte Welt und viel Leerlauf beim Fortbewegen. Endzeit und Immersion wie es besser nicht geht.

    Heute allerdings schrecken mich die Aussicht auf 50 Spielstunden und das vermeintlich einzige Konzept "Laufen" dermaßen ab, ich habe gar keine Worte dafür. Wenn ich es mal schaffe 2 Stunden am Abend zu spielen, dann schlafe ich oft genug mit dem Controller in der Hand ein. Und ich befürchte bei diesem Spiel hier, würde ich nicht über die ersten 10 Spielstunden hinauskommen.

    Ich hoffe auf rege Eindrücke und auch Spoiler hier im Forum nach Release, ob das Spiel nicht doch noch was für mich sein könnte. Aber ich befürchte, das läuft auf ein Glaubensding hin. Die einen sehen scheinbar das Kultspiel schlecht hin und andere können nix damit anfangen. Also genau das, was das Hobby Videospiel ausmacht... eine Form von Kunst. Nicht jeder Titel taugt für jeden, aber immer ist es etwas Besonderes :-D

    Ich bin gespannt...

  9. Re: Jetzt ist sogar das Verraten des Gameplays "spoilern"? o_O

    Autor: trinkhorn 06.11.19 - 09:41

    cuthbert34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] Vor einigen Jahren wäre es genau mein Spiel gewesen. Eine scheinbar
    > leere, entvölkerte Welt und viel Leerlauf beim Fortbewegen. Endzeit und
    > Immersion wie es besser nicht geht.
    >
    > Heute allerdings schrecken mich die Aussicht auf 50 Spielstunden und das
    > vermeintlich einzige Konzept "Laufen" dermaßen ab, ich habe gar keine Worte
    > dafür. Wenn ich es mal schaffe 2 Stunden am Abend zu spielen, dann schlafe
    > ich oft genug mit dem Controller in der Hand ein. Und ich befürchte bei
    > diesem Spiel hier, würde ich nicht über die ersten 10 Spielstunden
    > hinauskommen. [...]

    I feel you! Nach dem Studium, im ersten Job endlich einen vernünftigen Gaming PC gekauft um auch aktuelle Titel vernünftig spielen zu können... und seitdem nur bei einem einzigen Spiel durchgehalten, da auch so ein 2-Stunden Abend höchstens 1-2 mal die Woche geht, und das jedes mal wieder rein finden dann doch zu anstrengend wird.
    Nun spiele ich auf meinem teuren Gaming Rechner nur noch absolute Casual Games, meist rundenbasiert, die auch auf meinem Laptop aus der Uni-Zeit schon liefen, statt mir 50-Stunden-Kampagnen in Open Worlds mit Komplexen Mechanismen anzutun. :(

  10. Re: Jetzt ist sogar das Verraten des Gameplays "spoilern"? o_O

    Autor: MickeyKay 06.11.19 - 14:15

    ThaKilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, hab ich nicht gelesen sind Spoiler drin...
    Eben nicht. Ein Spoiler ist etwas, dass einem den Spaß an etwas komplett verdirbt, weil man etwas erfährt, was man vorher nicht wissen sollte. Das Ende von "The Sixth Sense" ist so ein Beispiel. Das Erwähnen der ganz normalen Handlung, des Genres oder des Spielablaufs ist deshalb kein Spoiler.

    > Es ist ein Kojima Spiel da muss ich nicht mehr wissen als gut oder schlecht.
    Schön für dich. Ich dagegen informiere mich lieber, anstatt mich von der Werbung beeinflussen zu lassen...

  11. Re: Jetzt ist sogar das Verraten des Gameplays "spoilern"? o_O

    Autor: ThaKilla 06.11.19 - 17:11

    MickeyKay schrieb:

    > Eben nicht. Ein Spoiler ist etwas, dass einem den Spaß an etwas komplett
    > verdirbt, weil man etwas erfährt, was man vorher nicht wissen sollte. Das
    > Ende von "The Sixth Sense" ist so ein Beispiel. Das Erwähnen der ganz
    > normalen Handlung, des Genres oder des Spielablaufs ist deshalb kein
    > Spoiler.
    >

    Für dich keinen Spoiler.

    > Schön für dich. Ich dagegen informiere mich lieber, anstatt mich von der
    > Werbung beeinflussen zu lassen...

    Was du auch hier (absichtlich?) weggelassen hast... du kannst nach der für dich unnötigen Spoiler Warnung weiterlesen, ich hätte die Option umgekehrt nicht.

    Hat übrigens nichts mit Werbung zu tun. Kojima und Note Gut ist gekauft.

    Das spannend, nicht nur für mich, ist es eben sich voll und ganz auf das Spiel ein- und überraschen zu lassen.
    Ist für mich das selbe wie Anime Intro/Outros... da wird für mich auch zu viel von der Story gespoilert.

  12. Re: Jetzt ist sogar das Verraten des Gameplays "spoilern"? o_O

    Autor: cuthbert34 06.11.19 - 18:24

    trinkhorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cuthbert34 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    >
    > I feel you! [...]
    > Nun spiele ich auf meinem teuren Gaming Rechner nur noch absolute Casual
    > Games, meist rundenbasiert, die auch auf meinem Laptop aus der Uni-Zeit
    > schon liefen, statt mir 50-Stunden-Kampagnen in Open Worlds mit Komplexen
    > Mechanismen anzutun. :(

    Danke und ich habe mich schon sonderbar gefühlt. Endlich jemand, dem es ähnlich geht :D

  13. Re: Jetzt ist sogar das Verraten des Gameplays "spoilern"? o_O

    Autor: Janquar 08.11.19 - 10:25

    MickeyKay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man scheint nur durch leere Landschaften zu fahren/klettern und sich tolle Cutscenes anschauen zu müssen.

    Hm, wenn du das "scheint" rausnimmst haben wir ja eine kompetente und vollständige Zusammenfassung vom Spiel. Jetzt ist es nur noch die Sache wie unterhaltend die Landschaften werden und was so alles passieren kann auf den Wegen.

  14. Re: Jetzt ist sogar das Verraten des Gameplays "spoilern"? o_O

    Autor: MickeyKay 08.11.19 - 12:36

    Janquar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MickeyKay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man scheint nur durch leere Landschaften zu fahren/klettern und sich
    > tolle Cutscenes anschauen zu müssen.
    >
    > Hm, wenn du das "scheint" rausnimmst haben wir ja eine kompetente und
    > vollständige Zusammenfassung vom Spiel.
    Schön gesagt :)
    Nach dem Anschauen verschiedener Reviews haben die Trailer also tatsächlich das Spielprinzip (sofern man es so nennen kann) im großen und ganzen umschrieben. Schade. Hatte mich auf ein tolles Spiel mit toller Besetzung gefreut. Aber Kojima-Spiele fand ich schon immer ziemlich schlecht. Technisch schlecht, schlechtes Storytelling, usw.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Standard Life Versicherung, Frankfurt am Main
  2. Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Oberhausen
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,98€
  3. (-58%) 24,99€
  4. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
    Indiegames-Rundschau
    Der letzte Kampf des alten Cops

    Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
    2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
    3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
      Red Dead Redemption 2 PC
      Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

      Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

    2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
      Auslandskoordination
      Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

      Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

    3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
      Benzinpreis-Proteste
      Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

      Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


    1. 17:44

    2. 17:17

    3. 16:48

    4. 16:30

    5. 16:22

    6. 16:15

    7. 15:08

    8. 14:47