1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DeLorean 10300 aufgebaut: Mit Lego…

Also die alte Leier:

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Also die alte Leier:

    Autor: xPandamon 11.04.22 - 12:50

    Wieder mal bunt im Unterbau, zu teuer, mit zig Stickern trotz UCS, was die "Ultimate Collector Series" sein soll. Immerhin ist es nur ein Stickerbogen. Der Unterbau ist wie so oft ein Graus, der Autor meint es "helfe beim bauen" doch so ein Set ist für Erwachsene, die bekommen es denke ich auch so wunderbar hin alles richtig zusammenzusetzen. Das Modell ist okay, die Proportionen stimmen aber nicht so ganz. Naja, besser als die meisten anderen UCS-Sets ist es allemal, wenn auch trotzdem zu teuer für das was man bekommt.

  2. Re: Also die alte Leier:

    Autor: TrollNo1 11.04.22 - 13:34

    Hey, immer auf das Positive achten: Es gibt Türen, die man aufmachen kann. Besonderer Fanservice: Man muss sie nicht selbst zumachen, sie gehen von alleine wieder zu :D
    Außerdem ist die Anleitung nun NOCH einfacher, dass selbst der letzte Dumpfdödel es hinbekommt.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  3. Re: Also die alte Leier:

    Autor: forenuser 11.04.22 - 15:36

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    (...)
    > Der Unterbau ist wie so oft ein Graus, der Autor meint es "helfe beim bauen"
    (...)

    Vermutlich sind die erwachsenen Lego-Bauer keine PC-Builder... Wo bei Lego alles in allen Farben vorkommt herrscht beim DIY-PC schwarz vor. Schwarzes Gehäuse, schwarze Bretter und schwarze Schrauben... Wehe da geht mal ein Schräubchen stiften... Und auch wenn es z.B. weiße Gehäuse gibt so sind dieser eher selten und das von mir gesuchte gab es nur in schwarz.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  4. Re: Also die alte Leier:

    Autor: Lapje 11.04.22 - 15:50

    Selbst unser 10jähriger Junior meinte letztens, dass er sich in Sachen Anleitung bei seinem größeren Minecraft-Modell vera..... vorkommt. Wenn sich also Kinder bereits über die zu hohe "Einfachheit" bei den Anleitungen beschweren....

  5. Re: Also die alte Leier:

    Autor: thinksimple 11.04.22 - 21:15

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst unser 10jähriger Junior meinte letztens, dass er sich in Sachen
    > Anleitung bei seinem größeren Minecraft-Modell vera..... vorkommt. Wenn
    > sich also Kinder bereits über die zu hohe "Einfachheit" bei den Anleitungen
    > beschweren....

    Wie wärs mal zu versuchen das ganze ohne Anleitung zu bauen. Aber wenn die Anleitung schwieriger wäre würde auch gemosert werden.
    "Warum so schwierig, denkt keiner an die Kinder"

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  6. Re: Also die alte Leier:

    Autor: forenuser 11.04.22 - 22:14

    Die 18+ Sets haben als Zielgruppe nicht die Kinder aber auch diese wären mit diesen Anleitung eher nicht überfordert...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  7. Re: Also die alte Leier:

    Autor: Lapje 12.04.22 - 08:23

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wie wärs mal zu versuchen das ganze ohne Anleitung zu bauen. Aber wenn die
    > Anleitung schwieriger wäre würde auch gemosert werden.
    > "Warum so schwierig, denkt keiner an die Kinder"

    Definitiv nicht. Die Alternativen haben auch deswegen einen hohen Zulauf, weil die Bauanleitungen anspruchsvoller sind. Darüber hinaus ist das hier kein Set für Kinder.

  8. Re: Also die alte Leier:

    Autor: forenuser 12.04.22 - 09:55

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wie wärs mal zu versuchen das ganze ohne Anleitung zu bauen. Aber wenn
    > die
    > > Anleitung schwieriger wäre würde auch gemosert werden.
    > > "Warum so schwierig, denkt keiner an die Kinder"
    >
    > Definitiv nicht. Die Alternativen haben auch deswegen einen hohen Zulauf,
    > weil die Bauanleitungen anspruchsvoller sind. Darüber hinaus ist das hier
    > kein Set für Kinder.


    So wie die Cobi-Anleitungen. Nicht das die überbordend herausfordernd sind, aber man muss schon aufpassen. Zumal die Steine eine recht hohe Klemmkraft haben.

    Tja, und wenn man dann nicht ganz bei der Sache dann verbaut man berdruckte Steine spielgelverkehrt, merkt dies erst recht spät und bekommt das nicht mehr ohne Verlust der Fingernägel und Kuppen gefixt... So wie es mir bei der HMS Hood ergangen ist. Zum Glück sieht man den Fehler nur wenn man von hinten drauf schaut, was eher nicht der Fall ist.

    Das wäre mit Lego so nie passiert. Nur ein Teil pro Bauschritt, eher Sticke denn Drucke und keine so hohe Klemmkraft.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  9. Re: Also die alte Leier:

    Autor: Lapje 12.04.22 - 10:09

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > So wie die Cobi-Anleitungen. Nicht das die überbordend herausfordernd sind,
    > aber man muss schon aufpassen. Zumal die Steine eine recht hohe Klemmkraft
    > haben.

    Ich nehme hier gerne immer die Wange-Anleitungen als Beispiel, bei denen gerne mal über 100 Teile in einem Bauschritt verbaut werden.

    > Tja, und wenn man dann nicht ganz bei der Sache dann verbaut man berdruckte
    > Steine spielgelverkehrt, merkt dies erst recht spät und bekommt das nicht
    > mehr ohne Verlust der Fingernägel und Kuppen gefixt... So wie es mir bei
    > der HMS Hood ergangen ist. Zum Glück sieht man den Fehler nur wenn man von
    > hinten drauf schaut, was eher nicht der Fall ist.

    Ich nenne so etwas immer gerne "Das Recht auf verbauen"...^^

    > Das wäre mit Lego so nie passiert. Nur ein Teil pro Bauschritt, eher Sticke
    > denn Drucke und keine so hohe Klemmkraft.

    Und gäääähnend langweilig...;-)

  10. Re: Also die alte Leier:

    Autor: #YOLO 12.04.22 - 10:13

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wärs mal zu versuchen das ganze ohne Anleitung zu bauen. Aber wenn die
    > Anleitung schwieriger wäre würde auch gemosert werden.
    > "Warum so schwierig, denkt keiner an die Kinder"
    Wenn 9jährige selbst die Burg Blaustein nach PDF bauen können....

    Gerade Kinder können doch wunderbar in 3D denken, das verlernt man erst später, weil man es nicht mehr trainiert.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) für den IT Vor-Ort Support
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln, München, Dessau
  2. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker (m/w/d) für IT-Support / Kundenbetreuung
    Voss IT GmbH, Norderstedt
  3. Cloud Administrator*in (w/m/d)
    dedicom Deutsche DirektComputer GmbH, München (Home-Office möglich)
  4. Consultant (m/w/d) im Bereich Digitalisierung und Informationssicherheit
    Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de