1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Denuvo: Nier Automata und Andromeda im…

Warum wird Denuvo verwendet?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: Muhaha 06.04.17 - 11:53

    Die Publisher wissen ganz genau, dass selbst eine 100% effektive Verhinderung von Kopien keinen meßbaren Einfluß auf die Verkaufszahlen hat. Darum geht es ihnen auch nicht.

    Kopierschutzsysteme werden verwendet, damit man gegenüber Investoren und Geldgebern im Rahmen eines Geschäftsplanes den Punkt "Risikominimierung" ganz einfach abhandeln kann. Mit einer simplen Lizensierung kann nachgewiesen werden, dass man alles denkbare getan hat, um mögliche Risiken, die den Geschäftserfolg bedrohen könnten, abzuschwächen oder zu eliminieren.

    Ob das gewählte System Kopien tatsächlich verhindert oder nicht ... SPIELT ÜBERHAUPT KEINE ROLLE! Es geht um die Einhaltung von Formalien gegenüber den Investoren.

  2. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: AFMichel 06.04.17 - 11:59

    Vor werden in den ersten paar Tagen/Wochen die meisten Einheiten verkauft. Durch Denuvo lassen sich so whs noch ein paar mehr Spiele an den Mann/die Frau bringen.

  3. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: Tigtor 06.04.17 - 12:11

    AFMichel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor werden in den ersten paar Tagen/Wochen die meisten Einheiten verkauft.
    > Durch Denuvo lassen sich so whs noch ein paar mehr Spiele an den Mann/die
    > Frau bringen.

    Der Unterschied ist vermutlich eher vernachlässigbar.
    Imho suchen sich die Leute alles illegal auf Tauschbörsen oder kaufen generell die Spiele. Ich kenne keinen der manche Spiel kauft und andere wiederum illegal runterlädt.
    Ich denke das ist eher so ein Kopfsachending.

    So dawn goes down to day.
    Nothing gold can stay.

  4. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: genussge 06.04.17 - 12:45

    Na ja es macht teilweise schon Sinn ein Spiel illegal zu organisieren um es zu testen. Speziell für den Multiplayermodus ist es dann aber erforderlich oder angenehmer sich das Spiel zu kaufen.

    Zum Beispiel Battlefield oder Call of Duty.

  5. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: frostbitten king 06.04.17 - 12:45

    Jain, gibt einen Punkt im Leben, da hat man die Kohle..da kauft man die Spiele... Abgesehen vom Summer Sales usw. kauft man dann auch bedachter, weil man nicht mehr so viel Zeit zum Zocken verbraten kann wie als Kind. Nicht zu vergessen die Crackerei is einfach mühsam. Updates der Spiele kann ma sich meistens in die Haare schmieren, und bei den Cracks is immer so a Sache mit versteckten Trojanern usw. (war zumindest damals meine Erfahrung). Warum damit rumscheißen, entweder ich wart bis zum Summer Sale (weil ich nicht den überteuerten Preis zahlen will).. oder ich kaufs gleich oder ich kaufs wenn diverse andere Spiele ausm Backlog erledigt hab.

  6. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.04.17 - 13:19

    Ich kenne jemanden, der hat nichts mit mir zu tun, der hat als Jugendlicher sich bestimmte Spiele gerne gekauft wie z.B. GTA und andere Spiele nicht.

  7. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.04.17 - 13:20

    _um es zu testen_. Les ich immer wieder und halte ich fuer immer wieder voelligen bloedsinn.

    Die allerwenigsten werden sich den gut gecrackten Vollpreistitel illegal besorgen und dann nach ner Stunde die Version loeschen und Geld ausgeben.

  8. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: Andrej553 06.04.17 - 13:26

    Habe ich letztes Jahr bei Darkest Dungeon so gemacht :P War mir nicht sicher ob es mir das Geld Wert ist ne Stunde angespielt und dann gekauft.

    Wobei das auch das einzige Spiel war das ich mir die letzten Jahre gezogen habe. Die meisten anderen kommen entweder aus nem Sale bei dem mir die paar Euro nicht weh tun oder sind Spiele bei denen ich mir recht sicher bin dann sie mir genug Spielspaß fürs Geld geben.

  9. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: Muhaha 06.04.17 - 13:30

    frostbitten king schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Updates der Spiele kann
    > ma sich meistens in die Haare schmieren, und bei den Cracks is immer so a
    > Sache mit versteckten Trojanern usw. (war zumindest damals meine
    > Erfahrung).

    Deine Erfahrung ist lückenhaft. Zu allen halbwegs populären Spielen werden regelmäßi Cracks für Updates nachgereicht, manchmal sogar tagesaktuell. Und Trojaner gibt es nur aus unseriösen Quellen. Wer sich auskennt (und dazu gehört nicht viel), weiß, wo es saubere Releases gibt. Vielfach reicht es ja schon, wenn man jemanden kennt, der sich auskennt,

    Früher wurden im Büro dicken USB-Platten hin- und hergeschoben, randvoll mit den neuesten Veröffentlichungen. Seit meine Kollegen Familie haben, Netflix und Steam-Sales jede freie Sekunde mit Tonnen von Material zuballern ... ist das allmählich eingeschlafen. Von den jüngeren Kollegen bekommt man aber noch mit, wie hier weiterhin dicke USB-Sticks hin- und hergeschoben werden.

    Warum damit rumscheißen, entweder ich wart bis zum Summer Sale
    > (weil ich nicht den überteuerten Preis zahlen will).. oder ich kaufs gleich
    > oder ich kaufs wenn diverse andere Spiele ausm Backlog erledigt hab.

  10. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: Muhaha 06.04.17 - 13:32

    Andrej553 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe ich letztes Jahr bei Darkest Dungeon so gemacht :P War mir nicht
    > sicher ob es mir das Geld Wert ist ne Stunde angespielt und dann gekauft.

    Und selbst das ist nicht mehr nötig, seit Steam, GOG und Origin sehr kulante Rückgabepraktiken haben. Kaufen, anspielen, zurückgeben, Geld wird ratzfatz zurückgebucht (oder als Guthaben im Shop registriert).

    UND ... immer mehr Firmen erkennen, dass Demos doch einen Wert gehabt haben und fangen wieder an Demos zu veröffentlichen.

  11. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: genussge 06.04.17 - 13:38

    Nicht jeder kauft die digitale Version. Sofern eine Demoversion angeboten wird, rechtfertigt es natürlich nicht mehr den illegalen Download. Aber in den letzten Jahren sind Demos leider aus der Mode gekommen.

  12. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: Andrej553 06.04.17 - 13:40

    Du hast Recht, das hätte ich auch tun können.

    Wobei ich da mehr Hemmungen dabei hätte. Im Falle der Rückabwicklung mache ich ja dem Distributor Arbeit. (Und ob man nicht doch mal Probleme mit "abuse" bekommt weiß man auch nicht)

    Es gibt wieder richtige Demos? Echt? Sehr cool das freut mich ;) Hast du mir denn da nen Beispiel?

  13. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: Muhaha 06.04.17 - 13:43

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht jeder kauft die digitale Version.

    Auf dem PC gibt es so gut wie keine non-digitalen Versionen mehr.

  14. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: Muhaha 06.04.17 - 13:48

    Andrej553 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei ich da mehr Hemmungen dabei hätte. Im Falle der Rückabwicklung mache
    > ich ja dem Distributor Arbeit. (Und ob man nicht doch mal Probleme mit
    > "abuse" bekommt weiß man auch nicht)

    Du machst dem Distributor nicht wirklich Arbeit, weil das alles vollautomatisierte Prozesse sind und der Spiele-Anbieter profitiert von der einfachen Rückgabe, weil er dadurch MEHR verkauft, weil der Kunde eher dazu bereit ist zu experimentieren, weil er im Falle von Nichtgefallen nicht auf einem unverkäuflichen Spiel hocken bleiben muss.

    Muss mal den Artikel rauskramen, wo eine Reihe von Indies seit Einführung der Rückgabe von spürbaren, meßbaren Umsatzzuwächsen berichtet haben.

    > Es gibt wieder richtige Demos? Echt? Sehr cool das freut mich ;) Hast du
    > mir denn da nen Beispiel?

    Bethesda stürmt hier gerade vor. Demos zu Doom 4, zu Dishonored 2. Künftig soll es Demos zu allen neuen Titeln geben.

  15. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: Doedelf 06.04.17 - 13:52

    Der beste Kopierschutz ist ein niedriger Preis. War schon immer so.
    Wer kopiert noch Musik wenn es Musikstreaming zum abwinken für nen 10er pro Monat gibt, Filme wenn es bei Amazon Prime/Netflix ebenfalls für nen 10er.

    Bei Games gibt es den Trend ja auch zum teil - schnelle Sales, sinkende oder konstante preise (Konsolen ausgenommen).

    Wenn ich den Steam key für 20-30 euro kaufen kann, zerballer ich doch nicht meinen Rechner mit irgendeiner kruden Raubkopie.

  16. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: genussge 06.04.17 - 13:54

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genussge schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nicht jeder kauft die digitale Version.
    >
    > Auf dem PC gibt es so gut wie keine non-digitalen Versionen mehr.

    Ich kann derzeit im Handel ein Spiel im Case erwerben und den Verkauf über Steam und Co. meiden. Entsprechend hab ich dann auch die Rückgaberechte des jeweiligen Händlers.

  17. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: John2k 06.04.17 - 13:55

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher wurden im Büro dicken USB-Platten hin- und hergeschoben, randvoll
    > mit den neuesten Veröffentlichungen. Seit meine Kollegen Familie haben,
    > Netflix und Steam-Sales jede freie Sekunde mit Tonnen von Material
    > zuballern ... i

    Sagen wir es mal so: Damals gab es legales streaming nicht in er derzeitigen Form. Sobald ich Netflix vernünftig in Kodi integrieren kann, werde ich wohl auch mein Festplattenarsenal langsam abbauen.
    Hätte es diese Angebote schon früher gegeben, wäre Schwarzkopieren niemals so aufgebauscht worden. Da klaffte eindeutig eine Angebot/Nachfrage Lücke.

  18. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: Wurstbrot 06.04.17 - 13:57

    Habe ich bei Dragon Age: Inquisition und Tomb Raider so gemacht. War mir nicht sicher ob die Dinger für mich taugen. Ein Let's Play hat für mich null Aussagekraft und Demos gibt es leider gar nicht mehr.

    Also mal eben die "DRM-befreite" Version für 1-2 Std. angetestet und dann das Original gekauft.
    Diese Vorgehensweise hat mich auch schon davor beschützt Schrott zu kaufen. Ich fand die Fallout-Reihe immer schon sehr genial und Freunde hatten mich, nach dem genialen New Vegas, vor dem vierten Teil gewarnt. Ebenfalls für 1-2 Stunden angetestet und dann schwer enttäuscht nicht gekauft und die Kopie gelöscht.

    Ich fände es auch wesentlich angenehmer wenn die Spieleindustrie mal wieder vermehrt Demos zur Verfügung stellen würde (wie sie das ja bei den Konsolen hier und da auch macht) oder eine Option die Vollversion für 1-2 Std. zu testen.

  19. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: Andrej553 06.04.17 - 14:05

    Das die Verkäufe hoch gehen wenn man es einfach zurückgeben kann ist logisch.
    Dass die Variante "Demo" ziehen und dann kaufen oder löschen für das Unternehmen trotzdem billiger ist als Spiel kaufen und ggf zurückgeben :)
    Aber ja das ist nur eine unterbewusste unnötige Hemmung meinerseits.

    Na dann steigt Bethesda wieder in meinem Ansehen - danke dir.

  20. Re: Warum wird Denuvo verwendet?

    Autor: Trockenobst 06.04.17 - 14:27

    Tigtor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Vor werden in den ersten paar Tagen/Wochen die meisten Einheiten verkauft.
    > Der Unterschied ist vermutlich eher vernachlässigbar.

    Da würde ich vorsichtig sein mit diesen Aussagen. Man hat bei Reddit und in anderen Foren wochenlang das rumgejammere gesehen, dass Doom nicht verfügbar war und dass der eine oder andere dann anscheinend doch zugegriffen hat.

    Denuvo ist teuer. Es muss sich lohnen. Management Leute sind nicht blöd. Die kaufen nicht eine teure Rassel eines Schamanen und sagen "Das garantiert und mehr Sales, damit habe ich meine Pflicht erfüllt". Das muss einen nachhaltigen Effekt haben, dass sie immer mehr Firmen an Bord holen können.

    Ich habe keinen kommerziellen Steamspy Account, aber ich bin mir sicher dass es hier sichtbare Korrelationen gibt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  2. European Bank for Financial Services GmbH (ebase®), Aschheim
  3. Universität Potsdam, Potsdam
  4. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (garantierte Lieferung vor Weihnachten bei Bestellung bis 14.12.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 3,7GHz mit Wraith Stealth Kühler für 437,95€)
  3. gratis (bis 10.12., 17 Uhr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
RCEP
Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
  2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
  3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti