1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Derek Smart: "Star Citizen wird es nie…

Mit kommen die Tränen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit kommen die Tränen.

    Autor: Finsterwalt 06.07.15 - 20:40

    Der liebe Herr Smart war mit seinem Projekt überfordert, ist gescheitert und rät nun jedem nicht mehr in Star Citizen zu investieren, ja?

    Die Argumente, die er bringt sind geradezu lächerlich. Aber schön das er wenigstens zugibt, dass CIG das letzte aus der verwendeten Englne für Star Citizen raus kitzelt. Welch Erkenntnisse 😂

    Es liegt ja wohl auf der Hand, dass die nun mehr als 50(!!!) reinen Backend Entwickler von CiG das letzte aus der Crytec Englne rausholen. Und das sind reine backend Entwickler! Und ihr wisst auch, dass die Erfinder der Engine in Frankfurt an SC arbeiten oder?

    Das sind alles Fakten, die uns der lieber Herr Smart, smarter Weise nicht genannt hat.

    Chris Roberts setzt bei SC zu 100% auf Transparenz. Die Entwickler werden vorgestellt, die Community wird auf dem laufenden gehalten und es wird detailliert beschrieben, wofür die 85 Millionen eingesetzt werden.

    Dieses Spiel wird erscheinen und es wird ein Meilenstein in der Geschichte der Spieleindustrie werden. In 10 Jahren wird das einzige Mmo Spiel das gespeilt wird Star Citizen sein. WOW, Eve Online und alle anderen Spiele werden verdrängt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.15 20:41 durch Finsterwalt.

  2. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: Hotohori 06.07.15 - 21:51

    Fanboy Alarm. So falsch sind seine Bedenken nicht, nur mehr sind es eben auch nicht, dass das auf SC wirklich zutrifft sagt es nicht aus. Aber das SC so toll wird... lieber auf dem Teppich bleiben, zu viele haben an das Spiel schon Erwartungen, das ist echt nicht mehr normal.

    Ich bin selbst Backer, sogar Golden Ticket Inhaber, bin also von Anfang an dabei, aber ich übertreibe es mit meinen Erwartungen nicht.

  3. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: Servicemensch 06.07.15 - 21:56

    Star Duke Citizen Nukem !

  4. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: Hotohori 06.07.15 - 22:01

    Servicemensch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Star Duke Citizen Nukem !

    Keine Ahnung was das immer mit dem Duke Nukem Forever Vergleich soll. Ein Spiel der Größenordnung von Star Citizen ist nicht mal eben in 3 Jahren entwickelt, das geht eher Richtung 5-6 Jahre.

  5. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: gadthrawn 06.07.15 - 22:25

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Servicemensch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Star Duke Citizen Nukem !
    >
    > Keine Ahnung was das immer mit dem Duke Nukem Forever Vergleich soll. Ein
    > Spiel der Größenordnung von Star Citizen ist nicht mal eben in 3 Jahren
    > entwickelt, das geht eher Richtung 5-6 Jahre.

    Hm.. Du meinst ursprünglich 2014 zu kommunizieren ist unwahrscheinlich?

  6. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: SirFartALot 07.07.15 - 00:39

    Finsterwalt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es liegt ja wohl auf der Hand, dass die nun mehr als 50(!!!) reinen Backend
    > Entwickler von CiG das letzte aus der Crytec Englne rausholen. Und das sind
    > reine backend Entwickler! Und ihr wisst auch, dass die Erfinder der Engine
    > in Frankfurt an SC arbeiten oder?

    O'rly? Die Yerli Brueder arbeiten an SC? Da staune ich aber.

    Also meinen Information zufolge schaut das etwas anders aus. Die Yerli Brueder sollen sogar etwas (was vermutlich noch steigerungsfaehig ist) angepisst sein, weil CIG etliche Crytek Leute abgeworben hat und selbst keinen Code beisteuert (anders als z.B. Warhorse, die mit beiden zusammenarbeiten; die von CIG aber auch noch nicht viel retour bekommen haben, ausser etwas Extra-Aufmerksamkeit durch die Zusammenarbeit an sich).

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  7. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: MrAnderson 07.07.15 - 01:18

    SirFartALot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finsterwalt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es liegt ja wohl auf der Hand, dass die nun mehr als 50(!!!) reinen
    > Backend
    > > Entwickler von CiG das letzte aus der Crytec Englne rausholen. Und das
    > sind
    > > reine backend Entwickler! Und ihr wisst auch, dass die Erfinder der
    > Engine
    > > in Frankfurt an SC arbeiten oder?
    >
    > O'rly? Die Yerli Brueder arbeiten an SC? Da staune ich aber.
    >
    > Also meinen Information zufolge schaut das etwas anders aus. Die Yerli
    > Brueder sollen sogar etwas (was vermutlich noch steigerungsfaehig ist)
    > angepisst sein, weil CIG etliche Crytek Leute abgeworben hat und selbst
    > keinen Code beisteuert (anders als z.B. Warhorse, die mit beiden
    > zusammenarbeiten; die von CIG aber auch noch nicht viel retour bekommen
    > haben, ausser etwas Extra-Aufmerksamkeit durch die Zusammenarbeit an sich).

    Sagt der PR Mensch in dem einen Video ja selbst, dass die angepisst sind ;)
    Aber immerhin arbeiten sie an der Engine und ja wohl auch ehem. Crytek Leute ... (z.B. der mit der Guy Fawkes-Maske? :) )

    Das einzige, was mich an SC wirklich stört, ist dass es keine Lichtschwerter gibt.

  8. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 07.07.15 - 01:34

    [gelöscht]

  9. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: Algo 07.07.15 - 05:16

    SirFartALot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finsterwalt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es liegt ja wohl auf der Hand, dass die nun mehr als 50(!!!) reinen
    > Backend
    > > Entwickler von CiG das letzte aus der Crytec Englne rausholen. Und das
    > sind
    > > reine backend Entwickler! Und ihr wisst auch, dass die Erfinder der
    > Engine
    > > in Frankfurt an SC arbeiten oder?
    >
    > O'rly? Die Yerli Brueder arbeiten an SC? Da staune ich aber.
    >
    > Also meinen Information zufolge schaut das etwas anders aus. Die Yerli
    > Brueder sollen sogar etwas (was vermutlich noch steigerungsfaehig ist)
    > angepisst sein, weil CIG etliche Crytek Leute abgeworben hat und selbst
    > keinen Code beisteuert (anders als z.B. Warhorse, die mit beiden
    > zusammenarbeiten; die von CIG aber auch noch nicht viel retour bekommen
    > haben, ausser etwas Extra-Aufmerksamkeit durch die Zusammenarbeit an sich).

    1) Die Yerlis haben Crytek fast in die Pleite geführt und dadurch mehrere Mitarbeiter verloren. CIG hat diese und andere die schon Jahre von Crytek weg sind eingestellt. Die brauchen sich nicht beschweren wenn die Mitarbeiter unzufrieden sind und Angst haben müsen um ihren Job dass sie wechseln.

    2) Hat CIG sich eine Lizenz mit Source Code geholt. Die können damit machen was sie wollen. Da können die Yerlies gerüchteweise so viel Angepisst sein wie sie wollen, dass CIG keinen Code zurück liefert. das müssen sie nicht.
    Außerdem welchen Sinn sollte es machen code zu teilen der noch ar nicht fertig ist und sich sekündlich ändert?

  10. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: Heruwath 07.07.15 - 07:47

    Finsterwalt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es liegt ja wohl auf der Hand, dass die nun mehr als 50(!!!) reinen Backend
    > Entwickler von CiG das letzte aus der Crytec Englne rausholen. Und das sind
    > reine backend Entwickler! Und ihr wisst auch, dass die Erfinder der Engine
    > in Frankfurt an SC arbeiten oder?
    >
    > Das sind alles Fakten, die uns der lieber Herr Smart, smarter Weise nicht
    > genannt hat.

    Also ich weiß nicht was Backend Entwickler an einer engine zu tun hätten, die auf dem frontend genutzt wird abgesehen vom netcode. Das lößt allerding nicht die Schwierigkeiten auf dem frontend.
    Und das die Entwickler der Engine in Frankfurt an SC arbeiten muss auch mit einer Quelle belegt werden.

    Den so läuft es mit Fakten. Sie müssen belegt werden. Ansonsten sind es simple Annahmen und brauchen dementsprechend nicht erwähnt werden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.07.15 08:01 durch Heruwath.

  11. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: _2xs 07.07.15 - 08:15

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Servicemensch schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Star Duke Citizen Nukem !
    > >
    > > Keine Ahnung was das immer mit dem Duke Nukem Forever Vergleich soll.
    > Ein
    > > Spiel der Größenordnung von Star Citizen ist nicht mal eben in 3 Jahren
    > > entwickelt, das geht eher Richtung 5-6 Jahre.
    >
    > Hm.. Du meinst ursprünglich 2014 zu kommunizieren ist unwahrscheinlich?

    Es war doch schon immer 2.HJ 2015 kommuniziert worden. Wie kommt Ihr immer auf 2014?

    Es ist eigentlich ganz gleich wie sich SC entwickeln wird. Wenn Squadron 42 rauskommt kann es einem egal sein, ob der ganze andere Rest (FPS) was wird. Die 23,- ¤ die ich dafür bezahlt hab werden sich auf alle Fälle lohnen.

  12. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: Chantalle47 07.07.15 - 08:24

    SC ist das S21 der Spieleindustrie. Oder aber es wird so ein Super-GAU wie Daikatana und Co. vollmundig angekündigt, aber dann eben nur so "naja".

  13. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: Trollversteher 07.07.15 - 08:57

    >Der liebe Herr Smart war mit seinem Projekt überfordert, ist gescheitert und rät nun jedem nicht mehr in Star Citizen zu investieren, ja?

    Nein.

    >Die Argumente, die er bringt sind geradezu lächerlich. Aber schön das er wenigstens zugibt, dass CIG das letzte aus der verwendeten Englne für Star Citizen raus kitzelt. Welch Erkenntnisse 😂

    Hast Du schon mal an einem großen, komplexen AAA Spieleprojekt mitentwickelt? Wenn nein, frage ich mich, woher Du die Dreistigkeit nimmst die Argumente eines erfahrenen Entwicklers als "lächerlich" zu bezeichnen.

    >Es liegt ja wohl auf der Hand, dass die nun mehr als 50(!!!) reinen Backend Entwickler von CiG das letzte aus der Crytec Englne rausholen. Und das sind reine backend Entwickler! Und ihr wisst auch, dass die Erfinder der Engine in Frankfurt an SC arbeiten oder?

    Wenn 50 "Backend Entwickler" daran arbeiten die Probleme eines 3D Frontends zu lösen spricht das aber nicht unbedingt dafür, dass bei deisem Projekt alles so läuft wie es soll...

    >Dieses Spiel wird erscheinen und es wird ein Meilenstein in der Geschichte der Spieleindustrie werden. In 10 Jahren wird das einzige Mmo Spiel das gespeilt wird Star Citizen sein. WOW, Eve Online und alle anderen Spiele werden verdrängt.

    Ja, genau. Es wird ein ewige Hit, der bei Erscheinen alles andere 'an die Wand rulen' wird - so wie zB. Duke Nukem Forever, oder andere neverending stories in der Vergangenheit...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.07.15 09:02 durch Trollversteher.

  14. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: Trollversteher 07.07.15 - 08:58

    Hehe, das war auch mein erster Gedanke...^^

  15. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: SirFartALot 07.07.15 - 09:00

    Chantalle47 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SC ist das S21 der Spieleindustrie. Oder aber es wird so ein Super-GAU wie
    > Daikatana und Co. vollmundig angekündigt, aber dann eben nur so "naja".

    Das kann durchaus passieren. Wobei ich jetzt mal nicht annehme, dass CR auch so ein Egoproblem wie Romero hat (wobei, in dem Punkt bin ich mir nicht mal so sicher) und das viele Geld mit Parties verheizt....

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  16. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: Drizzt 07.07.15 - 09:05

    DIe haben ei Studio in Frankfurt aufgemacht extra dafür....

  17. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: TechnikerOS 07.07.15 - 09:38

    SirFartALot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finsterwalt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es liegt ja wohl auf der Hand, dass die nun mehr als 50(!!!) reinen
    > Backend
    > > Entwickler von CiG das letzte aus der Crytec Englne rausholen. Und das
    > sind
    > > reine backend Entwickler! Und ihr wisst auch, dass die Erfinder der
    > Engine
    > > in Frankfurt an SC arbeiten oder?
    >
    > O'rly? Die Yerli Brueder arbeiten an SC? Da staune ich aber.
    >
    > Also meinen Information zufolge schaut das etwas anders aus. Die Yerli
    > Brueder sollen sogar etwas (was vermutlich noch steigerungsfaehig ist)
    > angepisst sein, weil CIG etliche Crytek Leute abgeworben hat und selbst
    > keinen Code beisteuert (anders als z.B. Warhorse, die mit beiden
    > zusammenarbeiten; die von CIG aber auch noch nicht viel retour bekommen
    > haben, ausser etwas Extra-Aufmerksamkeit durch die Zusammenarbeit an sich).


    "Abgeworben" ...
    Es gab offizielle Stellenausschreibungen auf diese sich die ehemaligen Crytec Mitarbeiter wie verrückt beworben haben.
    CR hat dazu auch logischerweise gesagt, dass diese Leute durch Ihre Erfahrung besser geeignet sind, als andere. Ich hätte es nicht anders gemacht.

  18. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: Elgareth 07.07.15 - 10:42

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Die Argumente, die er bringt sind geradezu lächerlich. Aber schön das er
    > wenigstens zugibt, dass CIG das letzte aus der verwendeten Englne für Star
    > Citizen raus kitzelt. Welch Erkenntnisse 😂
    >
    > Hast Du schon mal an einem großen, komplexen AAA Spieleprojekt
    > mitentwickelt? Wenn nein, frage ich mich, woher Du die Dreistigkeit nimmst
    > die Argumente eines erfahrenen Entwicklers als "lächerlich" zu bezeichnen.

    Genau das...
    War mal wieder klar, dass der Typ natürlich gar keine Ahnung hat von dem was er sagt, und jedes random Golem-Forum-Mitglied natürlich viel besser weiss, was so an Schwierigkeiten hinter dem Projekt stehen... :-D

    Dass SC GAR NICHT erscheint kann ich mir zwar auch schwer vorstellen...aber dass es die eierlegende Wollmilchsau der Weltraum-Simulationen wird wie angepriesen, da hab ich auch so meine Bedenken. Na mal sehn.

  19. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: S-Talker 07.07.15 - 10:49

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Servicemensch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Star Duke Citizen Nukem !
    >
    > Keine Ahnung was das immer mit dem Duke Nukem Forever Vergleich soll.

    Weil die Entwicklung der beiden Spiele und die kreativen Köpfe dahinter sehr viele Ähnlichkeiten aufweisen: http://www.wired.com/2009/12/fail_duke_nukem/

    Nur dass damals alles geheimgehalten wurde. Roberts hat das heute gar nicht nötig, denn er hat je bereits das ganze Geld!

    > Ein Spiel der Größenordnung von Star Citizen ist nicht mal eben in 3 Jahren
    > entwickelt, das geht eher Richtung 5-6 Jahre.

    Doch, mit der richtigen Engine, erfahrenden Entwicklern und fähigen Designern ist das möglich.

    Es sei denn du meinst mit "Größenordnung von Star Citizen" das perfekte Spiel mit unendlichen Features... dann geht das natürlich nicht, denn dann geht es wirklich darum das nächste Duke Nukem Forever zu entwickeln.

  20. Re: Mit kommen die Tränen.

    Autor: vulkman 07.07.15 - 13:47

    _2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es war doch schon immer 2.HJ 2015 kommuniziert worden. Wie kommt Ihr immer
    > auf 2014?

    Weil uns damals November 2014 kommuniziert worden ist, deswegen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Techniker Jobautomatisierung (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  2. Cloud Security Consult / Cloud Sicherheitsarchitekt (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. Wissenschaftsmanager*in Forschungsberichtswesen (w/m/d)
    Deutsche Sporthochschule Köln, Köln Ehrenfeld
  4. Senior Webentwickler* PHP (Laravel, Symfony)
    GEDANKENBURG GmbH & Co. KG, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 6,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Rocksmith...
  2. (u. a. Unhinged: Außer Kontrolle, Knives Out, Forrest Gump - Remastered, Blade Runner (Final Cut...
  3. (u. a. Nintendo Switch für 291,55€, AMD Ryzen 7 5800X für 350,91€)
  4. (u. a. Day One Edition PC für 39,99€, PS4/PS5/Xbox Series X für 49,99€, Collector's Edition...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de