1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Descent of the Shroud: Grey Goo erhält…

Komisch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Komisch

    Autor: Smile 07.02.16 - 18:30

    Ich habe das Game. Aber ich sehe und kann nur 1 neues Level spielen.
    Nachdem ich das Level abgeschlossen hatte, passierte.... Nix.

  2. Re: Komisch

    Autor: ArnoNymous 07.02.16 - 19:57

    Ja das haben auch so einige Nutzer auf Steam berichtet. Ich sehe auch den DLC nicht auf Steam. Etwas Aufklärung wäre sehr nett

  3. Re: Komisch

    Autor: Niaxa 07.02.16 - 22:49

    Die Frage würde ich dann doch eher an den Gamesupport stellen, als an Golem, die geben auch nur die Infos weiter, die sie selbst haben.

  4. Re: Komisch

    Autor: Cycl0ne 08.02.16 - 03:12

    Smile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe das Game. Aber ich sehe und kann nur 1 neues Level spielen.
    > Nachdem ich das Level abgeschlossen hatte, passierte.... Nix.

    Liegt daran das der DLC noch nicht da ist. Es gibt aktuell nur den DLC: Emergence Campaign vom 9. Juni 2015.

  5. Re: Komisch

    Autor: CSCmdr 08.02.16 - 08:52

    Nein, das liegt daran, dass der DLC per Patch kam und ohne weitere Anzeige im Hauptspiel enthalten ist.
    Im Skirmish konnte ich die neue Fraktion bereits antesten - Kampagne habe ich noch nicht probiert.

  6. Re: Komisch

    Autor: Psyco 08.02.16 - 09:23

    Lohnt sich das Game denn ? :)

    --*;;*-- wir können hier nicht halten, das ist Fledermausland! --*;;*--

  7. Re: Komisch

    Autor: jidmah 08.02.16 - 10:02

    Grundsätzlich ist das Spiel ziemlich gut gemacht, was mich allerdings gestört hat, war dass die Rassen sich zwar im Basisbau massiv unterscheiden, aber grundsätzlich alle die gleichen Einheiten haben, die im Stein-Schere-Papier-System zueinander stehen. Das führt dazu, dass man unabhängig von der Rasse eigentlich immer die gleichen Armeezusammenstellung baut.
    Die Kampagne ist gut gemacht, die Geschichte dahinter aber schon etwas abnutzt und wenig überraschendes.

    Unterm Strich also ein grundsolides Spiel für jeden der gerne RTS spielt, jemanden der einfach nur ein Spiel für Entertainment im Stile von C&C oder StarCraft sucht ist es eher nichts.

  8. Re: Komisch

    Autor: Psyco 08.02.16 - 10:19

    Danke für die Antwort.

    Dann werde ich im nächsten Steam Sale zuschlagen :)

    --*;;*-- wir können hier nicht halten, das ist Fledermausland! --*;;*--

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. ATLAS TITAN Mitte GmbH, Wuppertal
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 694,07€
  2. (u. a. TV-Wandhalterungen günstiger (u. a. Schwenk- und neigbar für Fernseher bis 80 Zoll für 31...
  3. (u. a. Marvel's Spider-Man: Miles Morales 59,99€, Horizon: Forbidden West für 79,99€, Gran...
  4. (u. a. Spider-Man: Miles Morales für 59,99€, Demon's Souls für 79,99€, Sackboy: A Big...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Buds Live im Test: So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
Galaxy Buds Live im Test
So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance

Bluetooth-Hörstöpsel in Bohnenform klingen innovativ und wir waren auf die Galaxy Buds Live gespannt. Die Enttäuschung im Test war jedoch groß.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  2. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer
  3. Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC JBL tritt doppelt gegen Airpods Pro an

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


    Prozessor: Wie arm ARM mit Nvidia dran ist
    Prozessor
    Wie arm ARM mit Nvidia dran ist

    Von positiv bis hin zum Desaster reichen die Stimmen zum Deal: Was der Kauf von ARM durch Nvidia bedeuten könnte.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Prozessoren Nvidia kauft ARM für 40 Milliarden US-Dollar
    2. Chipdesigner Nvidia bietet mehr als 40 Milliarden Dollar für ARM
    3. Softbank-Tochter Nvidia hat Interesse an ARM