Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Destiny: 500 Millionen US-Dollar Umsatz…

Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: motzerator 11.09.14 - 11:42

    Wenn man die Meinungen zu Destiny durchliest, scheinen mir viele vom Kauf eher Abstand genommen zu haben. Die Erfolgsmeldung von 500 Millionen verkauften Einheiten hingegen klingt mir sehr nach Hype und Werbung.

    Für mich ist das Spiel sowieso ziemlich uninteressant, da es ein Multiplayer Titel ist und ich nicht bereit bin, dafür großartig Geld aus zu geben. Wenn überhaupt, hole ich mir Destiny aus der Grabbelkiste für 20.- Euro als PS3 Game. Denn ich sehe auch nicht ein, Online Gebühren zu bezahlen. Wer will das schon?

    Was passiert eigentlich, wenn die Händler das Spiel nicht los werden? Haben die dann ein Retourenrecht oder bleiben die darauf sitzen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.14 11:46 durch motzerator.

  2. Re: Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: iFreilicht 11.09.14 - 12:15

    Nope, die bleiben drauf sitzen. Deswegen werden schlechte Spiele ja auch schneller günstig als gute. Die müssen einfach weg.

  3. Re: Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: blackhawk2014 11.09.14 - 12:49

    Für 15¤ würd ichs mir vielleicht sogar zulegen :D

  4. Re: Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: Prypjat 11.09.14 - 13:46

    Da werden die Bereichleiter und Abteilungsleiter für neue Medien in den Media-Saturn Märkten aber wieder schwitzen.

  5. Re: Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: motzerator 11.09.14 - 16:29

    Prypjat schrieb:
    ------------------------
    > Da werden die Bereichleiter und Abteilungsleiter für neue
    > Medien in den Media-Saturn Märkten aber wieder schwitzen.

    Müssen die etwa persönlich für solche Fehlgriffe in der Disposition
    gerade stehen? Wird das alles dezentral bestellt und nicht zentral
    ein Vertrag ausgehandelt, wegen besserer Konditionen?

    Aber hoffen wir mal das sie darauf sitzen bleiben.

  6. Re: Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: Belial 11.09.14 - 18:20

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da werden die Bereichleiter und Abteilungsleiter für neue Medien in den
    > Media-Saturn Märkten aber wieder schwitzen.

    Nö. Media-Markt / Saturn setzen voll auf Kommissionsware. Die gehört bis zum Verkauf an den Endkunden dem Großhändler. Bei mangelnden Verkaufszahlen wird der Mist einfach zurückgeschickt. Der Großhändler, der fängt dann aber an zu schwitzen.

    Wobei es dann ja auch genügend Leute gibt, die eine ganze Regalwand nur mit Destiny sehen und daraus schlussfolgern, dass das Spiel gut sein muss.

  7. Re: Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: zell 11.09.14 - 20:45

    Und bei den großen Ketten gibt es auch keine Preisreduktion, jedenfalls die Spiele werden schon fertig "reduziert" angeliefert, habe während meines Studiums nebenher in einer Computerabteilung von Kaufhof gearbeitet.

  8. Re: Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: Prypjat 12.09.14 - 08:33

    Jein!
    Zumindestens Media Markt kauft dezentral ein und ich weiß noch wie meine Kollegen aus der Softwareabteilung immer geschwitzt haben, wenn die Games nicht durchverkauft wurden. Der Großhändler nimmt die Ware zurück, aber es gibt immer noch einen Preisverlust, denn es gibt nicht das komplette Geld zurück.
    Es liegt also an der Einschätzung des Bereich- oder Abteilungsleiters, wie hoch die Bestellmenge ist.

    Das kann aber Örtlich variieren. Die Media Märkte in Berlin zum Beispiel, sollen wohl meistens eine Gemeinsame Bestellung anstreben, damit der Preiskampf zwischen den Märkten nicht so hoch ist.

    Wie es bei Saturn aussieht weiß ich nicht.

  9. Re: Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: Prypjat 12.09.14 - 08:38

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prypjat schrieb:
    > ------------------------
    > > Da werden die Bereichleiter und Abteilungsleiter für neue
    > > Medien in den Media-Saturn Märkten aber wieder schwitzen.

    > Müssen die etwa persönlich für solche Fehlgriffe in der Disposition
    > gerade stehen? Wird das alles dezentral bestellt und nicht zentral
    > ein Vertrag ausgehandelt, wegen besserer Konditionen?

    > Aber hoffen wir mal das sie darauf sitzen bleiben.

    Jeder Media Markt bestellt für sich alleine, es sei denn es handelt sich um Landesweite Werbemaßnahmen wie bei Fussballmeisterschaften oder den Wegfall der Mehrwertsteuer.

    Klar wird man gerügt, wenn man Blödsinn eingekauft hat.
    Ich erinnere mich da immer mit einem Lächeln an den George Forman Grilloder den Spaghettikocher.

    Im Allgemeinen Verstehen die Jungs aber ihr Handwerk und es gibt selten Fehlkäufe, die zum absoluten Ladenhüter werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf (bei Kiel)
  3. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-80%) 11,99€
  3. (-15%) 23,79€
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

  1. Quartalsbericht: Netflix verfehlt die eigenen Prognosen um 1 Million
    Quartalsbericht
    Netflix verfehlt die eigenen Prognosen um 1 Million

    Netflix hat seine selbst gesteckten Ziele im zweiten Quartal nicht erreicht. Dafür steigen Gewinn und Umsatz des Streamingkonzerns.

  2. Amazon Deutschland: Streiks beim Amazon Prime Day auch in Polen und Spanien
    Amazon Deutschland
    Streiks beim Amazon Prime Day auch in Polen und Spanien

    In drei europäischen Ländern kämpfen am Amazon Prime Day die Lagerarbeiter. Die Streikbewegung geht nun in das sechste Jahr.

  3. ESA: Der neue Feststoffbooster der Ariane 6 ist da
    ESA
    Der neue Feststoffbooster der Ariane 6 ist da

    Das erste Teil der nächsten Rakete der Esa ist erfolgreich getestet worden. Der P120C Feststoffbooster ist die erste Stufe der neuen Rakete. Sie wird gleichzeitig die Vega C antreiben. Der als Weltrekord angekündigte Test ist aber keiner.


  1. 22:50

  2. 18:21

  3. 18:05

  4. 17:06

  5. 17:05

  6. 16:02

  7. 15:33

  8. 12:51