Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Destiny: 500 Millionen US-Dollar Umsatz…

Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: motzerator 11.09.14 - 11:42

    Wenn man die Meinungen zu Destiny durchliest, scheinen mir viele vom Kauf eher Abstand genommen zu haben. Die Erfolgsmeldung von 500 Millionen verkauften Einheiten hingegen klingt mir sehr nach Hype und Werbung.

    Für mich ist das Spiel sowieso ziemlich uninteressant, da es ein Multiplayer Titel ist und ich nicht bereit bin, dafür großartig Geld aus zu geben. Wenn überhaupt, hole ich mir Destiny aus der Grabbelkiste für 20.- Euro als PS3 Game. Denn ich sehe auch nicht ein, Online Gebühren zu bezahlen. Wer will das schon?

    Was passiert eigentlich, wenn die Händler das Spiel nicht los werden? Haben die dann ein Retourenrecht oder bleiben die darauf sitzen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.14 11:46 durch motzerator.

  2. Re: Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: iFreilicht 11.09.14 - 12:15

    Nope, die bleiben drauf sitzen. Deswegen werden schlechte Spiele ja auch schneller günstig als gute. Die müssen einfach weg.

  3. Re: Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: blackhawk2014 11.09.14 - 12:49

    Für 15¤ würd ichs mir vielleicht sogar zulegen :D

  4. Re: Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: Prypjat 11.09.14 - 13:46

    Da werden die Bereichleiter und Abteilungsleiter für neue Medien in den Media-Saturn Märkten aber wieder schwitzen.

  5. Re: Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: motzerator 11.09.14 - 16:29

    Prypjat schrieb:
    ------------------------
    > Da werden die Bereichleiter und Abteilungsleiter für neue
    > Medien in den Media-Saturn Märkten aber wieder schwitzen.

    Müssen die etwa persönlich für solche Fehlgriffe in der Disposition
    gerade stehen? Wird das alles dezentral bestellt und nicht zentral
    ein Vertrag ausgehandelt, wegen besserer Konditionen?

    Aber hoffen wir mal das sie darauf sitzen bleiben.

  6. Re: Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: Belial 11.09.14 - 18:20

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da werden die Bereichleiter und Abteilungsleiter für neue Medien in den
    > Media-Saturn Märkten aber wieder schwitzen.

    Nö. Media-Markt / Saturn setzen voll auf Kommissionsware. Die gehört bis zum Verkauf an den Endkunden dem Großhändler. Bei mangelnden Verkaufszahlen wird der Mist einfach zurückgeschickt. Der Großhändler, der fängt dann aber an zu schwitzen.

    Wobei es dann ja auch genügend Leute gibt, die eine ganze Regalwand nur mit Destiny sehen und daraus schlussfolgern, dass das Spiel gut sein muss.

  7. Re: Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: zell 11.09.14 - 20:45

    Und bei den großen Ketten gibt es auch keine Preisreduktion, jedenfalls die Spiele werden schon fertig "reduziert" angeliefert, habe während meines Studiums nebenher in einer Computerabteilung von Kaufhof gearbeitet.

  8. Re: Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: Prypjat 12.09.14 - 08:33

    Jein!
    Zumindestens Media Markt kauft dezentral ein und ich weiß noch wie meine Kollegen aus der Softwareabteilung immer geschwitzt haben, wenn die Games nicht durchverkauft wurden. Der Großhändler nimmt die Ware zurück, aber es gibt immer noch einen Preisverlust, denn es gibt nicht das komplette Geld zurück.
    Es liegt also an der Einschätzung des Bereich- oder Abteilungsleiters, wie hoch die Bestellmenge ist.

    Das kann aber Örtlich variieren. Die Media Märkte in Berlin zum Beispiel, sollen wohl meistens eine Gemeinsame Bestellung anstreben, damit der Preiskampf zwischen den Märkten nicht so hoch ist.

    Wie es bei Saturn aussieht weiß ich nicht.

  9. Re: Hat der Fachhandel eigentlich ein Retourenrecht?

    Autor: Prypjat 12.09.14 - 08:38

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prypjat schrieb:
    > ------------------------
    > > Da werden die Bereichleiter und Abteilungsleiter für neue
    > > Medien in den Media-Saturn Märkten aber wieder schwitzen.

    > Müssen die etwa persönlich für solche Fehlgriffe in der Disposition
    > gerade stehen? Wird das alles dezentral bestellt und nicht zentral
    > ein Vertrag ausgehandelt, wegen besserer Konditionen?

    > Aber hoffen wir mal das sie darauf sitzen bleiben.

    Jeder Media Markt bestellt für sich alleine, es sei denn es handelt sich um Landesweite Werbemaßnahmen wie bei Fussballmeisterschaften oder den Wegfall der Mehrwertsteuer.

    Klar wird man gerügt, wenn man Blödsinn eingekauft hat.
    Ich erinnere mich da immer mit einem Lächeln an den George Forman Grilloder den Spaghettikocher.

    Im Allgemeinen Verstehen die Jungs aber ihr Handwerk und es gibt selten Fehlkäufe, die zum absoluten Ladenhüter werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen
  3. GK Software AG, Schöneck
  4. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 1899,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. IT-Sicherheit Neue Onlinehilfe für Anfänger
  2. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Augmented Reality: Google stellt Project Tango ein
    Augmented Reality
    Google stellt Project Tango ein

    Veraltet und zu unflexibel: Google unterstützt das Augmented-Reality-System Project Tango nicht mehr. Der Nachfolger ARCore soll in Kürze verfügbar sein.

  2. Uber vs. Waymo: Uber spionierte Konkurrenten aus
    Uber vs. Waymo
    Uber spionierte Konkurrenten aus

    Harte Bandagen: Ein ehemaliger Mitarbeiter von Uber hat im Prozess von Waymo gegen den Fahrdienst von fragwürdigen Geschäftspraktiken berichtet. Danach sammelte Uber unter anderem mit illegalen Mitteln wie Abhören oder Spionage Informationen über Konkurrenten.

  3. Die Woche im Video: Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security
    Die Woche im Video
    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

    Golem.de-Wochenrückblick Die USA wollen mal wieder zum Mond, die BVG speichert mal wieder Bewegungsdaten und ein 19 Jahre alter Angriff funktioniert immer wieder. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25