Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Destiny: Das könnte der neue Master…

Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: Schattenwerk 28.11.12 - 11:30

    So muss ich leider als PC Spieler inzwischen auf sowas reagieren. Leider ist ein Großteil der portierten Spiele für den PC einfach nur schlecht in meinen Augen.

    Man merkt halt deutlich die Einschnitte für die Konsole weswegen ich schon viele potenziell gute Spiele aussortieren musste, da die Konsoleneinschnitte für mich einfach zu gravierend waren.

    Einziger Vorteil, dass es für die nächste XBox sein soll, ist wohl: Die Grafik wird nicht mehr auf einem Stand von vor 7 Jahren sein sondern nur von vor vielleicht 2 Jahren ;p

  2. Re: Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: tunnelblick 28.11.12 - 11:36

    man wird dich als nichtkäufer wohl verkraften können ;)

    "we have computers, which can beat your computers"

  3. Re: Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: DekenFrost 28.11.12 - 11:41

    Kann ich nachvollziehen .. ich freue mich aber lieber als PC Spieler das ein Bungie spiel überhaupt auf dem PC erscheint :)

    Dass Konsolen Ports auch gut sein können hat Ubisoft und Square Enix in letzter Zeit ja oft genug bewiesen, es gibt also anlass zur Hoffnung.

    Leider ist hier Activision der Publisher also mal abwarten.

  4. Re: Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: a user 28.11.12 - 11:53

    echt?

  5. Re: Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: DekenFrost 28.11.12 - 11:55

    ja, nein, vielleicht? Ich weiss nicht worauf du hinaus willst :D

  6. Re: Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: a user 28.11.12 - 11:57

    das es in letzter zeit beispiele dafür gab, dass konsolenports auch gut seien können. darauf beziehe ich mich. mit "echt" wollte ich meine zweifel daran zum ausdruck bringen.

  7. Re: Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: Schattenwerk 28.11.12 - 11:59

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man wird dich als nichtkäufer wohl verkraften können ;)

    Natürlich, jedoch empfinde ich es halt schade, wenn man damals schon auf dem Atari und C64 gezockt hat ;)

  8. Re: Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: tunnelblick 28.11.12 - 12:02

    habe ich auch, und heute halt xbox. wie schließt das eine denn das andere aus?

    "we have computers, which can beat your computers"

  9. Re: Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: Schattenwerk 28.11.12 - 12:09

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > habe ich auch, und heute halt xbox. wie schließt das eine denn das andere
    > aus?

    Fängt schon damit an, dass ich einen Shooter oder ein RTS-Game nicht per Controller spiele, da die Präzision einfach nicht die Gleiche wie bei Maus/Tastatur ist.

    Dann ist die Zielgruppe einer Konsole einfach eine andere. Leute, welche einmal einen Festpreis zahlen wollen und dann zocken, vielleicht sogar nicht einmal als Hardcore-Gamer sondern als Casual. Darauf werden dann auch die Spiele zugeschnitten.

    Und das Ende: Die Spiele, welche von Konsolen kommen sind meist in Story, Detailliebe und auch Innovationen ausgelutscht wie sonst was. Jemanden, der vielleicht ein Spiel 20 Stunden spielt und dann ins Regal stellt (der Casual) fällt das vielleicht nicht auf.

    Die Konsole ist einfach aus vor allem finanziellen und wissenstechnischen Gründen die größte Plattform mit einer Klientel, welche bedient wird. PC-Gamer sind dahingehend jedoch meist nicht so von dieser Klientel abgedeckt.

  10. Re: Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: Dereptor 28.11.12 - 12:45

    DekenFrost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ich nachvollziehen .. ich freue mich aber lieber als PC Spieler das
    > ein Bungie spiel überhaupt auf dem PC erscheint :)

    Darauf freue ich mich auch schon :D

    > Dass Konsolen Ports auch gut sein können hat Ubisoft und Square Enix in
    > letzter Zeit ja oft genug bewiesen, es gibt also anlass zur Hoffnung.

    Welche spiele? bisher habe ich keinen wirklich guten port gesehen - oder ich war zu doof es zu bemerken ^^'

    > Leider ist hier Activision der Publisher also mal abwarten.

    naja - diese diskussion um activison wird mit der zeit alt. aber sie waren ja nicht immer so "merkwürdig" (nie die hoffnung aufgeben) :D

    also ich werde den port sicher kaufen, mal sehn wie es ist, ansonsten kann man das spiel ja wieder verkaufen und einen teil des preises wieder reinholen^^

  11. Re: Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: tunnelblick 28.11.12 - 12:46

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tunnelblick schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > habe ich auch, und heute halt xbox. wie schließt das eine denn das
    > andere
    > > aus?
    >
    > Fängt schon damit an, dass ich einen Shooter oder ein RTS-Game nicht per
    > Controller spiele, da die Präzision einfach nicht die Gleiche wie bei
    > Maus/Tastatur ist.

    shooter gehen für mich mittlerweile, rts ist für mich eh ein totes genre. sorry, wenn du das anders siehst, aber im endeffekt ist es das für mich, da vermisse ich auf der konsole nichts.

    > Dann ist die Zielgruppe einer Konsole einfach eine andere. Leute, welche
    > einmal einen Festpreis zahlen wollen und dann zocken, vielleicht sogar
    > nicht einmal als Hardcore-Gamer sondern als Casual. Darauf werden dann auch
    > die Spiele zugeschnitten.

    das kommt auf die konsole an - wii ist ganz klar casual, ps360 aber sowohl als auch.

    > Und das Ende: Die Spiele, welche von Konsolen kommen sind meist in Story,
    > Detailliebe und auch Innovationen ausgelutscht wie sonst was.

    das liegt aber nicht an den konsolen, sondern an den entwicklern. außerdem fand ich mass effect 3 bspw. storymäßig relativ gut.

    > Jemanden, der
    > vielleicht ein Spiel 20 Stunden spielt und dann ins Regal stellt (der
    > Casual) fällt das vielleicht nicht auf.

    welches spiel bietet denn weitaus mehr stunden im storymode? vllt. skyrim, das gibt es aber auch auf konsole. ich sehe casual-spiele als die spiele an, die ich nach einem halben jahr einfach wieder einwerfen kann und nichts verpasst habe. bspw. mario kart etc.

    > Die Konsole ist einfach aus vor allem finanziellen und wissenstechnischen
    > Gründen die größte Plattform mit einer Klientel, welche bedient wird.

    wenn ich das schon höre, "wissenstechnisch"... "die armen wissen es ja nicht besser", oder was? konsolen werden vor allem wegen den spielen gekauft, punkt.

    > PC-Gamer sind dahingehend jedoch meist nicht so von dieser Klientel
    > abgedeckt.

    genau, die wissenden mit dem geld spielen am pc :)

    "we have computers, which can beat your computers"

  12. Re: Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: DekenFrost 28.11.12 - 12:53

    Far Cry (Ubisoft) excelente PC umsetzung, Sleeping Dogs (Square Enix) excelente PC umsetzung, Hitman, ebenso. Um mal ein paar Beispiele zu nennen.

  13. Re: Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: irata 28.11.12 - 12:53

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fängt schon damit an, dass ich einen Shooter oder ein RTS-Game nicht per
    > Controller spiele, da die Präzision einfach nicht die Gleiche wie bei
    > Maus/Tastatur ist.

    Du hast Shooter auf Atari/C64 mit Maus gespielt? Wie grausam.
    Die meisten waren aber für Joystick ausgelegt, nur ganz wenige für Trackball.
    ;-)

  14. Re: Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: DekenFrost 28.11.12 - 12:57

    Siehe Oben, Sleeping Dogs, Far Cry 3, Hitman sind die besten Beispiele für eine gelungene PC umsetzung. Rein vom Technischen natürlich.

    Dieser Trend ist aber auch erst seit kurzem zu erkennen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.12 13:05 durch DekenFrost.

  15. Re: Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: Vradash 28.11.12 - 13:56

    Square Enix ist allgemein sehr freundlich zu den PC-Nutzern...sie bemühen sich sehr, gute PC-Ports rauszubringen. (Deus Ex: HR war imho auch eine astreine Umsetzung)

    Ansonsten...wenn es für PC kommt, warte ich auch darauf, obwohl ich eine PS3 habe. Überrascht mich dass es überhaupt einen Port geben soll.

  16. Re: Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: indeed934 28.11.12 - 14:00

    Aha, steuerungstechnisch ist Hitman trotzdem für die fünf Buchstaben. Bloß weil ich an der Konsole weniger Buttons zu Verfügung habe.

  17. Re: Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: a user 28.11.12 - 14:12

    Far Cry ist länger her und keine konsolenumsetzung, oder welches meinst du?

    bei den anderen will ich dir das mal glauben, dass z.m. die portierung gelungen seien soll. schön, dass es auch ausnahmen gibt. hab ich wohl pech gehabt bisher.

    die letzte portierung die ich probiert habe war dieses dark souls oder wie es noch mal hieß. das war absolut unspielbar.

  18. Re: Spiel zu erst für Konsole = Wird damit direkt uninteressant

    Autor: DekenFrost 29.11.12 - 08:07

    Far Cry 3, wobei das für PC zur gleichen Zeit raus kam muss man dazu sagen.

    Ja Dark Souls ist leider in der ur-form unspielbar, es soll mods geben die es verbessert aber das kann es ja auch nicht sein. Ds traurige an der Sache ist ja dass die PC spieler es mit petitionen geschafft hatten eine PC umsetzung von Dark Souls durchzusetzen .. und dann kommt sowas dabei raus.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. über Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)
  2. (u. a. The Hateful 8, James Bond Spectre, John Wick, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Hoversurf: Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter
    Hoversurf
    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

    Ein Quadrocopter, auf dem der Pilot sitzt wie auf einem Motorrad: Scorpion-3 ist ein Ein-Mann-Fluggerät, das das russische Unternehmen Hoversurf entwickelt hat. Das Hoverbike kann fliegen - doch Pilot und Zuschauer sollten vorsichtig sein.

  2. Rubbelcard: Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf
    Rubbelcard
    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

    Noch läuft die Gratisphase für die verschlüsselten Inhalte des neuen Antennenfernsehens DVB-T2. Rubbelkarten für Freenet TV sollen dennoch schon verkauft werden. Sie werden fest mit der Gerätenummer verbunden.

  3. Nintendo: Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein
    Nintendo
    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

    Der Speicher der Nintendo Switch hat eine Kapazität von 32 GByte. Das vom Datenvolumen größte bekannte Spiel benötigt 32 GByte und würde somit als Download nicht auf die Konsole passen - allerdings gibt es eine Lösung.


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13