1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Destructive Creations: Hatred nicht in…

Dann kauf ich's mir eben nicht?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann kauf ich's mir eben nicht?!

    Autor: baeda 02.06.15 - 10:37

    Da hab ich dann auch kein schlechtes Gewissen mir das auf anderem Wege zu beschaffen.

  2. Re: Dann kauf ich's mir eben nicht?!

    Autor: der_wahre_hannes 02.06.15 - 11:05

    Also, wenn ein Auto in Deutschland nicht zum Verkauf steht, dann hättest du also auch kein Problem, dir so eines "auf anderem Wege" zu beschaffen? Interessante Moralvorstellungen, die einige an den Tag legen. Und das nur wegen eines Spiels, welches einzig und allein durch seinen hohen Gewaltgrad auf sich aufmerksam macht. Wow.

  3. Re: Dann kauf ich's mir eben nicht?!

    Autor: Anonymer Nutzer 02.06.15 - 11:11

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, wenn ein Auto in Deutschland nicht zum Verkauf steht, dann hättest du
    > also auch kein Problem, dir so eines "auf anderem Wege" zu beschaffen?

    Das letzte Modell des Ford Mustang z.B. war offiziell in Deutschland nicht erhältlich. Man konnte es aber importieren lassen. Nicht jede "alternative" Beschaffung ist also auch gleich krimineller Art. Und Autovergleiche stinken.

    > Interessante Moralvorstellungen, die einige an den Tag legen. Und das nur
    > wegen eines Spiels, welches einzig und allein durch seinen hohen Gewaltgrad
    > auf sich aufmerksam macht. Wow.

    Wodurch zeichnen sich denn Spiele wie Tetris oder Pacman aus? Repetitiver, grafisch armseliger, Quatsch ganz ohne Moral. So, und jetzt musst Du wieder was schreiben.

  4. Re: Dann kauf ich's mir eben nicht?!

    Autor: evergreen 02.06.15 - 11:13

    BREAK THE RULES, NOT THE LAW
    Das wird allerdings immer schwerer, weil man jede Ordnungswidrigkeit/Bagatelle mittlerweile schon fast als Straftat hinstellt, gerade im Urheberrecht!

    Es schadet nicht, das System manchmal zu umgehen, weil andere in den oberen Riegen das auch machen... Und die da oben haben uns in den letzten Jahren mal so richtig verarscht!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.15 11:16 durch evergreen.

  5. Re: Dann kauf ich's mir eben nicht?!

    Autor: baeda 02.06.15 - 11:18

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, wenn ein Auto in Deutschland nicht zum Verkauf steht, dann hättest du
    > also auch kein Problem, dir so eines "auf anderem Wege" zu beschaffen?
    > Interessante Moralvorstellungen, die einige an den Tag legen. Und das nur
    > wegen eines Spiels, welches einzig und allein durch seinen hohen Gewaltgrad
    > auf sich aufmerksam macht. Wow.

    Ich hab das Spiel jetzt nicht vorbestellt, wollte es aber dennoch in naher Zukunft mal testen und hätte es mir dafür auch gekauft. Gar keine Frage.

    Zum Autovergleich: Würde mir der Hersteller meine bereits bezahlte Vorbestellung stornieren aber mein Geld behalten, und wäre es so einfach ein Auto zu stehlen wie es einfach ist ein Spiel zu "kopieren", würde ich das in Kauf nehmen und hätte da ebenfalls kein schlechtes Gewissen.

    Zur Gewalt: Mimimi, wow. Veganer.

  6. Re: Dann kauf ich's mir eben nicht?!

    Autor: HorkheimerAnders 02.06.15 - 11:43

    Gewissen? Haha. in den letzten 100 Jahren wurde doch mehrfach bewiesen, dass wir das auf's extremste Belasten können, ohne dass wir etwas merken. Oder steht hier jemand panisch jeden Morgen auf, weil wir im Post-Kalter-Kriegs-Zeitalter leben, sprich nicht ein mehr daran denken, dass dieses Monster nachwievor auf uns alle gerichtet ist?

    Aber schön, dass wenigstens die Technokratie ihre Sekte am Laufen hält.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg
  2. Basler AG, Ahrensburg
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. Konvekta AG, Schwalmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Post & DHL Briefmarke per App - kannste abschreiben
  2. Malware BND sucht skrupellose Anfänger zum Trojanerbau
  3. Microsoft Excel bringt endlich das Ende von VBA

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer